Rekordjagd

15. Dezember 2011 23:02; Akt: 15.12.2011 23:32 Print

15 Mio. Passagiere fliegen mit Swiss

Hohe Auslastung bei der Fluggesellschaft Swiss: Die Lufthansa-Tochter dürfte dieses Jahr den einstigen Swissair-Rekord brechen.

storybild

Den Rekord vor Augen: Die Swiss steht bei den Passagieren hoch im Kurs. (Foto: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Airline Swiss ist auf Rekordkurs: Ende 2011 dürfte die Lufthansa-Tochtergesellschaft mehr Passagiere transportiert haben als die legendäre Swissair in ihrem Rekordjahr 2000. Damals flog die Swissair 15,052 Mio. Fluggäste durch die Welt.

Swiss-Chef Harry Hohmeister sagte gemäss dem Wirtschaftsmagazin «Bilanz» an einer Veranstaltung, dass man den Passagierrekord der Swissair brechen werde. Swiss-Sprecher Jean-Claude Donzel erklärt gegenüber 20 Minuten: «Dieser Trend ist einerseits auf die Mobilitätsbedürfnisse der Schweizer zurückzuführen.» Man fliege heute häufiger ins Ausland – sei es für ein Konzert nach London, für das Shopping nach New York oder für Badeferien ans Mittelmeer. «Andererseits hat gewiss auch der tiefe Euro dieses Jahr diesen Trend verstärkt», fügt Donzel an.

Schliesslich spreche der Boom auch für das offenbar von den Passagieren geschätzte Preis-Leistungs-Verhältnis der Fluggesellschaft. Swiss erzielte im dritten Quartal einen Gewinn von 159 Mio. Franken. Die Auslastung betrug 87%. Zum Vergleich: Im Schnitt betrug die Auslastung aller Airlines der Welt zwischen Januar und Oktober 78,4%. Der Erfolg der Swiss widerspiegelt sich in den Verkehrszahlen des Zürcher Flughafens. Im Jahresverlauf stieg das Passagieraufkommen um 6,6% – verglichen zur Periode Januar bis November 2010. Die Zahl der Flugbewegungen stieg um 4%. Das Verkehrsaufkommen war auch im November hoch. 1,798 Mio. Passagiere haben den Airport im November 2011 (+1,4%) frequentiert.

(hpa/20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Brandi am 16.12.2011 01:29 Report Diesen Beitrag melden

    Swiss back to Switzerland

    Holt verdammt noch mal die Swiss wieder zurück in unsere Hände. Ich mag nicht ständig von "Lufthansa-Tochter" lesen müssen. Swiss hat nichts mit Lufthansa und noch weniger mit Deutschland am Hut. Swiss to Switzerland und genau das sollte der BR machen. Die Swiss wird bei der Lufthansa nur für Eigennutzen ausgemelkt.

    einklappen einklappen
  • Torsten Habegger am 16.12.2011 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Peinlich

    Rekordumsatz...und wir haben es geschafft die Gesellschaft pleite gehen zu lassen...wie peinlich...

  • Mario Menel am 16.12.2011 04:41 Report Diesen Beitrag melden

    15 Mio Passagiere

    Komme eben mit Emirates aus Dubai in der Eco. Da kann Swiss noch einiges dazulernen!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Karl am 17.12.2011 10:19 Report Diesen Beitrag melden

    Sehr unsozial

    Uns Mitarbeitern trotz 3-stelligen Millionengewinns das Weihnachtsgeld zu verwehren ist wirklich in keinster Weise nachzuvollziehen. Auch in der Verwaltung rangieren die Löhne am unteren Rande der Lohnskala. Ich gehe zudem nicht davon aus, dass dieses Weihnachtsgeld jemals wieder ausgezahlt wird. Von den hier gesparten Geld wurde stattdessen lieber ein neues sinnloses Logo finanziert.

  • Martin Segel am 17.12.2011 07:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fröhliche Weihnachten

    Stell dir vor, der Swiss-Weihnachtsbaum ist mit Fr.159 Millionen geschmückt, aber für seine 'Kinder' hat's kein einziges Geschenk darunter. Bittere Wahrheit für uns Mitarbeiter! Frohe Weihnachten

  • flight attendant am 17.12.2011 05:02 Report Diesen Beitrag melden

    Dank fuer nichts

    Swiss-Angestellte muessen sich sonst schon mit einem Mindestlohn zurechtfinden und duerfen jetzt auch noch auf einen Weihnachtsbonus verzichten. Nicht zu vergessen dass kein 13. Monatslohn vorhanden ist..und dies bei diesen Zahlen..einfach beschaemend...

  • m.v. aus z. am 17.12.2011 01:00 Report Diesen Beitrag melden

    auf kosten der mitarbeiter

    liebe journalisten, fragt doch mal was das fliegende personal von swiss zu diesem artikel meint. denen wurde heute verkündet, dass das weihnachtsgeld gestrichen wird... und einen 13. erhalten die ja schon gar nicht. und doch ist dieses unternehmen unter den zehn besten arbeitgebern... wie kann das sein?

  • Der Egon am 16.12.2011 22:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das kann ja gar nicht sein

    weil die Swiss ist doch marode und Konkurs und muss daher mit Milliarden gestopft und nach Deutschland verschenkt werden.