Flughafen Zürich

23. März 2011 22:39; Akt: 23.03.2011 19:44 Print

2010 mit 23 Millionen Passagieren

von Alex Hämmerli - Der Flughafen Zürich hat 2010 von der wirtschaftlichen Erholung profitiert. Insgesamt reisten fast 23 Millionen Passagiere via Zürich.

Zum Thema
Fehler gesehen?

138 Millionen Franken Gewinn hat die Betreibergesellschaft des Zürcher Flughafens im vergangenen Jahr erwirtschaftet. Das sind gut 20 Prozent mehr als 2009, wenn man vom damaligen Verkauf eines 12-Prozent-Anteils am indischen Flughafen Bangalore absieht. Dieser hatte den Gewinn um rund 75 Millionen Franken angehoben. Heute hält die Flughafen Zürich AG noch 5 Prozent am Flughafen Bangalore.

Der Umsatz des grössten Flughafens der Schweiz wuchs um 5,2 Prozent auf 863 Millionen Franken. Die Erträge aus dem Fluggeschäft erhöhten sich dabei um 6,5 Prozent auf 538,1 Millionen Franken. Im Nicht-Fluggeschäft stiegen die Erträge um 3,1 Prozent auf 324,9 Millionen. Besonders wichtig im Nicht-Fluggeschäft des Flughafens sind die Einnahmen aus den Läden, Bars und Restaurants sowie die Erträge aus dem Parking.

Die Zahl der Passagiere nahm um 4,3 Prozent auf 22,9 Millionen zu. Angesichts der Aschewolke im April und dem starken Wintereinbruch im November und Dezember mit zahlreichen Flugannullationen seien das bemerkenswerte Zahlen, heisst es vonseiten der Betreibergesellschaft.
Der Flughafen investierte 2010 insgesamt 241,9 Millionen Franken. Ein Grossteil davon entfiel erneut auf das Grossprojekt «Zürich 2010» mit den neuen Gebäuden «Dock B» sowie der zentralisierten Sicherheitskontrolle.