Nach 16 Jahren ist Schluss

11. Juli 2019 20:58; Akt: 11.07.2019 20:58 Print

Abschiedsparty für den letzten VW-Beetle

In Mexiko rollt der letzte VW-Beetle vom Band. Mit der Produktion ist nun Schluss.

Hier rollt der letzte nagelneue Beetle heran.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Für wen ist er wohl? Der letzte Beetle von Volkswagen ist fertig und die Arbeiter in Mexiko klatschen und werfen Konfetti.

Umfrage
Sind Sie schon VW-Beetle gefahren?

Volkswagen hatte im vergangenen Jahr eine «Final Edition» des Beetle und den anschliessenden Produktionsstopp angekündigt. Die US-Tochter des Konzerns erklärte damals, sie wandle sich zu einem familienorientierten Autobauer und treibe die Entwicklung von Elektroautos voran. Daher gebe es keine Pläne, den Beetle zu ersetzen. «Sage niemals nie», hiess es allerdings vom damaligen Chef von Volkswagen of America, Hinrich Woebcken.

Der Beetle war seit 1997 in Puebla gebaut worden. Er verkaufte sich zunächst in den USA gut, kam in seinen verschiedenen Ausführungen aber nie an die Popularität des ursprünglichen VW-Käfers heran. Der Zweitürer, der optisch an das Original erinnerte, den Motor aber vorne statt im Heck hatte, wurde nach Konzernangaben rund 1,7 Millionen Mal verkauft. Die VW-Modelle Tiguan, Jetta, Golf und Golf Variant werden weiterhin in Puebla hergestellt. Der Käfer wurde dort fast 40 Jahre lang gebaut.

(sda)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Toni am 11.07.2019 22:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Finde den Fehler

    Seit 1997 - 16 Jahre???? Was nun!

    einklappen einklappen
  • Silvio Rausch am 11.07.2019 22:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    No Go Auto

    Ist wirklich ein No Go Auto. Der Charme vom Käfer ist nicht rübergekommen. Ein hässliches unpraktisches Auto verschwindet. Erstaunlich warum es so gut verkauft wurde.

    einklappen einklappen
  • Peugeotfahrer am 11.07.2019 21:50 Report Diesen Beitrag melden

    Zweifelhafte Umfrage

    Und wieso fehlt in der Umfrage die Antwort: Hab ich nicht und will ich auch nie tun?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Globetrotter am 12.07.2019 23:34 Report Diesen Beitrag melden

    Wirklich?

    Crazy warum das jetzt? VW Käfer war noch ein echtes Auto!

  • Anna am 12.07.2019 23:04 Report Diesen Beitrag melden

    Somit korrekt.

    Ich finde keinen. Nach der dynamischen Zeitmaschinenrechner von VW verschwinden Jahre der Garantiedauer automatisch.

  • Frau Frieda von Hedgenstein am 12.07.2019 21:34 Report Diesen Beitrag melden

    Preis für miserables Design

    Ich finde, dass man bereits vor 22 Jahren mit diesem hässlichen Auto hätte Schluss machen sollen.

  • Jo West am 12.07.2019 18:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich

    Endlich! Das unpraktische Auto der letzten 16 Jahre verwschwindet vom Markt.

  • Dr. Bru No am 12.07.2019 16:46 Report Diesen Beitrag melden

    säuft und säuft

    Vergleicht man den Käfer mit den Autos seiner Zeit, so muss man sagen; schlichtweg eine Katastrophe. Unerklärlich warum so viele verkauft wurden.