Recycling

07. November 2016 10:49; Akt: 07.11.2016 10:49 Print

Adidas bringt Schuhe aus Abfall in die Läden

Der neueste Laufschuh von Adidas besteht aus Plastikmüll aus dem Ozean. Der Sportwarenhesteller will bald nur noch recycelten Plastik verwenden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Laut der Umweltschutzorganisation Ocean Care gelangen jedes Jahr rund neun Millionen Tonnen Kunststoffabfälle in die Ozeane. Weil die kleinen Plastikteile auch von Fischen gegessen werden, landet der Abfall auf Umwegen auch auf unseren Tellern.

Umfrage
Würden Sie Mode aus Abfall anziehen?
90 %
1 %
2 %
5 %
2 %
Insgesamt 2976 Teilnehmer

Der Sportartikelhersteller Adidas hat sich nun mit Parley for the Oceans, einer Organisation, die die Ozeane reinigen will, zusammengetan und einen Laufschuh entwickelt, der aus Kunststoffabfall aus dem Meer besteht. Der Schuh wird Mitte November erhältlich sein. Vorerst wurden laut Adidas lediglich 7000 Paar hergestellt, deren obere Hälfte aus gestricktem Material aus 95 Prozent Ozeanplastik besteht. Auch die Sohle und die übrigen Bestandteile des Schuhs sollen aus recycelten Materialien sein.

Trikots für die Fussballmannschaften

Langfristig will Adidas aber noch viel mehr wiederverwerten: «Wir werden 2017 eine Million Schuhpaare aus Parley-Ozeanplastik herstellen – und unser oberstes Ziel ist es, fabrikneues Plastik komplett aus der Wertschöpfungskette zu verbannen», sagt Eric Liedtke, Executive-Aufsichtsrats-Mitglied der Adidas-Gruppe und verantwortlich für die globalen Marken.

Der Sportwarenhersteller hat neben dem Laufschuh auch den FC Bayern München und Real Madrid mit Trikots aus Plastikabfall aus dem Ozean ausgerüstet. Das Trikot von Bayern München ist seit Freitag 4. November erhältlich, das von Real Madrid soll ab dem 24. November in ausgewählten Läden erhältlich sein.

(dv)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Susi am 07.11.2016 11:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cool

    Super Sache! Sowas sollte viel öfters gemacht werden

  • Pfupf am 07.11.2016 11:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vermeiden

    Lobenswert und nachahmungswürdig. Noch besser wäre es den Plastik gar nicht so unkontrolliert zu benutzen!

  • meierisli am 07.11.2016 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    recycling wieder recyclen

    sieht super aus. jetzt noch ein modell ohne schnürsenkel die bürotauglich sind, dann kauf ich auch ein paar. wie sieht es aus mit entsorgung? wenn die durchgelaufen sind kann ich diese dann der adidas zur wiederverwertung zurück geben?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • alfred am 08.11.2016 12:53 Report Diesen Beitrag melden

    tu gutes

    und red darüber, dann müssen die anderen auch.... :::: bestes beispiel :::::::::::::::::::: coop und migros haben ihr personal nie angemessen entlöhnt, bis aldi und lidel kamen und existenssichernde löhne versprachen .... heute bezahlen auch migros und coop anständig ...... was jedoch noch immer fehlt, sind pensionskassenbeiträge für jeden lohnfranken .... auch für teilzeiter

  • Female pothead am 08.11.2016 12:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schade

    klar, Plastik so zu recyclen ist ja super! Aber nicht, wenns dann zum gewohnten Adidas-Preis in die Läden kommt: pure abzocke.. leider!

  • Abfalltrenner am 08.11.2016 08:28 Report Diesen Beitrag melden

    Freifahrtschein fürs Littering

    Grundsätzlich keine schlechte Idee, aber verleitet es nicht die Leute dazu sich noch weniger Gedanken zu machen? Indem sie ihren Plastikabfall einfach wegwerfen (nicht = entsorgen) können und wissen, dass er trotzdem recycliert wird?

  • J@Si am 08.11.2016 07:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kostenfrage

    Gute Idee aber was soll der Müll kosten?

  • Fidelia Castro am 08.11.2016 06:31 Report Diesen Beitrag melden

    Gesundheit

    Die Gesundheit der Füsse/Gelenke kommt in diesem Superartikel nirgends vor.