Luftfahrt

09. März 2011 08:09; Akt: 01.04.2011 15:02 Print

Airbus-Konzern erzielt wieder einen Gewinn

Der Rüstungs- und Luftfahrtkonzern EADS hat 2010 einen Konzerngewinn von 718 Mio. Franken erwirtschaftet. Im Vorjahr stand noch ein Verlust von gut 988 Mio. Franken zu Buche.

storybild

Der Airbus-Hersteller EADS schreibt wieder schwarze Zahlen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Umsatz des Airbus-Herstellers kletterte um sieben Prozent auf 60 Mrd. Franken. Mit dem Gewinn gönnt der Flugzeugbauer seinen Aktionären auch wieder eine Dividende. Das Unternehmen kündigte am Mittwoch eine Gewinnbeteiligung von 0,29 Franken je Aktie an. Letztes Jahr wurde keine Dividende ausbezahlt.

Für das laufende Jahr stellte EADS - abhängig von Wechselkursen - ein operatives Ergebnis vor Sondereffekten auf dem Niveau von 2010 in Aussicht. Der Betriebsgewinn werde aber stark davon abhängen, wie Airbus seine Flugzeugprogramme - unter anderem jenes des A380 - im Griff behalte. Ab 2012 werde das Betriebsergebnis dann jedoch deutlich ansteigen, hiess es.

(sda)