30 Prozent weniger

06. Januar 2016 12:31; Akt: 06.01.2016 12:31 Print

Apple drosselt Produktion von iPhones

Schwindendes Interesse am iPhone? Angeblich plant Apple, in den ersten drei Monaten 2016 die Produktion der Modelle 6S und 6S Plus um rund einen Drittel zu reduzieren.

storybild

Sinkt das Interesse am iPhone 6S, weil es sich kaum vom Vorgängermodell unterscheidet? Im Bild: Apple-Manager Phil Schiller bei der Präsentation der Modelle 6S und 6S Plus. (Bild: Keystone/AP/Eric Risberg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Noch im vergangenen Oktober hatte Apple Rekordzahlen bejubelt: In den ersten Tagen nach dem offiziellen Verkaufsstart des iPhone 6S und des grossen Bruders 6S Plus gingen 13 Millionen Geräte über die Ladentische – drei Millionen mehr als beim Vorgängermodell. Nun scheint sich aber etwas Ernüchterung breit gemacht zu haben. Laut einem Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung «Nikkei» plant Apple, zwischen Januar und März 30 Prozent weniger iPhones herzustellen. Wieder normalisieren solle sich die Produktion dann von April bis Juni, heisst es im Bericht.

Die Apple-Aktie reagierte prompt auf diese Meldung. Das Papier sank an der Börse in New York um 2,5 Prozent. Eine genaue Quelle für die Aussage nannte «Nikkei» nicht. Apple wollten zum Sachverhalt und zu den möglichen Gründen aber keinen Kommentar abgeben.

Der Analysedienst Localytics hatte bereits im Oktober berichtet, dass die ausgewerteten Zahlen auf ein geringeres Interesse der Käufer am neuen iPhone 6S hindeuteten. Der Grund: Es unterscheide sich optisch kaum vom Vorgängermodell. Ein ähnlicher Trend sei bereits beim Übergang vom iPhone 5 zum iPhone 5S zu beobachten gewesen, so die Marktforscher.

(sas)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Steffi am 06.01.2016 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    Man hat eben genug von Apple

    Apple gängelt seine Kunden nur noch wo es geht. Private Daten werden von Apple alle gestohlen, Cloudzwang, Zwangsupdates die heimlich aufgespielt werden, um den Speicherplatz zu verbrauchen und das alte iPhone langsamer zu machen - damit man ein neues kauft... und zuallerletzt: iPhones sind überteuert und die Technik ist minimalst.

    einklappen einklappen
  • Satiriker am 06.01.2016 12:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausbleibende Innovation?

    Wer daran glaubte, neue, revolutionäre Technik in Händen zu halten, wenn er ein Iphone kaufte, ist bemitleidenswert. Apple ist Religion, da glauben die Anhänger (fast) alles.

    einklappen einklappen
  • Sepp am 06.01.2016 12:49 Report Diesen Beitrag melden

    eins muss man ihnen lassen...

    Marketing technisch haben die ganz schön was auf dem Kasten. lass die leute glauben, dass es zuwenig hat und sie werden dir deinen laden stürmen. War bei jedem neuen Iphone so, sie mussten nur sagen, dass es zuwenig hat.

Die neusten Leser-Kommentare

  • strubeli1 am 07.01.2016 10:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nichts neues

    Naja was gibts den schon viel neues..Bleibt eigentlich immer dass gleiche.Die Ideen gehen aus und trotzdem kaufen die meisten Leute immer wieder dass neuste..Ich frage mich für was,ist zu 99% dass gleiche drin....Ich habe nach 5 Jahren nun ein neues I Phon gekauft,die ernüchterung ist gross,aslso viel neues kann dass auch nicht bieten...

    • Klaus am 07.01.2016 10:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @strubeli1

      Für mich war das erste iPhone der Schritt zum heutigen Smartphone ab da kam nicht wirklich was neues. Nur konsequente Weiterentwicklung bei allen drei führenden Mobile Plattformen.

    • Kevske am 07.01.2016 12:29 Report Diesen Beitrag melden

      Ausgeschöpft

      Das ist doch auch gut? man kann immer mehr machen und das noch einfacher. So langsam kann halt ein Smartphone alles. Was soll es noch mehr können was auch bahnbrechend ist?

    einklappen einklappen
  • Martin am 07.01.2016 08:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @ChinaWare

    Warum sind diese Phones so Billig? Weil sie nichts selber entwickeln und Patente missachten. Ausserdem machen sie die Märkte kaputt. GEIZ IST GEIL!?!

  • Ai Ai Phone am 07.01.2016 07:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    AirDrop Desaster

    Apple ist auch nicht mehr was es mal war. AirDrop von iPhone auf iMac geht schon lange nicht mehr. Und sie können es nicht reparieren. Einfach nur peinlich.

    • Klaus am 07.01.2016 08:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ai Ai Phone

      Funktioniert bei mir Einwandfrei.

    • iPhoneUser am 07.01.2016 18:16 Report Diesen Beitrag melden

      @Ai Ai Phone

      Bei mir auch! Hatte noch nie Probleme deswegen. Vielleicht liegt das Problem bei Dir?

    einklappen einklappen
  • Snot Mc Booger am 07.01.2016 07:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Top-Marketing

    Na, Apple hat seinen Kundenstamm gefunden und gefestigt. Produktion kann zurück geschraubt werden um die Nachfrage im Verhältnis zum Angebot künstlich zu steigern und einen noch höheren Preis zu rechtfertigen.

  • Frau Amato am 07.01.2016 05:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfach zum bedienen

    Ich finde, Apple Produkte sind halt doch einfach und unkompliziert, man kommt sofort nach, wie man es bedienen muss. Ich habe sämtliche iPhone, die es gibt, und bekomme von meinem Mann auch alle, die rauskommen werden. Er hat dafür auch eine der besten Frauen, sind seine Worte!

    • Oberrabauke am 07.01.2016 07:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Frau Amato

      Wer nix anderes kennt, dem fehlt halt der Vergleich.

    • Bepo am 07.01.2016 13:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Oberrabauke

      Gut gesagt! Das ist so bei Smartphones, wie auch bei Frauen ;)

    einklappen einklappen