Quartalszahlen

02. Mai 2018 02:00; Akt: 02.05.2018 02:27 Print

Apple verkauft weniger iPhones X als erwartet

Apple konnte im letzten Quartal mehr Smartphones absetzen als im gleichen Zeitraum vor einem Jahr. Nur beim Jubiläumsgerät hapert es.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Apple-Konzern hat im abgelaufenen Quartal mehr iPhones als im Vorjahreszeitraum verkauft. Gleichzeitig erwirtschaftete das Unternehmen einen höheren Gewinn.

Der Überschuss kletterte um ein Viertel auf 13,8 Milliarden Dollar, wie der US-Konzern am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Im zweiten Geschäftsquartal setzte Apple insgesamt 52,2 Millionen iPhones ab. Das waren drei Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Die Smartphones stehen für einen Grossteil der Umsätze des von Steve Jobs mitbegründeten Unternehmens. Der Umsatz wuchs im Berichtszeitraum um 16 Prozent auf 61,1 Milliarden Dollar.

Erwartungen nicht erfüllt

Seit November ist das Jubiläumsgerät iPhone X im Handel, mit dem der Konzern das zehnjährige Bestehen des iPhones markieren wollte. Zuletzt gab es Spekulationen darüber, dass sich das mehr als 1000 Dollar teure Luxus-Smartphone nicht so gut wie erwartet verkauft. Die Verkaufszahlen reichten nun auch nicht ganz an die Erwartungen von Analysten heran, wie aus den Quartalszahlen hervorgeht.

Die Apple-Aktie stieg nachbörslich trotzdem um vier Prozent. Der wertvollste Technologieunternehmen kündigte zudem an, sein Aktienrückkaufprogramm auszuweiten. Im abgelaufenen Quartal seien bereits Papiere im Umfang von 23,5 Milliarden Dollar erworben worden.

(chk/sda)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Flachländer am 02.05.2018 05:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fan hin oder het...

    Naja irgrndwo hört der gute Geschmack preislich halt auf. Ich bezahle ganz bestimmt nicht nen Tausender für ein Handy wie duzende andere. Auch nicht wenn ich sonst ein 100% Appleuser bin. Die Grenze des guten Geschmacks ist übetschritten. Auch das iPhone X ist unter dem Strich nur ein Handy. Und im Zeitalter wo ein Terrabyte Speicher keinen Hunderter mehr kostet, zahl auch ich nicht für 512 oder 256GB das Dreifache.

    einklappen einklappen
  • Nico am 02.05.2018 03:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und?

    Ausser das Apple mehr iPhones verkauft hat und Analysten wie immer nicht zufrieden sind steht in diesem Artikel gar nichts...

  • SRP am 02.05.2018 04:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Produktion und preis

    Naja wen man den preis bedenkt und die produktion ist weniger als die hälfte davob wäre eine preisreduktion schon längst fallig. Ob etzt 100 o 150 Milliarden umsatz merken man den unterschied gar nicht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Waterpolo1s am 25.05.2018 07:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erstaunt dies jemanden?

    Erstaunt dies jemanden? Wer kauft schon ein iPhone?! Völlig überteuert und weniger Anwender-freundlich als die anderen ... Apple erwachet ...

  • Märcu A am 04.05.2018 09:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    iPhone

    Ich bin mit iPhone 6 sehr zufrieden .Warum sollte dann überhaupt ein neues Handy Kaufen

  • Ein Leser am 03.05.2018 20:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nichts neues

    Wenn verwundert es Steve Jobs lebt nicht mehr.

    • marko 33 am 03.05.2018 20:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ein Leser

      Super

    einklappen einklappen
  • Roman I. am 03.05.2018 13:12 Report Diesen Beitrag melden

    Apple ist vor allem Marketing!

    Wenn man weiss, was man braucht, dann erfüllen sicher 75% der Geräte auf dem Markt das Gewünschte. Auch zum halben Preis eines iPhone X. Wenn es natürlich nur um Kompensation von Komplexen und Prestige geht (arme Leute), dann darf es schon mal ein bisschen mehr kosten. Ich selbst habe seit mehreren Jahren ein Samsung Galaxy III mini und bin voll zufrieden damit; könnte mir allerdings locker jeden Monat 2-3 iPhone X leisten; nur für was? Sonst habe ich ja immer noch 2 Assistenten, die mir das Telefonieren abnehmen.

  • Sulejka am 02.05.2018 22:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das ist längst bekannt

    das war ja seit dem Anfang bekannt, Apple soll noch höhere Preise verlangen!