Ems-Chemie

09. Juni 2014 12:02; Akt: 09.06.2014 12:03 Print

Apples Kopfhörer mit Schweizer Material

Das Material der Beats-Kopfhörer stammt von der EMS-Gruppe und wird mit einheimischem Material in der Schweiz hergestellt. Beats Electronics wurde Ende Mai von Apple übernommen.

storybild

Die Beats-Bügel werden von Ems-Chemie in der Schweiz hergestellt. (Bild: Keystone/AP/John Raoux)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Beats-Kopfhörer, die seit kurzem Apple gehören, sind zumindest zum Teil «Made in Switzerland»: Das Material der Bügel stammt von der Ems-Gruppe. «Die Beats-Bügel bestehen aus Ems-Spezialpolymeren, die eine optimale Mischung aus Bruch- und Biegefestigkeit bieten», sagt Firmenchefin Magdalena Martullo gegenüber der «Sonntagszeitung». Die Bügel werden mit einheimischem Material und in der Schweiz hergestellt.

Ende Mai blätterte Apple für die in allen Farben erhältlichen Kopfhörer 3 Milliarden Dollar hin. Für den IT-Konzern aus Kalifornien war es die grösste Übernahme der Firmengeschichte. Mit dem Kauf des Musikstream-Anbieters Beats Electronics wurde der Musiker Dr. Dre, der hinter Beats steht, zum Milliardär.

Grosses Potential

Der Zusammenschluss dürfte aber auch die Kassen der Ems-Chemie klingeln lassen: «Wenn sich zwei starke, innovative Marken zusammenschliessen, entstehen immer interessante Kombinationen», sagt Martullo gegenüber der Zeitung. Wie viel Umsatz das Schweizer Unternehmen derzeit mit den Kopfhörern macht, will sie nicht preisgeben. Eines dürfte jedoch klar sein: Sollte Apple die Beat-Kopfhörer zum Standard für iPhones machen, wird der Absatz nochmals markant steigen.

(dv)