Mehr Beschäftigte

07. Mai 2012 07:49; Akt: 07.05.2012 10:48 Print

Arbeitslosigkeit geht weiter zurück

Die Situation auf dem Schweizer Arbeitsmarkt hat sich im April weiter entspannt. Auch die Zahl der jugendlichen Arbeitslosen ging deutlich zurück.

teaser  image

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz ist im April weiter gesunken. Lag sie Ende März noch bei 3,2 Prozent, betrug sie Ende April noch 3,1 Prozent. Die Zahl der Arbeitslosen reduzierte sich im Laufe des Monats um 3234 auf 123 158.

Im Vergleich zum April 2011 waren 290 Personen weniger arbeitslos. Die Arbeitslosenzahl ist damit innert Jahresfrist um 0,2 Prozent gesunken, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Montagmorgen mitteilte.

Deutlich zurück ging im Laufe des Monats April auch die Zahl der jugendlichen Arbeitslosen, und zwar um 781 auf 16 669. Mit 3,0 Prozent lag die Arbeitslosenquote der 15- bis 24-Jährigen sogar tiefer als jene der Gesamtbevölkerung.

Auch die Zahl der Stellensuchenden lag Ende April tiefer als ein Monat zuvor. Sie ging um 4770 auf 176 142 zurück. Die Zahl der bei den regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) gemeldeten offenen Stellen erhöhte sich um 444 auf 18 306.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lola am 07.05.2012 13:40 Report Diesen Beitrag melden

    Und die, die vom Sozialamt lebe?!

    Ja klar. und wiedereinmal wied ausgebelndet wieviele nun vom Sozialamt leben. Die sind nämlich nicht in dieser Statistik!

  • Freddy F. am 07.05.2012 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    Realitätsfern

    Ausgesteuerte, Sozialhilfe empfänger, Leute die von Familie oder Partner über die Runden gebracht werden fehlen alle in dieser Statisik, deshalb ist dies alles nur Schönfärberei vom RAV. Aber klar für die Bilanz vom RAV natürlich super, am besten man versucht das Ergebnis noch mehr auf Kosten des Sozialstaates zu verbessern.

    einklappen einklappen
  • iMensch am 07.05.2012 09:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    RAV

    Bald können die RAV ihre tore schliessen! Juhui :)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Till Ulenspigel am 09.05.2012 05:42 Report Diesen Beitrag melden

    Verlogene Politik

    Es ist schon seltsam dass ausgerechnet das SECO sich für derartige STATISTIKFAELSCHUNG hergibt!Anscheinend durch Vorgabe "unserer Politiker"die Zahlen zu beschönigen und ARBEITSLOSE in Programmen sowie AUSGESTEUERTE nicht zu erfassen!Die Sozialämter werden es bezahlen und somit der Steuerzahler!!! Verlogene Bananenrepublik CH!

  • Mani Aarau am 08.05.2012 18:51 Report Diesen Beitrag melden

    Falsche Daten von der SECO

    Lügen, denn pro Monat waren es fast 4000 Ausgesteuerte im 2011. Im April 2011 gar fast 16000 und dabei steigt die Armut nach caritas, schon merkwürdig. Zudem werden alle die von der IV eine Eingliederung machen und zwieschenverdienst nicht dazu gerechnet. Allein die Schweiz macht diese ausnahme, in der EU werden alle gerechnet.

  • C. Brunner am 08.05.2012 02:50 Report Diesen Beitrag melden

    Statistiktrick!!!

    Nicht die Arbeitslosigkeit geht zurück, nur die Arbeitslosenquote, es werden ja immer mehr Menschen die Schweiz geholt und die Bevölkerung wächst und ....dadurch verringert sich die Prozentzahl.

  • s. giger am 07.05.2012 19:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    entsetzt!

    bei mir siehts auch nicht so rosig aus. nach meiner lehre zur kauffrau konnte ich 1 jahr berufserfahrung sammeln. seit 08 auf stellensuche. trotz meiner zweiten weiterbildung habe ich immernoch keine chancen, da die anforderungen einfach unmöglich sind! statistik hin oder her... es ist nicht einfach!

  • Anton Glur am 07.05.2012 15:41 Report Diesen Beitrag melden

    Uuupps

    Klar das die Statistik gut aussieht - viele Arbeitslose Sind ja gar nichr mehr erfasst - bravo!