Automobilbranche

08. März 2011 14:41; Akt: 08.03.2011 14:41 Print

Audi mit Rekordgewinn

Audi hat im vergangenen Jahr das beste Ergebnis seiner Unternehmensgeschichte eingefahren und will in diesem Jahr weiter zulegen.

storybild

Der neue Audi Hybrid Q5, dieses Jahr am Autosalon in Genf. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gute Nachrichten für die deutsche Automobilindustrie: Audi verdoppelte seinen Gewinn auf 2,63 Milliarden Euro. Nach dem Rekord von 1,09 Milliarden verkauften Audis steuert Vorstandschef Rupert Stadler im laufenden Jahr mehr als 1,2 Millionen Auslieferungen und ein entsprechend besseres Ergebnis an. Der Umsatz stieg 2010 um 18,8 Prozent auf 35,44 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis legte um 108 Prozent auf 3,34 Milliarden Euro zu.

«Wir wachsen nicht nur in China, sondern in vielen Regionen weltweit», sagte Stadler bei der Bilanzpressekonferenz am Dienstag in Ingolstadt. «Die Vorzeichen für 2011 stehen gut», sagte er. Der zum Volkswagen-Konzern gehörende Autobauer sei gut gestartet und habe bis Ende Februar 22 Prozent mehr Autos verkauft als im Vorjahr. Die Umsatzrendite soll auf dem hohen Niveau von 9,4 Prozent gehalten werden.

Hybrid Q5 kommt auf den Markt

Gegen die Schwankungen der Rohstoffpreise und Märkte habe sich Audi abgesichert, sagte Finanzchef Axel Strotbek. Die Modellpalette werde in den kommenden Jahren im selben Tempo weiter ausgebaut.

Das erneuerte Flaggschiff A8, der A7 Sportback und der neue Kleinwagen A1 hätten zu dem Erfolg 2010 beigetragen. Dieses Jahr bringt Audi den ersten Hybrid Q5, den A6 und den in Spanien gebauten kleinen Geländewagen Q3 auf den Markt.

(ap)