Comparis-Analyse

26. Juli 2018 07:00; Akt: 26.07.2018 07:11 Print

Jede zweite Kreditanfrage stammt von Ausländern

von S. Spaeth - Ein Autokauf auf Pump: 2017 fragten Schuldner im Schnitt für Kredite über 24'000 Franken an. Zudem beantragen Ausländer häufiger Privatkredite als Schweizer.

Bildstrecke im Grossformat »
Ausländer beantragen in der Schweiz viel häufiger Kredite als Schweizer, wie eine Auswertung von Comparis zeigt. Das sind die Kantone, in denen Ausländer besonders viele Kredite beantragen: Im Tessin kommen 46,2 Prozent der Kreditanfragen von Ausländern. Der Ausländeranteil im Kanton beträgt nur 28,1 Prozent. Im Kanton St. Gallen kommen 48,6 Prozent der Kreditanfragen von Ausländern. Der Ausländeranteil im Kanton beträgt nur 23,8 Prozent. In Schwyz kommen 48,6 Prozent der Kreditanfragen von Ausländern. Der Ausländeranteil im Kanton beträgt nur 20,7 Prozent. Im Kanton Waadt kommen 51,1 Prozent der Kreditanfragen von Ausländern. Der Ausländeranteil im Kanton beträgt nur 33,6 Prozent. Im Kanton Zug kommen 51,7 Prozent der Kreditanfragen von Ausländern. Der Ausländeranteil im Kanton beträgt nur 27,5 Prozent. In Genf kommen 52,6 Prozent der Kreditanfragen von Ausländern. Der Ausländeranteil im Kanton beträgt nur 40,2 Prozent. In Appenzell Innerrhoden kommen 53,3 Prozent der Kreditanfragen von Ausländern. Der Ausländeranteil im Kanton beträgt nur 11,1 Prozent. Im Thurgau kommen 53,5 Prozent der Kreditanfragen von Ausländern. Der Ausländeranteil im Kanton beträgt nur 24,5 Prozent. In Schaffhausen kommen 53,7 Prozent der Kreditanfragen von Ausländern. Der Ausländeranteil im Kanton beträgt nur 25,9 Prozent. In Basel-Stadt kommen 56 Prozent der Kreditanfragen von Ausländern. Der Ausländeranteil im Kanton beträgt nur 35,8 Prozent. Ob Ausländer oder Schweizer, die meisten Kredite werden hierzulande von Männern beantragt. 3,9 Prozent der Gesuche von Männern dienen dazu, offene Rechnungen zu begleichen. Bei den Frauen sind es 7,6 Prozent. Für Männer steht bei Krediten statt Not eher der Luxus im Vordergrund, wie das Vergleichsportal schreibt. 45,6 Prozent der Kreditanträge von Männern gelten der Fahrzeugfinanzierung. Bei Frauen sind es 35 Prozent. Männer nehmen häufiger als Frauen Kredite auf, um das Geld zu investieren, etwa in Bitcoin. Vor allem eine Trennung, Scheidung oder Verwitwung könne zu finanziellen Engpässen führen. Jede fünfte Frau, die einen Kredit verlangt, ist laut Comparis entweder getrennt, geschieden oder verwitwet. Bei den Männern gelte das nur für knapp jeden zehnten. Letztes Jahr liehen sich Schweizer im Schnitt 32'200 Franken aus – unter anderem für Operationen: Eine Frau lässt sich in der Klinik Pyramide am See in Zürich Fett absaugen. (Archivbild) Auch für neue Autos werden Kredite aufgenommen. Viele tappen dadurch in die Schuldenfalle: Im März wurde der Fall eines 17-Jährigen publik, der bei Zalando Schulden in Höhe von 10'000 Franken angehäuft hatte. Er hatte trotz des Verbots seines Vaters immer wieder Bestellungen aufgegeben. Generell sei Onlineshopping bei Jugendlichen ein Schuldenfaktor, sagen Experten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kein Geld, aber dennoch konsumieren. Das ist für viele längst kein Tabu mehr. 116'645 Barkredite wurden im letzten Jahr laut Zahlen der Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK) vergeben. Das sind rund 3800 mehr als im Jahr zuvor. Hinzu kommen beim Leben auf Pump 195'000 Leasingverträge, die 2017 abgeschlossen wurden. Nun zeigt die Analyse des Vergleichsdienstes Comparis, dass die ausländische Bevölkerung in der Schweiz deutlich häufiger um Privatkredite ersucht als Einheimische.

Umfrage
Haben Sie schon einmal einen Kredit beantragt?

Ausgewertet hat Comparis 30'000 Kreditanfragen des Partner-Service Credaris. Von diesen Gesuchen machten Ausländer mit 45 Prozent fast die Hälfte aus. Besonders gross ist der Anteil in den Kantonen der Ost- und Nordschweiz. Mit 56 Prozent ausländischen Kreditanfragen liegt der Kanton Basel-Stadt an erster Stelle – gefolgt von Schaffhausen mit 53,7 Prozent. Die Top Ten sehen Sie in der Bildstrecke. Nur in fünf Kantonen liegt der Anteil der Kreditanfragen durch Personen mit ausländischem Pass unter 40 Prozent. Ganz am anderen Ende der Liste liegt der Jura mit einem Wert von leicht unter 30 Prozent.

Im Durchschnitt 24'000 Franken nachgefragt

Wer beim Comparis-Partner Credaris nach einem Konsumkredit anfragt, muss nicht zwingend einen Verwendungszweck angeben – ein Vorgehen, das in der Branche üblich ist. Ein Viertel der Personen verzichtet darauf, wie Comparis-Bankenexperte Dominik Weber auf Anfrage sagt. Als häufigster Grund wird laut Weber die Finanzierung eines Autos angegeben, gefolgt vom Kauf von Möbeln und der Bezahlung von Rechnungen beziehungsweise der Tilgung von Schulden.

Besonders auffällig ist die grosse Nachfrage nach Geld für den Autokauf bei den Franzosen und den Portugiesen. Sie stellen fast jedes zweite Kreditgesuch zur Autofinanzierung. Kosovaren, Italiener und Deutsche beantragen dagegen nur einen Drittel der Kredite für diesen Zweck. Im Schnitt ersuchten Angehörige der fünf grössten Ausländergruppen in der Schweiz (Italiener, Deutsche, Portugiesen, Franzosen und Kosovaren) Kredite in Höhe von rund 24'000 Franken.

Ein überdurchschnittlich grosser Anteil kosovarischer und italienischer Kreditgesuche dient zur Begleichung offener Rechnungen oder zur Schuldentilgung. Mehr als jede zehnte Kreditanfrage stellen die Kosovaren und Italiener aus diesem Grund. Bei den Franzosen liegt der Anteil mit 5,5 Prozent am tiefsten.

Kredite nur bei stabilen Verhältnissen

Bevor ein Konsumkredit gewährt wird, treffen die Institute Abklärungen. Buch darüber führt die Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK). Demnach wurden im vergangenen Jahr 28,5 Prozent der Gesuche für Barkredite sowie Teilzahlungsverträge und Leasings abgelehnt.

Laut Comparis hängt die Kreditvergabe nicht nur vom geregelten Einkommen, sondern auch von der Niederlassungsbewilligung ab. Personen mit Niederlassungsbewilligung (C-Ausweis) hätten unter Erfüllung der Voraussetzungen meist keine Probleme, einen Kredit zu erhalten. Auch eine Aufenthaltsbewilligung (B-Ausweis) akzeptieren die Kreditanbieter gemäss Bankenexperte Weber meist. Aber: «Wegen der statistisch höheren Rückwanderungsgefahr stellen die Kreditanbieter häufig zusätzliche Anforderungen an Personen mit B-Ausweis», sagt Weber.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • k.b. am 26.07.2018 07:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe einmal gelernt...

    ...Geld das man nicht hat sollte man nicht ausgeben.

    einklappen einklappen
  • Cs am 26.07.2018 07:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Witzige

    Super schönes Auto fahren schöne Möbel haben alles auf Pump und ende Monat Jammern das Die KK Prämie viel zu teuer ist! Warum kann man nicht Sparen bis das Geld vorhanden ist?

    einklappen einklappen
  • R. aus M. am 26.07.2018 07:44 Report Diesen Beitrag melden

    No tengo dinero

    Ist ja schon verrückt: Da kaufen sich Leute Sachen, die sie nicht brauchen, von Geld, welches sie nicht haben nur um Leute zu beeinrucken, die sie gar nicht mögen. Meine Güte...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bürger am 02.08.2018 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    Gesellschaftszeichen...

    Tja, ich sage schon lange. Nehmt alle nicht bezahlten Privatfahrzeuge von der Strasse und das ganze Geschwafel wegen CO2 wäre erledigt... Gehören diese Menschen eventuell in die selbe Gruppe der Statistik die mit ihren Schulden nicht mehr klarkommen? Wenn sie dann mal in Rente gehen holen sich die Egomanen dann einfach Ergänzungsleistungen. Schön wenn man so lebt. Noch schöner wenn man gelernt hat nur Geld zu verwenden, was man auch erarbeitet hat. Ist langweiliger? Ojeeee.

  • Martial2 am 02.08.2018 13:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles auf Pump und dann?

    Die Statistik sagt auch, dass etwa 70% der PWs in der Schweiz, per Leasing angeschafft werden. Das erstaunt niemand!!

  • Toni am 02.08.2018 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Glücklich

    Bin froh dass ich früh gelernt habe keine Schulden zu machen für Konsumgüter und sonst sehr bescheiden Lebe.

  • Cash am 28.07.2018 01:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verbieten

    Konsumkredite und vorallem Werbung dafür sollten sofort verboten werden! Die Jugend von heute ist zu blöde und fällt auf die lockende Werbung drauf rein.

    • Sammy am 01.08.2018 23:47 Report Diesen Beitrag melden

      Klaro

      Hahahah Millenials haben immer noch etwas muehe mit dem Geld umzugehen. Avokado Toast und immer Ferien gibt halt bald einmal ein Erwachen das mann 20 Jahre Abzahlen muss.

    • Martial2 am 02.08.2018 16:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Cash

      So ist es dann können sie Ihre Schulden nicht mehr abstottern und nehmen den nächsten Kredit auf... Ratten Schwanz, das nie aufhört!!

    einklappen einklappen
  • Öko Logisch am 27.07.2018 08:45 Report Diesen Beitrag melden

    Schöngerechnet

    Hier wird ja gerne mit dem Ausländeranteil im Land gerechnet, um die 50% zu relativieren. Leider gibt es keine Statistik darüber, wieviele Schweizer von Krediten leben und wie hoch der Anteil bei Ausländern allgemein ist. Letztendlich dienen solche Statistiken alleine der Spaltung in der Bevölkerung. Ein Kredit sollte gerade im Bankenland Schweiz nichts Ehrenrühriges sein. Schließlich leben die Banken ganz gut von den Zinsen.Warum kommt das hier so ganz anders herüber?