Fester Aufwärtstrend

11. Februar 2020 19:45; Akt: 11.02.2020 19:48 Print

Bitcoin knackt die 10'000-Dollar-Marke

Die Kryptowährung Bitcoin stieg auf der europäischen Handelsplattform Bitstamp bis auf 10'383 US-Dollar. Das ist der höchste Stand seit etwa fünf Monaten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Digitalwährung Bitcoin setzt ihren seit Jahresbeginn anhaltenden Kursanstieg fort. Am Dienstag stieg die älteste Kryptowährung auf der europäischen Handelsplattform Bitstamp bis auf 10'383 US-Dollar. Das ist der höchste Stand seit etwa fünf Monaten.

Umfrage
Besitzen Sie Bitcoins?

Auch die nach Marktkapitalisierung zweitgrösste Kryptowährung Ether der Zuger Ethereum Stiftung oder der Litecoin legten wieder spürbar zu. Der Gesamtwert aller gut 5100 Kryptowährungen stieg laut der Internetseite Coinmarketcap auf etwa 291 Milliarden Dollar.

Bereits am Wochenende hatte der Bitcoin die Marke von 10'000 Dollar übersprungen, war aber am Montag wieder zurückgefallen. Derzeit liessen sich die Anleger offenbar von Kurseinbrüchen nicht beirren, kommentierte am Dienstagabend das deutsche Emden-Research: «Jeder Rücksetzer wird aktuell als Kaufgelegenheit wahrgenommen.»

Momentan profitiert der Bitcoin laut Marktbeobachtern nicht zuletzt von dem in einigen Monaten anstehenden «Halving»-Ereignis. Dann wird die Belohnung für das energieintensive Bitcoin-Schürfen halbiert, gleichzeitig wird damit aber auch die Bitcoin-Geldschöpfung verlangsamt.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Max Muscari am 11.02.2020 19:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Börse/Cryto

    Börse im Allzeithoch - Crypto wieder auf Gutem Weg dazu... Bald werden die Börsengewinne wieder in Bitcoin investiert was bei Bitcoin das nächste Allzeithoch bringen wird.

    einklappen einklappen
  • alex am 11.02.2020 20:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    crypto

    "fester auwärtstrend" toll dann kaufe ich gleich nach ^^

    einklappen einklappen
  • Satoshi am 11.02.2020 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neues Allzeithoch eine Frage der Zeit

    Nach dem Halving im Mai sind wir bei 15K im Sommer ein neues ATH >25k. W

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gandalf am 12.02.2020 20:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herrliche Rendite

    Haha... habe bei 3000, 10 Coins gekauft. 2 Jahre später sind aus 30'000, 100'000 geworden

    • Benz am 12.02.2020 22:43 Report Diesen Beitrag melden

      @Gandalf

      Ja das mag ja schon sein, wenn Du 10 Coins für 30.000 gekauft hast und nach 2 Jahren wieder verkauft hast, wann hast Du wieder neue gekauft, um das Spiel zu wiederholen? und was haste beim zweiten Mal dafür bezahlt? Die meisten verwechseln der Wert, den sie damit haben mit dem Gewinn, selbst wenn der Wert auf 500.000 hoch gegangen wäre und Du die noch hättest, hast Du immer noch diese 10 Coins zu diesen 30.000 aber dann hättest Du noch keine Gewinne erzielt das geht nur über den Verkauf somit haste aber diese Coins nicht mehr oder ich musst eben neu einsteigen.

    einklappen einklappen
  • Kurs Steiger am 12.02.2020 19:40 Report Diesen Beitrag melden

    hätte noch gern paar mehr

    Wenn ich sehe wie viel eine Teslaaktie kostet und die Firma besteht nur aus Schulden... Dann ist es auch berechtigt das ein Bitcoin irgendwann mal eine Million Dollar kostet. hab zwar nur 0.5 Btc bin aber jetzt paar prozente im Plus ... Für mich ist das ganze ca.50Prozent Spekulation und 50Prozent eine knallharte währung die Fälschungssicher ist und vor allem nicht beliebig von Zentralbanken auf den Markt geworfen werden kann! Von daher behalte ich das "Ding" noch sehr lange und aus dem Bergkristall wird ein Diamant!

    • Zynikuss am 12.02.2020 20:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kurs Steiger

      Mal eine Hypothese: nehmen wir ann, ich brauche/Besitze etwas, dass Theoretisch nur "mehr Wert" werden kann. Wen dies Linear geschehen würde, dürfte man sich mit dem Bitcoin von Heute wohl nicht den Kleinwagen für 10000.- Kauffen, weil man sonst morgen schon mehr tun müsste um an den nächsten Bitcoin zu kommen. Also nehmen wir an, wir bezahlen alle nurnoch mit Bitcoin. Heute verdiene ich ca. 1 Bitcoin in 2 Monaten. Morgen werden es schon ein paar stunden Mehr sein, welche ich für 1 Bitcoin Arbeiten müsste. Beziehungsweise ich erhalte irgendwann "nurnoch 0,... BTC" für 2 Monate Arbeit. Nur so..

    • bitcoinBoooooooomer am 13.02.2020 14:44 Report Diesen Beitrag melden

      sat = "rappen"

      ja, so ist es+ist ja gut/recht so. man wird später nur noch in "Sat" (Satoshi) rechnen statt "Btc" (Bitcoin)

    • Benz am 17.02.2020 18:31 Report Diesen Beitrag melden

      @Kurs Steiger

      Auch an Dich die Frage woher kommen die Gewinne? Bei Aktien bekommt man wenn sie gut laufen Dividenden ausgeschüttet, je nachdem wie der Aktienkurs verläuft, und wie sieht es bei Bitcoin auch? Werden da die Gewinne auch ausgeschüttet, wie bei Aktien, denn bei Aktien behalte ich das gesamte Paket nur die Gewinne fließen an mich?

    einklappen einklappen
  • Alex am 12.02.2020 19:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auf Ethereum setzen anstelle Bitcoin

    Ich setze lieber auf stark steigende Altcoins wie Ethereum, EOS, Tron, Iota. Aus technischer Sicht sind diese viel besser als Bitcoin. Ethereum mit POS kann 3000 transaktionen pro Sekunde verarbeiten, Bitcoin nur 9 im Vergleich.

  • Sparkässeli am 12.02.2020 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    Lasst mich mit Bitcoin in Ruhe

    Die Währung ist besonder beliebt bei Terroristen und Kriminellen.

    • Wowbagger am 12.02.2020 15:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sparkässeli

      Noch beliebter bei Kriminellen und Terroristen ist der Dollar, der Euro,und der Schweizer Franken.

    • Boris.F. am 12.02.2020 16:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sparkässeli

      9/11 gab es noch keine Bitcoins du Experte

    • Zynikuss am 12.02.2020 20:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sparkässeli

      Wirklich Anonymist er ja auch nicht. Für Transaktionen braucht man einen möglichst gut Verschlüsselten Zugang zum I-Net ;) aber die Verschlüsselung von Heute ist das Spielzeug von Morgen...

    einklappen einklappen
  • ch1ll am 12.02.2020 14:08 Report Diesen Beitrag melden

    Enjoy the show

    Total entspannt. Q4 wird BTC 33'000 übersteigen und danach wird eine neue Altseason starten.. Enjoy the show.

    • Supermario am 12.02.2020 16:10 Report Diesen Beitrag melden

      Insider???

      Lach mich echt beinahe tot über das "Fachwissen" der Möchtegernneuspekulanten. Wo das Ding in einem halben Jahr sein wird, kannst weder du noch der liebe Gott wissen.

    • Daniel am 12.02.2020 16:28 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht aufgegeben?

      Supermario immer noch in der Kryptokommentaren Abteilung unterwegs....

    • s Mal am 12.02.2020 17:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ch1ll

      Niemals und sonst nehm ich ihn in den Mund - ich schwörs.

    • 1234 am 12.02.2020 18:38 Report Diesen Beitrag melden

      @ch1ll

      Genau, wie es schon x mal gesagt wurde. Und passiert ist nichts. Wer jetzt kauft verliert mindesten ein bis zwei drittel wenns wieder runter geht.

    • Prophet am 12.02.2020 20:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @ch1ll

      Zonk!!! Er wird noch etwas steigen, bis maximal 15'000 dann wird er wieder einbrechen. Vielleicht erreicht er beim nächsten hoch die 20 oder 30k Marke....

    einklappen einklappen