Märkte

04. Februar 2011 18:38; Akt: 04.02.2011 18:40 Print

Börse schliesst fester

Der Schweizer Aktienmarkt hat am Freitag zugelegt. Jedoch flachten die Kurse nach etwas enttäuschende Arbeitsmarktzahlen in den USA sowie die ungewisse politische Entwicklung in Ägypten am Nachmittag etwas ab.

Fehler gesehen?

Der Swiss Market Index (SMI) legte 0,60 Prozent auf 6'584,4 Punkte zu. Im Wochenvergleich ergab sich ein Plus von 0,9 Prozent. Der breite Swiss Performance Index (SPI) legte um 0,58 Prozent auf 5'913,03 Punkte zu.

Zulegen konnte Swiss Re B”rsenkurs ( 3,1 Prozent) und Credit Suisse B”rsenkurs ( 3,0 Prozent) sowie mit einem gewissen Abstand Bâloise B”rsenkurs ( 1,8 Prozent) und UBS B”rsenkurs ( 1,6 Prozent). Diese profitierte von einer Aufstufung sowohl des Banken- als auch des Versicherungssektors durch Goldman Sachs. Julius Bär B”rsenkurs ( 1,0 Prozent) legte ebenfalls zu.

Guten Gewinn verzeichneten auch Logitech und Holcim B”rsenkurs (je 1,9 Prozent). Auch für Transocean ( 1,9 Prozent) ging es klar nach oben. Der Ölbohrkonzern rechnet für das vierte Quartal 2010 mit einer nicht cash-wirksamen Wertberichtigung von mehr als einer Milliarde Dollar nach Steuern, welche aus den erwarteten Abnahmen der Tagesraten und der Nutzung der Standard-Bohrflotte resultiert.

Auf der Gegenseite erwiesen sich Swatch B”rsenkurs (-1,3 Prozent) und Richemont B”rsenkurs (-1,2 Prozent) als die grössten Verlierer. Nach dem starken Vortag im Zusammenhang mit den jüngsten Daten zu den Uhrenexporten ist es am Freitag wieder zu Gewinnmitnahmen gekommen.

Dahinter gaben auch Clariant B”rsenkurs (-1,1 Prozent) und Roche B”rsenkurs (-0,7 Prozent) Terrain preis. Roche knüpfte damit an den seit drei Tagen dauernden Abwärtstrend an, welcher vom enttäuschenden Jahresbericht begleitet wurde.

Im breiten Markt erwies sich Actelion als Sieger ( 4,0 Prozent), welche einmal mehr von Übernahmegerüchten getrieben wurde. Rieter legte um 2,0 Prozent zu. Dies nach der Präsentation von Umsatz und Bestellungseingang für 2010 innerhalb der Erwartungen.

(sda)