Märkte

01. Februar 2011 07:46; Akt: 01.02.2011 11:24 Print

Börsen in Asien überwiegend im Plus

Die Asien-Börsen haben am Dienstag überwiegend positiv tendiert. Im Aufwind des höheren Ölpreises waren vor allem Energiewerte gefragt.

Fehler gesehen?

Der Ölpreis hatte am Montag durch die Krise in Ägypten erstmals seit 2008 die Marke von 100 Dollar je Fass überschritten. Anleger fürchteten Versorgungsengpässe, sollte Aufruhr in der gesamten Region Öllieferungen durch den wichtigen Suez-Kanal gefährden.

Dem japanischen Aktienmarkt halfen gute Unternehmenszahlen wie vom Autohersteller Honda auf die Sprünge. Der Konzern erfreute die Anleger, indem er seine Gewinnprognose überraschend deutlich anhob. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index schloss in Tokio 0,4 höher bei 10'274 Zählern. Der breiter gefasste Topix-Index stieg ebenfalls um 0,4 Prozent und ging bei 913 Punkten aus dem Handel.

Auch die Börsen in Singapur, Taiwan, Südkorea, Hongkong und Shanghai lagen im Plus. Die Börse in Australien trat auf der Stelle, nachdem die Zentralbank die bisherigen Leitzinsen beibehielt.

(sda)