Rohstoffriese Glencore

14. April 2011 09:04; Akt: 14.04.2011 09:18 Print

Börsengang soll 12 Milliarden bringen

Der weltgrösste Rohstoff-Händler Glencore will mit seinem bevorstehenden Börsengang bis zu 12 Milliarden Dollar einnehmen. Das wäre eine der grössten Publikumsöffnungen in der europäischen Wirtschaftsgeschichte.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Börsengang des Zuger Rohstoffhändlers Glencore, worüber seit Monaten spekuliert wird, konkretisiert sich. Laut der Nachrichtenagentur Reuters soll der Börsengang dem Unternehmen bis zu 12,1 Milliarden Dollar bringen.

Das in Baar ZG ansässige Unternehmen will sich den Unterlagen zufolge an den Börsen in London und Hongkong listen lassen. Der Börsengang in der britischen Hauptstadt solle bis zu 8,8 Milliarden Dollar erbringen, derjenige in Hongkong bis zu 2,2 Milliarden.

Damit wäre der Börsengang einer der grössten in der europäischen Wirtschaftsgeschichte. Der Gesamt-Wert von Glencore wird auf bis zu 60 Milliarden Dollar geschätzt.

(sda)