Thurgauer Zugbauer

29. März 2019 15:25; Akt: 29.03.2019 15:25 Print

Börsenwert von Stadler liegt bei rund 4 Milliarden

Stadler Rail hat Details zum Börsengang bekannt gegeben. Der Börsenwert des Unternehmens liegt zwischen 3.3 Milliarden bis 4.1 Milliarden Franken.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Stadler Rail strebt mit Volldampf an die Börse. Der Thurgauer Zughersteller will im Rahmen eines Initial Public Offering (IPO) insgesamt bis zu 40,25 Millionen bestehende Aktien ausgeben. Das Basisangebot bestehe aus bis zu 35 Millionen Aktien aus dem direkten und indirekten Besitz von Verwaltungsratspräsident Peter Spuhler, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Den federführenden Banken sei zudem eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 5,25 Millionen bestehenden Aktien eingeräumt worden, was 15 Prozent des Basisangebots entspreche. Die Preisspanne wird mit 33 bis 41 Franken angegeben. Daraus ergibt sich eine Börsenkapitalisierung von 3,3 bis 4,1 Milliarden Franken.

Als erster Handelstag ist der 14. April vorgesehen. Der Streubesitz von Stadler betrage danach voraussichtlich bis zu 38,16 Prozent vor Ausübung der Mehrzuteilungsoption und bis zu 43,41 Prozent, falls die Mehrzuteilungsoption vollständig ausgeübt wird. Hauptaktionär und Verwaltungsratspräsident Peter Spuhler, der das Unternehmen 1989 gekauft hatte und 80 Prozent an der Firma hält, will nach dem Börsengang Ankeraktionär bleiben.

(vb)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Aktioner am 29.03.2019 16:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schweizer Unternehemen

    Freue mich werde ein paar Aktien kaufen.

  • Mickey House am 29.03.2019 18:54 Report Diesen Beitrag melden

    Speck vor der Nase

    Bei IPO's hält man besser die Hände weg. Die Kurse werden mit Sicherheit gehyped. Nachher kommt regelmässig der Katzenjammer. Wenn schon abwarten...mindestens mehrere Monat...und erst kaufen, wenn die Luft draussen ist.

    einklappen einklappen
  • Jepyes am 29.03.2019 18:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kaufen

    Die Publikumsaktie. Ich kaufe sofort!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • noby am 01.04.2019 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spuhler ist gut

    Peter Spuhler ist ein sehr Sympathischer Mann, nicht jedem gönnt man alles aber diesem Macher gönn ich es von Herzen.

    • Thomas am 02.04.2019 19:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @noby

      Spuler zog sich kurz vor dem UBS-Crash aus dem UBS-Verwaltungsrat zurück. Er hat das verantwortungslose handeln der Grossbank mit zu verantworten. Er verkauft sich anscheinend über Wert und kommt gut an bei den Vergesslichen.

    einklappen einklappen
  • Alain am 01.04.2019 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    Teure IPOs

    Aktien werden immer dann an die Börse gebracht wenn die Kurse hoch sind. Was danach geschieht ist eine andere Frage. letztes Jahr kamen z. B. MED, KLIN, ASWN, POLN, BLS, SENS und Ceva Logistics an die Börse. Nicht jeder davon ist seither gestiegen, um es freundlich auszudrücken

  • PH Noser am 30.03.2019 22:09 Report Diesen Beitrag melden

    Milliarden ?

    Weiss jemand wa vier Milliarden Schweizerfanken sind ? das sind viertausend Millionen... = 4'000'000'000'000.--

    • Billionen? am 05.04.2019 22:04 Report Diesen Beitrag melden

      viiiiile Nullen

      viertausend Millionen sind schon richtig aber die Zahl dahinter ist um 3 Nullen zu gross geraten 4'000'000'000.- reichen vollkommen aus.

    einklappen einklappen
  • Te Rasse am 30.03.2019 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wirklich

    Gute Arbeit. Weiter so.

  • Na sowas? am 30.03.2019 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Der Wahn nach Grösse...

    hat schon Manchen das Genick gebrochen... Stadler sollte seine Grösse einschränken.

    • Heinz Maier am 02.04.2019 09:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Na sowas?

      Die grösse einzuschränken kommt einem wettbewerbsnachteil nach. wenn man nur kurzfristig plant, gebe ich ihnen recht, dann wäre aber stadler bald weg vom fenster

    einklappen einklappen