Wirtschaftsmächte

27. Dezember 2011 14:43; Akt: 27.12.2011 15:26 Print

Brasilien überholt Grossbritannien

Die Schuldenkrise und damit auch das verringerte Wirtschaftswachstum in Europa bringen die Hierarchie der Mächte durcheinander.

storybild

Mittagspause für die Arbeiter, die eine Ölplattform für Petrobras bauen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Brasilien hat in diesem Jahr Grossbritannien als sechstgrösste Wirtschaftsmacht der Welt überholt. Dies sagte der Chef des Londoner Wirtschaftsforschungsinstituts CEBR, Douglas McWilliams, am Dienstag gegenüber dem britischen Fernsehkanal BBC.

Auf den Plätzen eins bis fünf blieben 2011 dem Centre for Economics and Business Research (CEBR) zufolge unverändert die USA, China, Japan, Deutschland und Frankreich. Bis 2020 würden allerdings Russland, Indien und Brasilien an Deutschland und Frankreich vorbeiziehen, die so auf Platz sieben und acht zurückfielen.

Nach der Schätzung von McWilliams wird die Wirtschaft in der Eurozone 2012 um 0,6 Prozent schrumpfen, «sofern das Euro-Problem gelöst wird». Wenn es nicht gelöst werde, gehe die Wirtschaftsleistung der Eurozone gar um 2,0 Prozent zurück.

(sda)