«Gut und günstig»

11. Februar 2016 21:53; Akt: 11.02.2016 22:03 Print

Briten schicken Touristen ins Migros-Restaurant

Für Reisende aus dem Ausland ist die Schweiz ein teures Pflaster. In seinen Reisetipps empfiehlt der «Guardian» deswegen die Restaurants von Migros und Manor.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das günstigste Mittagsmenü kostet im Migros-Restaurant weniger als zehn, im Manora knapp 13 Franken – und es gibt diese Angebote selbst in den teuersten Schweizer Städten. Darum empfiehlt die britische Zeitung «Guardian» in einem auf Leser-Hinweisen beruhenden Artikel über Ferien in der Schweiz: «Suchen Sie in allen Schweizer Städten nach Manor- oder Migros-Filialen. Dort gibt es günstige, aber sehr gute Menüs in den Selbstbedienungsrestaurants.» Seit die Schweiz durch das Mindestkurs-Aus im Januar 2015 für viele Touristen massiv teurer geworden ist, gehören Tipps für preiswerte Angebote zu den beliebtesten Ratschlägen für Schweiz-Reisende.

Umfrage
Sie haben mittags wenig Zeit zum Essen: wo verpflegen Sie sich am liebsten?
32 %
7 %
8 %
12 %
4 %
10 %
19 %
8 %
Insgesamt 6050 Teilnehmer

Lobend äussert sich der «Guardian» explizit über das Buffet in den Migros-Restaurants mit einer Auswahl an Fleisch, lokalen Käsespezialitäten und vielen Salaten. «Das Essen wird nach Gewicht abgerechnet, was insbesondere für Vegetarier grossartig ist.» Bei den Manora-Restaurants lobt der Artikel die gute Auswahl an warmem Essen und frischen Gebäcken. Zudem würden viele Speisen vor den Augen der Kunden zubereitet und seien schön präsentiert.

195 Migros- und 40 Manor-Restaurants

«Es ist uns eine grosse Ehre, in diesem Bericht Erwähnung zu finden», freut sich Manor-Sprecherin Elle Steinbrecher. Das unterstreiche, dass Manor mit seiner Qualität und dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis auch die Touristen aus aller Welt zu überzeugen wisse. Die in der ganzen Schweiz verteilten 40 Manor-Restaurants servieren täglich rund 32'000 Mahlzeiten, wie Steinbrecher bekanntgibt.

«Dass unsere Migros-Restaurants sogar als Reisetipps empfohlen werden, freut uns ausserordentlich», heisst es bei der Migros. Der Detailhändler betreibt schweizweit 195 Restaurants, wo sich täglich rund 230'000 Menschen verpflegen. Wie stark die Migros-Gaststätten von Touristen besucht werden, erhebt der Detailhändler nicht. Sprecherin Monika Weibel bestätigt aber, dass insbesondere in den touristischen Orten der Schweiz die Migros-Restaurants häufig von Reisenden frequentiert werden.

Gewinner-Tipp: Lugano

Zudem hat der «Guardian» seine Leser nach den sehenswertesten Schweizer Städten gefragt, die gemäss der Zeitung zu den schönsten Destinationen in ganz Europa gehören. Der Gewinner-Tipp: das gemächliche Lugano. Umgeben von hohen Bergen und an einem See gelegen sei Lugano eine Wucht, heisst es im Text. Zudem rät die Zeitung zu einem Besuch von Luzern und streicht die kompakte Altstadt, den schönen See und die vielen Kaffees und Bars an der Promenade heraus. Lobend äussert sich der Artikel des Weiteren auch über Bern: «Die Stadt ist ein Paradies und lädt zum Schlendern durch die Altstadt ein.

(sas)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daniel K. am 11.02.2016 22:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Auch nicht billig

    Die Migros und Manor Restaurants sind für das dass sie Selbstbedienung haben auch nicht viel billiger als andere. Irrwitzigerweise sind z.B. Marche mit Selbstbedienung teurer als manches normale Restaurant. Auch Mc Donalds und Burger King sind verhältnismässig teuer. Will man es Richtig Preiswert muss man zu IKEA. Genau, so weit haben wir es gebracht...

    einklappen einklappen
  • Marco E. am 11.02.2016 22:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Örtliche Wirte unterstützen

    Ich sitze in einem Restaurant, ist gleich teuer, Parkplatz kostet nichts, werde bedient und muss nicht aufräumen.

    einklappen einklappen
  • Boboo am 11.02.2016 22:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lecker Güggeli

    Mein Papi (wir sind kroatischer Herkunft) sagt immer, dass man im Migros besser isst als in vielen teuren Restaurants dieser Welt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • ACS am 12.02.2016 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Andrew Smith

    Micros, Interlaken is superb.

  • Klossner am 12.02.2016 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    kein mittagessen

    ich esse nichts zu mittag weil, ich zu wenig geld dafür habe. so spare ich 360 franken im monat die ich für die steuern, allimente und KK prämie benötige

  • Stampfli Peter am 12.02.2016 08:56 Report Diesen Beitrag melden

    Gut +Günstig

    Am besten geht ihr in die Jugendherbergen dort ist essen auch sehr Gut und Günstig

  • Patrick am 12.02.2016 08:47 Report Diesen Beitrag melden

    Von Zuhause mitnehmen

    Ich nehme mein Essen von Zuhause mit, mit meinen mikrigen Bruttolohn von 5000.- liegt auswärts essen am Mittag nicht drin.

  • Sugus-ch am 12.02.2016 08:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Briten

    Soll man sich nun freuen oder nicht wenn die Briten das Essen loben :)