Jugend-TV

31. August 2011 14:15; Akt: 31.08.2011 14:29 Print

Cablecom muss Joiz ins analoge TV-Netz nehmen

Joiz schafft den Sprung ins Kabelnetz: Das Bundesgericht hat Cablecom verpflichtet, den Jugendkanal im analogen Fernsehen aufzuschalten. Die Musikindustrie ist erfreut.

storybild

Künftig auch im analogen Fernsehen zu sehen: Model und Joiz-Moderatorin Anouk Manser.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Monatelang hat sich Cablecom geweigert, Joiz ins Analog-Netz aufzunehmen. Angeblich weil der Sender nur «Rumgeblödel» zeige. Nun hat das Bundesverwaltungsgericht eine Beschwerde der Cablecom abgewiesen: Der Jugendkanal soll spätestens ab Ende 2011 von Cablecom auch analog gezeigt werden. Der Kabelnetzbetreiber wird verpflichtet, Joiz während dreier Jahre sowohl im digitalen als auch auf dem analogen Netz zu verbreiten. Damit werden rund 700 000 weitere Haushalte in der Deutschschweiz erschlossen, wie der TV-Sender in einer Mitteilung schreibt.

Joiz-Chef Alexander Mazzara ist erfreut über den Entscheid: «Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts ist ein Sieg für die junge Generation in der Schweiz.»

Einen besonderen Stellenwert im Programm des Jugendsenders hat die Schweizer Musik. Lisa Gyger, Geschäftsführerin der action swiss music, der nationalen Vertretung der populären Schweizer Musik: «Wir sind hoch erfreut. Die Plattformen für einheimische Musik am TV waren in den letzten Jahren eher bescheiden. Joiz ist eine echte Bereicherung für die Schweizer Musikszene.»

Joiz kommt ins analoge Grundangebot. Was halten Sie davon? Schreiben Sie Ihre Meinung ins Kommentarfeld.

(am)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Joe jay am 31.08.2011 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    Fernsehen?

    Gibts das Zeug immernoch? *staun*

  • Le LiLa am 31.08.2011 14:55 Report Diesen Beitrag melden

    Go for it!

    Jawohl. Ein Sieg für die Jugend! Der Beweis dass wenn wir uns einsetzen auch was erreichen können! Und ein Beweis das wir nicht nur ein kiffendes, rumhängendes, pöbelndes Pack sind.

  • Werner Hermann am 31.08.2011 16:30 Report Diesen Beitrag melden

    Nichts fallte ich davon

    das ist ein Unützer Eingriff in die Freiheit eines Unternehmers der nicht vom Mediengesetz gedeckt ist. I

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomas am 06.09.2011 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    Wer schaut denn immer noch analog?

    Wie! Es gibt noch immer leute die Anolag TV schauen? Wie ulkig! Digital TV gehört schon lange zu jene TV. Also mietet euch ne Box und dann habt ihr viel mehr Sender und besseres Bild

  • Christoph Mettler am 04.09.2011 16:55 Report Diesen Beitrag melden

    Bald Platz für neue Digitalsender?

    Noch einen Vorteil: Wenn Joiz Pleite geht, hat die upc cablecom wieder Platz für neue HD-Sender. ;-) Übrigens: Ich würde dafür Joiz aus dem digitalen Senderangebot streichen. Dann zappt niemand mehr mit einer Settop-Box oder einem Ci+-TV über diesen Sender.

  • Christoph Mettler am 04.09.2011 16:46 Report Diesen Beitrag melden

    Willkommen in der Steinzeit

    1. upc soll den Sender erst auf den letztmöglichen Termin aufschalten. Vielleicht ist der Sender dann schon pleite. 2. ProSieben durch Joiz ersetzen. Mal sehen...

  • Alex F. S. am 01.09.2011 08:18 Report Diesen Beitrag melden

    Joiz macht spass

    Joiz ist ein toller Fernsehsender mit viel Leben und Leidenschaft, dabei kommt der Informationsstoff aus der schweizer Musikszene nicht zu kurz. Ganz klar ein Jugendsender, ältere Personen würden sich ab gewissen Wortwahlen gestört fühlen.

  • Herr Müller am 01.09.2011 06:31 Report Diesen Beitrag melden

    Warum ??

    Wer zur Hölle schaut denn heute noch CC oder SwisscomTV? Wilmaa, Zattoo......