«Chief of Sleep»

16. Juli 2019 14:18; Akt: 16.07.2019 16:19 Print

Traumjob? Ikea sucht einen Schlafprofi

Wer am besten ausgeruht ist, hat definitiv Chancen auf diesen Job: Ikea ist auf der Suche nach einem Experten, der sich intensiv mit der Nachtruhe beschäftigt.

Bildstrecke im Grossformat »
«Chief of Sleep 60-80%, befristet bis 31.08.2020»: Dieses Jobinserat hat Ikea Schweiz kürzlich veröffentlicht. Gesucht wird für diesen Job als Schlafchef «eine dynamische Persönlichkeit, die viel Erfahrung im Bereich Ausschlafen und Ausruhen hat». Für Faulpelze und Schlafmützen ist diese einjährige Arbeitsstelle wider Erwarten nichts. Der Möbelgigant verlangt von ihrem Chief of Sleep nämlich so einiges. Dabei geht es nämlich auch äusserst wissenschaftlich zu und her: «Du recherchierst und erstellst zusammen mit Experten Inhalte rund ums Thema Schlafen, testest Schlafprodukte oder -gewohnheiten und machst dich auf die Suche nach Innovationen in diesem Bereich», steht im Stellenbeschrieb. Die Stelle basiere auf einer kürzlich in der Schweiz durchgeführten Schlafstudie. Darin liess Ikea auswerten, welche Schlafgewohnheiten Schweizer haben. Die Studie zeigt etwa: Zähneputzen ist die Aktivität, die am meisten vor dem Einschlafen durchgeführt wird. Gefolgt von Netflixen, Lesen, mit der Familie kommunizieren, Nachdenken und Duschen/Baden. Auch zeigt die Studie, dass Leute, die viel schlafen, generell nicht als faul angesehen werden. Oder viele denken, dass ein achtstündiger Schlaf wichtig ist. Obwohl die Bevölkerung Schlafen als sehr wichtig erachtet, werden andere Aktivitäten dem Schlaf vorgezogen, sodass dieser oft auf der Strecke bleibt. Dies will Ikea mit der neu geschaffenen Stelle des Chief of Sleep nun ändern. Für die neu geschaffene Stelle sind bereits mehrere Bewerbungen eingegangen. Darunter seien auch vielversprechende, verrät Pressesprecher Rotzinger.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ist das der beste Job der Welt? Ikea ist derzeit auf der Suche nach einem Chief of Sleep, einem Schlafchef also. Mit einem Pensum von 60 bis 80 Prozent soll eine «dynamische Persönlichkeit, die viel Erfahrung im Bereich Ausschlafen und Ausruhen hat», für gesunden Schlaf weibeln.

Umfrage
Wären Sie ein guter Schlaf-Chef?

Ikea-Sprecher Manuel Rotzinger verspricht: «Dieser Job bietet eine ausgewogene Work-Life-Sleep-Balance!»

Aufgeweckte Persönlichkeit gesucht

Wer genügend ausgeruht ist, kann sich jetzt bewerben. Doch aufgepasst: Für Faulpelze und Schlafmützen ist diese einjährige Arbeitsstelle wider Erwarten nichts. Der Möbelgigant verlangt von seinem Schlafexperten nämlich so einiges.

Neben dem herkömmlichen Matratzentesten und «einem vertieften Interesse an frischen Kissenbezügen» fordert Ikea vom künftigen Mitarbeiter auch innovative Ideen und intensive Recherchen rund um eine entspannende Nachtruhe. «Als Schlafbotschafter von Ikea Schweiz inspirierst du die Schweizer Bevölkerung dazu, sich bewusster auszuruhen, gesünder zu schlafen und mehr zu relaxen», steht im Stellenbeschrieb.

Ikea meint es ernst

Diese neuen Erkenntnisse soll der neue Mitarbeiter schliesslich in Wort und Bild den Schweizern präsentieren. Erfahrung in Journalismus, Kenntnisse von mehr als einer Landessprache und Social-Media-Skills gehören so zum Profil des künftigen Schlafbotschafters. So verbringt man die Arbeitstage nicht etwa eingekuschelt im eigenen Bett zu Hause, der Arbeitsplatz befindet sich offiziell im Ikeabüro in Spreitenbach AG.

Ist die neu geschaffene Stelle von Ikea also tatsächlich nicht einfach ein gelungener PR-Gag? «Überhaupt nicht», sagt Rotzinger. Die Stelle basiere auf einer kürzlich in der Schweiz durchgeführten Schlafstudie. Diese zeigt: Obwohl die Bevölkerung Schlafen als sehr wichtig erachtet, werden andere Aktivitäten dem Schlaf vorgezogen, sodass dieser oft auf der Strecke bleibt. «Die Schweizer geben dem Schlaf nicht die Bühne, die er verdient», bilanziert Ikea. Im kommenden Jahr will das Möbelhaus dies nun ändern. Rotzinger: «Unter anderem mit der neu geschaffenen Stelle des Chief of Sleep, zu der bereits vielversprechende Bewerbungen eingegangen sind.»

(miw)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ed am 16.07.2019 15:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlafmützen

    schaut euch mal bei den Beamten von Kanton und Gemeinden um.. das sind Profis.

    einklappen einklappen
  • nic-.-. am 16.07.2019 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    wie sagt man so schön?

    wort wörtlich ein Traumberuf :) würde da sofort mitmachen ):

  • Mia am 16.07.2019 14:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    :-)

    Da hätte ich jemanden. Mein Mann! Haha

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Passion for Sleep am 17.07.2019 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Passion for Sleep

    Endlich mal ein Job, bei dem man auch gerne Überstunden macht!!

  • martin aus glis am 17.07.2019 20:38 Report Diesen Beitrag melden

    Wau im Schlaf Geld verdienen "

    Einen Job wie auf mich zugeschnitten bin von Natur aus eine Schlafmütze,, 12 Stunden Schlaf sind für mich keine Seltenheit "

  • Ruedi58 am 17.07.2019 16:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlafprofi

    Was soll ich dann Nachts machen wenn ich bei der Arbeit schlafen muss? Vielleicht noch den Nachtwächter ersetzen :-)

  • Grömpi Kät am 17.07.2019 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Leider nicht geeignet

    da keine Work-Life-Balance. Unruhiger Schlaf, Albträume durch Alltagsstress von der Arbeit und Privatleben...denke meine Bewerbung käme da nicht in die engere Runde. Schade.

    • go am 17.07.2019 15:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Grömpi Kät

      du hast es nicht versucht, also nicht herum heulen.

    • Albträumerin am 17.07.2019 15:33 Report Diesen Beitrag melden

      Vielleicht doch!

      Du wärst auf jedenfalls nicht überqualifiziert ;-)

    einklappen einklappen
  • Otto Schlafmütze am 17.07.2019 11:08 Report Diesen Beitrag melden

    Schneller als der Schatten

    Wenn der Zapfen stimmt mach ich's!