Coca-Cola Energy

23. Mai 2019 19:34; Akt: 23.05.2019 19:34 Print

Coca-Cola bringt seinen eigenen Energy-Drink

Coca-Cola will mit einem eigenen Energy-Drink am Wachmacher-Boom teilhaben. Das Getränk soll auch in die Schweiz kommen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Noch diesen Monat lanciert Coca-Cola seinen eigenen Energy-Drink in Deutschland. Er soll künftig auch in der Schweiz erhältlich sein: «Aktuell gehen wir davon aus, dass Coca-Cola Energy früher oder später auch in der Schweiz erscheinen wird», sagt Matthias Schneider, Sprecher von Coca-Cola Schweiz, zu 20 Minuten. Einen genauen Termin nennt das Unternehmen aber noch nicht.

Umfrage
Interessiert Sie das Getränk?

Das Getränk namens Coca-Cola Energy enthält 80 Milligramm Koffein pro 250 Milliliter – das ist über dreimal so viel wie in normalem Cola (24 Milligram). Taurin, eine Zutat in vielen herkömmlichen Energy Drinks, steckt nicht im neuen Getränk. Geschmacklich soll es an herkömmliches Coca-Cola erinnern, wie das Unternehmen mitteilte.

Variante mit und ohne Zucker

Den genauen Zuckergehalt des neuen Energy-Drinks hat Coca-Cola nicht kommuniziert. Es werde aber auch eine Variante ohne Zucker geben, sagt Javier Meza, globaler Marketing-Chef für kohlensäurehaltige Getränke bei Coca-Cola.

Mit dem neuen Getränk will Coca-Cola von der schnell wachsenden Energy-Sparte profitieren. Allein der Marktführer Red Bull erzielte 2018 mit seinen Produkten einen Umsatz von 5,5 Milliarden Euro. Das ist eine Steigerung von 3,8 Prozent. Das österreichische Unternehmen verkaufte im Jahr 6,79 Milliarden Dosen Red Bull.

Streit zwischen Coca-Cola und Monster

Coca-Cola Energy ist der erste Energy-Drink unter dem eigenen Label. Der Konzern vertreibt aber bereits die Getränke der Marke Monster Beverage. Coca-Cola hält 17 Prozent der Aktien des Experten für Energy-Drinks.

Das neue Produkt hat zu Streit zwischen Coca-Cola und Monster geführt: Laut Monster verletzt der Vertriebspartner ein Abkommen von 2015, wonach Coca-Cola Energy-Getränke unter der Marke Monster auf den Markt bringen müsse. Der Konzern kontert, das neue Produkt erfülle Ausnahmebedingungen. Derzeit läuft ein Schlichtungsverfahren zwischen den beiden Firmen.

Wer nicht auf das Erscheinen des Getränks in der Schweiz warten mag, kann es also demnächst in Deutschland kaufen gehen. Zudem hat Coca-Cola den Energy-Drink in Spanien und Ungarn bereits im April lanciert.

(rkn)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hobbit am 23.05.2019 19:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein

    Nach dem Verpackungsbschiss werde ich in Zukunft dieses Produkt eh meiden

  • Samuel Koch am 23.05.2019 19:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    68 ml im Preis von...

    Frage an Abzocker Cola! Wird die Dose 67 ml beinhalten anstatt 330 ml weil der CH Konsument danach verlangt?

  • Mr.T am 23.05.2019 19:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dosengrösse?

    In 234ml oder in 450ml?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Leser am 24.05.2019 22:04 Report Diesen Beitrag melden

    Energys sind schädlicher als manche denken

    Ich trinke lieber ein klassisches Coca Cola. Energys sollten wie Zigis und Alkohol behandelt werden. Also kein Verkauf an unter 18jährige.

  • Zitteri am 24.05.2019 21:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alte Rezeptur

    Soll Coca Cola doch wieder die ursprüngliche Rezeptur bringen, würde sicher laufen. Nomen est omen. Prost. xD

    • Leser am 24.05.2019 22:00 Report Diesen Beitrag melden

      Das "verlogene System" hat was dagegen

      Da hätte die berühmteste Cola Firma sicher kein Problem damit. Da aber die Menschen oft vergessen, dass manches Medikament, das rezeptfrei und wie selbstverständlich überall erhältlich ist, ohne die Erfindung heute verteufelter Substanzen, gar nicht existieren würde, behalten wir lieber ein scheinheiliges und verlogenes System am laufen...

    einklappen einklappen
  • Luke Ians am 24.05.2019 18:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe es schon probiert.

    Ich lebe seit einen Monat in London. Dieses Getränk ist hier schon verfügbar und hab es schon ausprobiert, es schmeckt eigentlich wie RedBull Cola, aber süsser und hat kein extremen geschmack wie Monster oder Rockstar. Für die, die gerne Energy Drinks trinken wird es schmecken.

  • AppleBee am 24.05.2019 15:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wirds noch was damit?

    Entsprechend der Nachfrage etwa 20 Jahre zu spät.

  • tony am 24.05.2019 14:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Burn energie drink

    ich meinte das Coca-Cola es schon Mal Versuch.. mit den burn enegiedrink.. wurde aber zumindest in der Schweiz aus dem Sortiment genommen