«Europa-Serie»

10. Januar 2013 15:50; Akt: 11.01.2013 13:26 Print

Das ist der neue 5-Euro-Schein

EZB-Chef Mario Draghi hat die Fünf-Euro-Note der neuen Serie präsentiert. Lanciert wird sie im Mai. Zunächst werden beide Serien parallel in Umlauf sein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab Mai gibt es neue Euro-Geldscheine. Elf Jahre nach Einführung des Euro-Bargeldes wollen die Europäische Zentralbank (EZB) und die nationalen Notenbanken eine zweite Serie von Noten ausgeben, die fälschungssicherer sein sollen.

Den Anfang machen die Fünf-Euro-Scheine. Die Banknoten mit anderen Nennwerten folgen schrittweise mit aufsteigendem Nennwert: 10, 20, 50, 100, 200 sowie 500 Euro. Zunächst sind alte und neue Noten parallel in Umlauf. Dann wollen EZB und nationale Notenbanken die alten Scheine Schritt für Schritt aus dem Verkehr ziehen.

Alte Noten tauschen

Die alten Noten behalten ihren Wert, verlieren aber den Status als gesetzliches Zahlungsmittel. Den Zeitpunkt, wann dies geschieht, will die EZB noch bekanntgeben. Bei nationalen Notenbanken können alte Noten jederzeit umgetauscht werden.

Die EZB nennt die neue Serie von Euro-Noten «Europa-Serie»: Ein Porträt der mythologischen Gestalt Europa aus der Welt der griechischen Sagen ist an bestimmten Stellen auf den Geldscheinen abgebildet. Das Hauptmotiv «Zeitalter und Stile» mit architektonischen Abbildungen aus verschiedenen Epochen soll erhalten bleiben. Auch die bisherigen Hauptfarben der Noten werden beibehalten.

Von Smaragdgrün nach Tiefblau

Auf den Noten findet sich künftig ein Hologramm mit dem Porträt der Europa. Dieses Porträt erscheint im silbernen Streifen der Banknoten, wenn diese gekippt werden. Ausserdem erscheint in dem Streifen ein Fenster und der Nennwert. Das Porträt der Europa bildet ebenfalls ein Wasserzeichen.

Zudem gibt es künftig eine sogenannte Smaragdzahl, auf der sich beim Kippen ein Lichtbalken auf und ab bewegt. Die Zahl verändert ihre Farbe von Smaragdgrün nach Tiefblau.

(sda)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schorsch am 10.01.2013 16:17 Report Diesen Beitrag melden

    Eine Frage hätt ich noch

    Wer fälscht etwas wie den Euro? Spekulanten? Fälscher wollen sich bereichern und nicht blamieren.

    einklappen einklappen
  • René am 10.01.2013 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Clevere Leute

    Cool, ein paar Jahre vor der Abschaffung alles zu erneuern. Da haben wohl ein paar bemerkt, wie man noch schnell vor dem finalen Ende der EU etwas auf die Seite legen kann.

  • Daniela Valsecchi am 10.01.2013 16:43 Report Diesen Beitrag melden

    Abgekartet

    Warum hat die SNB jeweils den Termin für die neue Notenserien für CH-Banknoten immer wieder verschoben? nicht weil diese nicht fähig ist, sondern weil in Europa hinter dem Rücken der Bürger alles abgkartet ist. Zuerst kommen Gesetze wie in Italien wo man nur noch gegen Ausweis und via Bankkonto grössere Noten umtauschen kann, dann in einem zweiten Schritte ist dann jeder gezwungen sein Geld, welches evtl. unter dem Kopfkissen, Tresor, Backofen, Safe usw. liegt "Weiss" zu waschen. Der gläserne Bürger ist Realität! und hier der Anfang!!! zuerst EU, dann CH, und Singpur, GB und USA lachen!!!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Füssli Orell am 11.01.2013 09:36 Report Diesen Beitrag melden

    Kommt schon noch

    Die neuen Noten kommen spätestens bis 2017. Da die Verantwortlichen für die Produktionen noch nicht so weit sind, um einen qualitativen, pünklichen Start zu garantieren, hat man noch etwas Geduld mit Ihnen. Sollte es erneut und zum xmal nicht mit dem Termin klappen, muss man sich fragen, ob der ewigen Terminverschiebung, eine Produktion im Ausland ins Auge gefasst werden muss.

  • S.A. am 11.01.2013 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    5er Note

    Ich wünsche mir auch eine CHF 5.- Note :S

  • allan am 11.01.2013 00:25 Report Diesen Beitrag melden

    naja

    und was daran ist neu? wurde doch bisher auch verwendet. wenn nicht, hätte es schon verwendet werden sollen bei der einführung, da nichts dabei ist, was andere noten nicht schon haben.

  • Ordnung Muss Sein am 10.01.2013 21:55 Report Diesen Beitrag melden

    Warum nicht alle Noten gleich breit???

    Die EZB könnte die Euro-Noten bei Gelegenheit auch endlich alle gleich breit machen...

  • Illusion am 10.01.2013 19:42 Report Diesen Beitrag melden

    LandQart AG / neuer CHF

    Nochmal für alle, die sich jetzt fragen, wo der neue Schweizer Franken bleibt. Der kommt schon noch. Die neuen Noten haben ein Sicherheitsmerkmal das einmalig ist in der Welt. Unsere Firma ist die einzige in der Welt, welche das Patent dafür besitzt. Dies ist ein völliges Neuland und technisch nicht so einfach umsetzbar. Hört auf mit irgendwelchen Verschwöhrungen. Die Schweizer Banknote muss auf den ein Mikrometer stimmen. Das ist filigrane präzise Arbeit. Die in der Schweiz hergestellt wird. Wenn ihr sie dann in der Hand habt, werdet ihr staunen, der neue Euro ist nichts dagegen!

    • Vanessa am 10.01.2013 21:20 Report Diesen Beitrag melden

      Wieso sind die Euros so mies?

      Wieso sind denn die Euronen so einfach zu fälschen, beziehungsweise, wenn man mit einem 100er oder 200er im Carrefour oder Kaufland einkauft, werden die Kassiererinnen schon nervös. Auch bei 50ern wird oft gleich erst überprüft bevor man sie in die Kasse steckt. In der CH kann man mit 1000er locker im Coop einkaufen gehen. Verstehe nicht, wieso die Euros auch schnell kaputt gehen, dass immer wieder neue hergestellt werden. Ehrlicherweise finde ich das Design der Euronoten auch billig Sind die neuen Euro-Noten jetzt sicherer? Was läuft da falsch, konnte man sich nicht beimFranken orientieren?

    • aa am 10.01.2013 21:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      aa

      ich arbeite auf der post am schalter-euros sind so "billig" gemacht-darum müssen wir jede einzelne auf die echtheit prüfen... freue mich auf die neuen euroscheine und besonders auf den franken:-)

    • Dirk am 10.01.2013 21:27 Report Diesen Beitrag melden

      Juhu, neue Noten.. :-)

      Danke für die Info... Ich freue mich jedenfalls auf die neuen Noten und die sehen dann hoffentlich auch NEU und anders aus als die bisherigen! Nicht so wie die neuen alten Euro-Scheine.... :-/

    • Daniel B. am 11.01.2013 06:38 Report Diesen Beitrag melden

      Der Euro...

      war schon immer eine "Fusselnote". Das ist nichts neues.

    einklappen einklappen