Radiergummi, Klobürste, Sextoy

12. Dezember 2019 12:51; Akt: 24.12.2019 07:34 Print

Das sind die grössten Wienachtsgschänkli-Fails

von Raphael Knecht - Nicht jedes Geschenk bereitet auch wirklich Freude: Bei diesen 15 Gaben ging der Schuss nach hinten los.

Diese 10 Dinge wollen Schweizer lieber nicht unter dem Baum finden. (Video: RKN, mit Bildern von Keystone)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Fast alle Schweizer feiern Weihnachten – dazu gehören Zeit mit der Familie, Essen und natürlich die Geschenke. In einer aktuellen Umfrage, die das Marktforschungsinstitut GFK für den Online-Fotodienstleister Ifolor durchgeführt hat, gab jeder Fünfte der rund 1000 befragten Schweizer an, er könne sich Weihnachten ohne Geschenke gar nicht vorstellen.

Umfrage
Ich ...

Aber nicht alle Gschänkli kommen gleich gut an. Bestimmte Kleidungsstücke wie etwa Socken oder Unterwäsche wollen viele Schweizer lieber nicht als Geschenk erhalten. Die Top Ten der unbeliebtesten Gschänkli siehst du im Video oben.

Die 15 grössten Fails

Im Rahmen der Befragung erzählten die Teilnehmer auch von den schlimmsten Geschenken, die sie jemals zu Weihnachten erhalten hatten. Das sind die Highlights:
Das sind die grössten Wienachtsgschänkli-Fails

Kaputte Geräte, hässliche Bilder oder einfach unnützes Zeug: Was hast du schon für blöde Geschenke erhalten?

Was macht denn eigentlich ein gutes Geschenk aus? Mehr als die Hälfte der Befragten ist der Meinung, dass es Dinge sind, die von Herzen kommen – im Vordergrund steht der persönliche Bezug. Ebenfalls einen hohen Stellenwert hat für viele der Überraschungseffekt.

Wie viel es kostet, ist zweitrangig

Weniger wichtig ist hingegen der Geldwert: Lediglich 3,2 Prozent sagen, dass teure Geschenke die grösste Freude bereiten. Aber auch selbstgemachte Dinge liegen nicht besonders hoch im Kurs – nur knapp sechs Prozent bevorzugen homemade.

Da der persönliche Bezug wichtig ist, stammen die besten Weihnachtsgeschenke entsprechend auch von denjenigen, die einem besonders nahe stehen: 42 Prozent der befragten Männer und 21 Prozent der Frauen geben an, das beste Geschenk stamme vom Partner oder der Partnerin. Darauf folgen Eltern und Kinder als Topgeschenkgeber.


Geld, Glühwein oder einfach gar nichts: Was wünschen sich die Leute zu Weihnachten? 20 Minuten hat nachgefragt. (Video: RKN)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • TG420 am 12.12.2019 13:07 Report Diesen Beitrag melden

    Pff^^

    Ich habe schon diverse der obengenannten Geschenke erhalten und habe mich stets über Gutscheine, Bargeld und Parfüme gefreut... Da gibt's also viele schlimmere Geschenke

  • struppilu am 12.12.2019 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Weihnachtsüberraschung

    Unserere Tochter erzählte uns das ihr Freund, mit dem sie zusammenlebt, gerne wenn das Geld irgendwann dazu reichen sollte, sich einen gebrauchten Motorroller zulegen würde, um meiner Tochter bei Besorgungen zu unterstützen. Unsere Tochter arbeitet in Schichten und ihr Freind darf durch seine Krankheit nicht arbeiten. Er darf nicht lange stehen, sitzen und auch nicht schwer heben. Nun sind wir zum Schluss auf die Idee gekommen ihm diesen Wunsch zu erfüllen. Er weiss noch nichts davon, aber wir haben schon einen ausgesucht und er darf sich ihn am Samstag abholen. Bin mal gespannt.

    einklappen einklappen
  • 8004 am 12.12.2019 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Das Buch

    übers Abnehmen und der Wellensittich sind hammer :-D

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Urs F. am 13.12.2019 18:07 Report Diesen Beitrag melden

    Zählt besagte WC-Bürste

    nicht "Klobürste" - wir sind zum Glück in der Schweiz und nicht in Deutschland! - zu den Spassgeschenken ..... oder stellt sie ein Abschieds- oder Trennungsgeschenk dar?

  • Sundy90 am 13.12.2019 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Körperwaage

    Ich hab von meinem Vater und seiner Frau mal eine Waage zu Weihnachten bekommen. Da war ich 16 oder 17.

  • pouli am 13.12.2019 08:40 Report Diesen Beitrag melden

    geschenke =nur liebe

    wir haben alle mehr als genug bekomme lieber nichts materieles vorallem nichts aus plastik odr in plastik. weniger ist immer mehr

  • Ein Dankbarer Mensch am 13.12.2019 07:29 Report Diesen Beitrag melden

    Dankbar

    Was unserer Gesellschaft wohl am besten täte ist mehr Dankbarkeit!

  • Der Freund der Tochter am 13.12.2019 07:09 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Überraschung mehr

    @struppilu: Na super, jetzt weiss ich was ich von euch geschenkt bekomme. Hätte ich doch blos diesen Artikel nicht gelesen. Aber freu mich drauf, vielen lieben Dank euch. :-)