Beliebteste Produkte

10. Dezember 2019 04:45; Akt: 10.12.2019 04:45 Print

Das verschenken die Schweizer zu Weihnachten

von Dominic Benz - Bei Digitec Galaxus sind Apples AirPods als Geschenk der absolute Renner. Bei der Konkurrenz ist auch ein Vibrator sehr gefragt.

Passanten verraten ihre Weihnachtswünsche (Video: RKN).
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die grosse Jagd nach Weihnachtsgeschenken läuft auf Hochtouren. Doch was wird dieses Jahr unter den Schweizer Christbäumen liegen? Einen Hinweis darauf haben die hiesigen Onlinehändler.

Umfrage
Meine Geschenke kaufe ich...

So hat Digitec Galaxus das Suchverhalten der Kunden in den beiden Webshops von Anfang November bis Anfang Dezember angeschaut. Das Resultat ist eindeutig: Sowohl bei Digitec als auch Galaxus liegen AirPods bei den Suchanfragen auf Platz eins (siehe Box).

Kopfhörer und Föhne

Dabei wird die zweite Generation der drahtlosen Kopfhörer von Apple für 189 Franken am meisten gekauft. «Die AirPods werden uns förmlich aus den Händen gerissen», sagt Sprecher Alex Hämmerli zu 20 Minuten.

Auf Platz zwei der meistgesuchten Begriffe liegt bei Galaxus die Marke Dyson. Gemäss der Migros-Tochter dürften dieses Jahr vor allem der Haarföhn Supersonic und der Haarstyler Airwrap unter dem Christbaum liegen. Die beiden Dyson-Geräte werden derzeit besonders gut verkauft.

«Lego ist ein Verkaufshit»

Der Spielzeughersteller Lego schafft es bei Galaxus auf den dritten Platz. Als Weihnachtsgeschenk sind in diesem Jahr ein Modell eines Aston Martin DB5 und eine grosse Achterbahn für 346 Franken sehr gefragt. «Lego ist bei uns seit Jahren ein Verkaufshit zu Weihnachten», so Hämmerli. Im Vorjahr belegt die Marke allerdings noch den Spitzenplatz bei den Top-Suchbegriffen auf Galaxus.

Ebenfalls hoch im Kurs ist beim grössten Onlinehändler der Schweiz Apples iPhone. Das Smartphone liegt bei Galaxus auf dem vierten Platz, bei Digitec gar auf Rang zwei. Verkauft werden vor allem die Modelle iPhone 11 und XR.

Beliebter Vibrator bei Brack

Bei Digitec wird am drittmeisten die Audio-Marke Bose gesucht. Auch hier sind Kopfhörer ein Verkaufshit, nämlich die Modelle 700 und QuietComfort 35 II.

Nicht nur bei Digitec Galaxus werden Apples AirPods stark nachgefragt. Beim Onlinehändler Brack gehören die Gadgets zu den am zweithäufigsten gekauften und als Geschenk versendeten Produkten. Auf Platz eins liegt bei Brack die Powerbank Adata PowerPack PT100, auf dem dritten der Vibrator Womanizer Premium in Schwarz.

Kopfhörer sind im Allgemeinen auch bei Interdiscount der Renner. Zudem sind Spielkonsolen wie die Nintendo Switch und die Sony Playstation 4 als Geschenke beliebt, wie die Coop-Tochter auf Anfrage mitteilt. Beim ebenfalls zu Coop gehörenden Onlineshop Microspot.ch sind Trinkflaschen, Sodastream- oder Massagegeräte gefragte Geschenke.

Ein Viertel der Schweizer will sparen

Viele der beliebten Weihnachtsgeschenke kosten teilweise mehrere 100 Franken. Laut einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsinstituts Marketagent wollen aber rund ein Viertel der Schweizer dieses Jahr weniger für Geschenke ausgeben als im Vorjahr. Lediglich 6 Prozent sind bereit, mehr Geld loszuwerden. Immerhin planen 70 Prozent, dieses Jahr gleich viel auszugeben.

Laut der repräsentativen Umfrage wollen mehr als zwei Fünftel ihre Geschenke online besorgen. Dabei kaufen mit 40 Prozent am meisten bei Galaxus ein, gefolgt von Digitec und Zalando.ch mit je 29 Prozent.


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ich am 10.12.2019 05:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Brauche

    Keine Geschenke, Gesund zu sein ist mir wichtiger! Somit...Schöne Festtage allen.

    einklappen einklappen
  • Rosmarie am 10.12.2019 05:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zeit verschenken

    Mier ist es lieber, dass man eigene Zeit verschenkt. Ich verschenke mal einen Dessert nachmittag bei mir, oder auch ein Abendessen. Die beschenkten geniessen es und eben wir /ich habe Zeit für sie. Ein feines Essen für Fam, ein schöner Baum und einfach zusammen sein. So darf die Weihnachtstage kommen.

    einklappen einklappen
  • Max Maximum am 10.12.2019 05:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es geht auch ohne.

    Kauft mal schön ein. Früher hatte ich Geld zum Versauen, heute sieht das anders aus und geht trotzdem. Zufriedenheit und Glück definiert sich nicht durch einen selbsterfüllten Wunsch. Schöne und besinnliche Festtage in der Abgeschiedenheit eines Airpods.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • sterneis am 11.12.2019 07:32 Report Diesen Beitrag melden

    nope

    Dieser Beitrag sollte als Werbung gekennzeichnet werden!

  • The Fiend am 11.12.2019 00:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mein

    2500 fr. Teures Geschenk genannt Sony Bravia steht seit einem Monat in der Stube und verrichtet brav seinen Dienst!

    • Rigorosa am 11.12.2019 13:37 Report Diesen Beitrag melden

      Mein Sony

      Für mein Geschenk habe ich nichts bezahlt, es heisst ebenfalls Sony und verrichtet tagsüber brav seinen Dienst in der ganzen Wohnung, sodass immer alles tipp topp sauber ist. Und nachts, tja nachts, da wird im Schlafgemach noch schön poliert....

    • The Fiend am 11.12.2019 13:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rigorosa

      So gehört sich das!

    einklappen einklappen
  • Alte Schule am 10.12.2019 19:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Konsumgesellschaft

    Es wird viel zuviel Wert auf Konsum gelegt und viel zuwenig auf Zwischenmenschliches geachtet.

  • Leidgeprüfter Grossvater am 10.12.2019 16:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ganz einfach

    Die Mitte 40jährigen Nur-Hausfrauen-Mütter behelligen im Namen ihrer 13+jährigen stockbeinigen, frech-vorlauten und schiefzahnigen Jaels & Nicos das unbeteiligte Umfeld (Melkkühe wie «Göttis/Gotten» und Grosseltern) 3c pro Jahr mit unverschämten Geschenk-und «Erlebnis»wunschlisten (!) und verschenken selbst jahrein, jahraus Kerzen und Honig.....

    • Leidgeprüfter Grossvater am 11.12.2019 07:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Was genau monieren

      meine Gegenliker? Die Unverschämtheit der Geschenk- und «Erlebnis»wunschlisten? Wer Jael & Nico und deren Nur-Hausfrauen-Mütter kennt, weiss, dass ich Fakten benannt habe - genau wie bei den Kerzen und dem Honig. Nur, dass sich nach der x.ten Kerze niemand mehr freut.

    • Rigorosa am 11.12.2019 12:03 Report Diesen Beitrag melden

      @Leidgeprüfter Grossvater

      Verstehe Sie voll und ganz. Die ausgefuchsten Eltern sparen die teuren Anschaffungen ihrer Gofen für Weihnachten auf und lassen Götti's, Gotten und sonstige Pflichtgeschenkgeber dies erledigen. Lieber gönnen sie sich selbst dafür etwas richtig Schickes, ganz bestimmt keine verstaubte Kerze, Honig oder Seife, die sie im Billigdiscounter ergattert haben oder selbst geschenkt erhalten haben.

    einklappen einklappen
  • LISA am 10.12.2019 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    Digitec u Galaxus von Apple Gesponsert

    Digitec u Galaxus werden von Apple gesponsert damit sie ihre Geräte an erste stelle rücken wie immer wers glaubt wird seelig schöne weihnachten