Idee im Aufschwung

06. Juni 2012 20:52; Akt: 06.06.2012 21:00 Print

Der Staatsfonds gewinnt Anhänger

von Hans Peter Arnold - Die Euro-Krise spitzt sich zu. Schweizer Politiker fordern nun einen Staatsfonds. Dazu die wichtigsten Antworten.

storybild

Bundeshaus in Bern: Hier würden Politiker über die Schaffung eines Staatsfonds entscheiden. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Was steckt hinter der Idee eines Schweizer Staatsfonds?
Den Euro-Kurs von 1,20 Franken zu halten, wird immer kostspieliger. Politiker befürchten, dass der Damm bald brechen könnte. Eine explosive Frankenaufwertung hätte verheerende Folgen für den Export. Jetzt soll die Lancierung eines Staatsfonds geprüft werden, propagieren Politiker vom rechten bis zum linken Spektrum.

Wie funktioniert ein solcher Staatsfonds?
Während die Schweizerische Nationalbank (SNB) derzeit vor allem tief verzinste Euro-Geldmarktanlagen und Euro-Staatsanleihen kauft, könnte ein Staatsfonds die Devisenreserven aktiver managen. Insbesondere würde der Fonds vermehrt in Aktien und Unternehmensanleihen investieren.

Was wären die Chancen eines Staatsfonds?
Attraktiv wäre insbesondere der Kauf von Unternehmen, die relativ hohe Gewinne ausschütten. Ein Staatsfonds hätte die Chance, antizyklisch im Aktienmarkt zu agieren. Das heisst: gegen den Herdentrieb zu agieren und bei Tiefstkursen zuzugreifen und in Boomphasen Aktien abzustossen.

Was wären die Risiken?
Eine aktivere Anlagepolitik bringt die Aussicht auf höhere Renditen, aber auch höhere Verlustrisiken mit sich.

Wer müsste die Schaffung beschliessen?
Die Schaffung einer solchen neuen Institution würde eine gesetzliche Grundlage benötigen. Gegen einen positiven Entscheid des Nationalrats und des Ständerats könnte das Referendum ergriffen werden. Dann hätte das Volk das letzte Wort.

Was halten Sie von einem Eidgenössischen Staatsfond? Diskutieren Sie mit.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Benji am 07.06.2012 08:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schnapsidee

    Habe ja schon viel Blödsinn gelesen in letzter Zeit. Aber das hier ist ja eine echte Schnapsidee. Antizyklisch Investieren kann jeder. Aktien kaufen auch. Mir entgeht vollkommen der Sinn eines Staatsfonds. Ausser man hat vor dem Volk mal wieder in die Tasche zu greifen...

  • Thomas am 06.06.2012 22:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Egal was gemacht wird

    Egal was gemacht wird,die reichen werden reicher und die armen ärmer und der mittelstand(der die schweiz hauptsächlich finanziert) sterbt aus!die spiel mit UNSEREM GELD!das ist nur noch ein pokerspiel!

  • Ice Cube am 07.06.2012 13:08 Report Diesen Beitrag melden

    Richtig investieren

    Ja machen! Aber richtig investieren. Besser als das Geld ins Ausland zu verschenken.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ice Cube am 07.06.2012 13:08 Report Diesen Beitrag melden

    Richtig investieren

    Ja machen! Aber richtig investieren. Besser als das Geld ins Ausland zu verschenken.

  • Benji am 07.06.2012 08:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schnapsidee

    Habe ja schon viel Blödsinn gelesen in letzter Zeit. Aber das hier ist ja eine echte Schnapsidee. Antizyklisch Investieren kann jeder. Aktien kaufen auch. Mir entgeht vollkommen der Sinn eines Staatsfonds. Ausser man hat vor dem Volk mal wieder in die Tasche zu greifen...

  • Schweizer Bünzli am 07.06.2012 07:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Risiko ist etwas für die Anderen

    So ein Quatsch: Statt endlich unser Risiko zu minimieren, soll nun mit Volkesvermögen spekuliert werden... Alle Initianten sollen ihr privates Vermögen gleich investieren... Das werden sie aber aus Risikogründen nicht! Es spielt sich halt mit dem Gelder Anderer viel einfacher als mit dem eigenen sauer Ersparten, nicht wahr??? Als langjähriger Banker sehe ich das Tag für Tag....

    • thomas am 07.06.2012 08:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      besser als euro

      nun ja dann müssten sie ja als banker erkennen, dass es besser ist aktien von qualitativ hochwertigen unternehmen zu halten als wertloses papier wie der euro. wer mit gesundem menschenverstand das ganze euro drama betrachtet wird erkennen das der euro in dieser form nicht überleben wird....

    einklappen einklappen
  • Alfred Klotz am 07.06.2012 07:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Wovon sicherlich nicht auszublenden ist, dass auf der Importseite Waren und Rofstoffe, wie zum Beispiel Benzin, wesentlich guenstiger eingekauft werden koennen!

  • Tomi am 07.06.2012 06:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja mit Experten

    Machen! Die Staatsfonds der arabischen unsd asiatischen Länder sind erfolreich und investieren immer wieder in Perlen. Nur muss sichergestell werden, dass ein kompetentes Gremium die Entscheide fällt und nicht irgendwelche Politiker oder Beamte.