Rekordwert

05. Dezember 2011 14:08; Akt: 05.12.2011 14:08 Print

Deutsche Exporte knacken Billionen-Marke

Die deutschen Exporte sind auf Rekordkurs: In der Nacht zum Dienstag werden die Ausfuhren erstmals den Umfang von einer Billion Euro überschreiten. Das ist nicht nur positiv.

storybild

Exportdrehscheibe Hamburger Hafen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Gesamtjahr 2011 werden die Ausfuhren laut Schätzung des deutschen Bundesverbands Gross- und Aussenhandel (BGA) um zwölf Prozent auf den Rekordwert von 1.075 Milliarden Euro steigen. Für 2012 rechnet der BGA aufgrund der allgemeinen Abschwächung der Weltkonjunktur noch mit einem Zuwachs der Exporte um mindestens sechs Prozent auf 1.139 Milliarden Euro.

«Nach dem Boomjahr 2011 blickt der Aussenhandel vorsichtig optimistisch auf 2012», erklärte BGA-Präsident Anton Börner in Berlin. «Wenn jedoch die Staatsfinanzen in den europäischen Ländern entgleiten sollten, kann auch der Aussenhandel die Wirtschaft nicht retten.»

Deutscher Export-Überschuss als Gefahr für die Euro-Zone?

Der Chefvolkswirt der UNO-Organisation für Welthandel und Entwicklung UNCTAD, Heiner Flassbeck, wirft Deutschland vor, durch seine Wettbewerbsvorteile im europäischen Vergleich den «Grundstein zum Grabstein des Euros» zu legen. In einem Beitrag für das «Hamburger Abendblatt» schrieb Flassbeck vor einer Woche, Deutschland spiele mit seinem extrem hohen Überschuss der Exporte über die Importe eine entscheidende, aber keineswegs positive Rolle.

Laut Flassbeck ist der Gewinn des einen an Wettbewerbsfähigkeit der Verlust eines anderen, «und je enger der Verbund der beiden im Handelsaustausch, umso unbestreitbarer ist das». Deutschland habe zudem mit seiner deflationären Lohnpolitik klar gegen das von der Europäischen Zentralbank gesetzte Inflationsziel von zwei Prozent verstossen, klagte der frühere Finanzstaatssekretär.

(whr/ap)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.