Tourismus

26. Februar 2019 09:27; Akt: 26.02.2019 15:38 Print

Die Deutschen kommen wieder in die Schweiz

Schweiz Tourismus hat im vergangenen Jahr ein Plus von 3,8 Prozent verbucht. Auch dank Touristen aus Deutschland.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schweiz wird bei europäischen Touristen wieder beliebter. Vor allem das Wachstum bei den Logiernächten von deutschen Besuchern fällt auf, wie Schweiz Tourismus in einer Mitteilung schreibt. Die Zahl der Übernachtungen deutscher Touristen stieg im vergangenen Jahr um 3,9 Prozent.

Umfrage
Wo machen Sie Ferien?

Für die Schweiz ist Deutschland laut Schweiz Tourismus der wichtigste Auslandmarkt. In den vergangenen Jahren war die Anzahl der Logiernächten von Deutschen gesunken, bis sie sich 2016 stablisierte. Nun gibt es wieder merklich mehr deutsche Touristen. Insgesamt legte die Zahl der Logiernächte im vergangenen Jahr um 3,8 Prozent zu.

Trotzdem gibt es im Schweizer Berggebiet Aufholbedarf: Im Vergleich zu 2008 gab es im vergangenen Jahr 43 Prozent weniger Hotelübernachtungen aus Europa.

Chinesen weniger dominant

Wie sieht es bei den asiatischen Touristen aus? «Die Dominanz von Chinesen unter den Übersee-Gästen wird etwas aufgeweicht», schreibt Schweiz Tourismus. Zwar stieg die Zahl der chinesischen Gäste auch 2018, die Wachstumszahlen in den südostasiatischen Ländern Thailand, Indonesien, Malaysia und Singapur nahmen allerdings noch stärker zu.

Bei den Überseetouristen gilt die USA als Haupttreiber: Der Markt wuchs im vergangenen Jahr um 9,6 Prozent und verzeichnete weit über 2 Millionen Hotelübernachtungen. Nach Deutschland ist die USA damit der zweitwichtigste Auslandmarkt für den Schweizer Tourismus.

(ish)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Steff am 26.02.2019 10:31 Report Diesen Beitrag melden

    Dütsche

    Ehrlich gesagt versteh ich die Kommentare hier nicht. Warum nörgelt Ihr ständig über die Deutschen? egal um was es geht sei es noch so positiv gewinnt ihr den Deutschen was schlechtes ab. Ich bin Italiener und kann mich an eine Zeit erinnern in der es uns auch so ging hier. Das ist halt so wenn viele Menschen aus einem Land in kurzer Zeit irgendwo einwandern. aber mal ehrlich langsam ist genug mit dem gemotzte über Deutsche, es gibt gute und schlechte wie überall auf der Welt.

    einklappen einklappen
  • Theresa Niederberger am 26.02.2019 11:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    Als Schweizerin bin ich entsetzt über die vielen hässlichen Kommentare gegen die Deutschen. Wir haben seit Jahren sehr gute Freunde in Deutschland und schämen uns wenn wir auf dieses Gehetze angesprochen werden.

    einklappen einklappen
  • Strolchi am 26.02.2019 09:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Preis-Leistungsverhältnis stimmt nicht!

    Wundert mich sehr, denn sehr viele Ferienwohnungen und auch Hotels hinken in Bezug auf Komfort weit Österreich und Italien hinterher! Viele Vermieter haben seit Jahrzehnten nichts mehr in ihre Buden investiert, meinen aber, horrende Preise verlangen zu können!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Susanne am 27.02.2019 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Touristen

    Ach was, jetzt wird das uns so verkauft. Das sind keine deutschen Touristen, das sind doch die hier ansässigen Deutschen. Vielleicht merkt man endlich wieviele Deutsche hier leben. Mir wären deutsche Touristen auch lieber, die gehen nämlich wieder, ausser sie finden auf der Hin- oder Rückreise noch schnell einen Arbeisplatz und eine Wohnung. Die biedern sich doch überall wortgewaltig an.

    • Esmeralda Esperanza am 27.02.2019 15:43 Report Diesen Beitrag melden

      @Susanne

      Ja, die Deutschen in der Schweiz machen gerne in der Schweiz Ferien und geben ihr Geld in der Schweiz aus. Der Schweizer hingegen pflegt seine Ferien im Keller oder auf dem Balkon oder der Türkei zu verbringen. Das ist ja billiger, da spart man gewaltig. Insofern bin ich dankbar für die Deutschen, sie halten unsere Wirtschaft am Leben. Schweizer, so wie die Schreiberin, jammern nur.

    einklappen einklappen
  • Heureka am 27.02.2019 09:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Deutschlehrer sind schuld

    Die Deutschen erleben, dass Vieles, was bei ihnen als falsch beanstandet wurde, hier sogar im Schweizer Hochdeutschen benutzt (gebraucht) wird, sogar in Zeitungen (man geht an eine, nicht zu einer Veranstaltung). Das muss ja bei einfachen Gemütern ein Überlegenheitsgefühl erzeugen. Noch dazu, wenn ihnen eingetrichtert worden ist, diejenigen, die nur Dialekt benutzen können, sind Angehörige der ungebildeten Unterschicht. Es lesen ja nicht alle die NZZ, die das Gegenteil beweist. Also, liebe deutschen Deutschlehrer, unterrichtet Helvetismen. Dann geht unser Minderwertigkeitskomplex zurück.

    • Ernst am 27.02.2019 11:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Heureka

      Ach was! Die Schweizer Deutschlehrer haben auch ihren Anteil. Viele brauchen noch Reimers Stilfibel von 1890.

    einklappen einklappen
  • Pheeb am 27.02.2019 08:53 Report Diesen Beitrag melden

    Halt einfach zuviele

    Also ich mag die Deutschen, es gibt einfach zuviele davon hier! Und wie bei allem, zuviel ist einfach nicht gut und mag man nicht.

    • Orjega am 27.02.2019 09:15 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht mehr normal

      Ja, wenn ich in Zürich und Umgebung rumlaufe, höre ich zu 80% Deutsche! Ich bin mittlerweile richtig allergisch dagegen, das will ich gar nicht, aber das ist wohl die natürliche Reaktion gegen ein Zuviel von etwas.

    • Gert am 27.02.2019 10:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pheeb, kenn ich

      Als meine Eltern als Flüchtlinge von Ostpreußen nach Südbaden kamen, waren sie ähnlich abwehrenden Haltungen durch die Einheimischen ausgesetzt.

    einklappen einklappen
  • MIrella am 27.02.2019 08:52 Report Diesen Beitrag melden

    Schön wärs!

    Ach was, das sind keine Feriengäste, das sind Deutsche, die hierher eingewandert sind!

    • Bc am 27.02.2019 09:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @MIrella

      Du musst es ja wissen. Sitzt wohl an der Quelle

    einklappen einklappen
  • Sagmal am 27.02.2019 08:49 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte nur Touristen

    Naja, solange es nur Touristen sind, die wieder heimkehren, dann geht es ja noch!