Preisniveau

01. Januar 2017 21:36; Akt: 04.01.2017 13:30 Print

Die Schweiz ist das teuerste Land Europas

Neue Zahlen zeigen, um wie viel teurer die Schweiz im europäischen Vergleich ist. Nur gerade in einer Kategorie ist das Preisniveau tiefer als im EU-Durchschnitt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schweiz ist das europäische Land mit den höchsten Lebenshaltungskosten. Das zeigen neue Zahlen des Bundesamts für Statistik. Im Vergleich zu Deutschland sind Waren und Dienstleistungen etwa um fast 60 Prozent teurer. Die Schweiz rangiert dabei vor den skandinavischen Staaten Island, Norwegen und Dänemark.

Umfrage
Die Schweiz ist Europas teuerstes Pflaster. Überrascht?
80 %
14 %
6 %
Insgesamt 9640 Teilnehmer

Am günstigsten lebt es sich in Mazedonien, Bulgarien und Albanien. Ein in der Schweiz verdienter Franken ist dort mehr als dreimal so viel wert wie hierzulande. Allerdings gibt es je nach Produkten grosse Unterschiede. Das Preisniveau für alkoholische Getränke ist etwa in Island mehr als doppelt so hoch wie in der Schweiz. Gleiches gilt auch für Norwegen. In Bulgarien, Serbien, und Rumänien ist Alkohol dagegen nur halb so teuer.

Norwegen an der Spitze abgelöst

Island und Norwegen liegen auch beim Preisniveau für Restaurants und Hotels leicht vor der Schweiz. Rund zehn Prozent ist für Touristen die Unterkunft sowie die Verpflegung auf dem kleinen Inselstaat Island teurer als in der Schweiz. Raucher dagegen geben im internationalen Vergleich in Norwegen am meisten für Tabakprodukte aus – rund 67 Prozent mehr als in der Schweiz. Auch Irland (50 Prozent) und das Vereinigte Königreich (37 Prozent) sind in dieser Hinsicht deutlich teurer als die Schweiz.

Dass die Schweiz das teuerste Pflaster Europas ist, hat auch mit der Aufwertung des Frankens gegenüber dem Euro zu tun, die seit der Aufhebung des Euro-Mindestkurses vor rund zwei Jahren erfolgte. Damit überholte die Schweiz Norwegen, das 2014 noch das teuerste europäische Land war.

Von allen untersuchten Kategorien ist das Preisniveau in der Schweiz nur in einem Fall tiefer als im EU-Durchschnitt und zwar bei Geräten der Heimelektronik mit Ausnahme von Smartphones.

(lin)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ironic am 01.01.2017 21:50 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder verdient Millionen

    ja und laut denn Medien sind wir auch alle fast Millionäre und schwimmen ja nur so im Geld. gäll

    einklappen einklappen
  • Nick71 am 01.01.2017 21:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn nur das Geld zählt...

    Und trotzdem wird überall die Löhne nach unten gedrückt und immer schikaniert und gestresst um mehr Gewinn zu machen und mehr zu sparen

    einklappen einklappen
  • Markus Herger am 01.01.2017 21:53 Report Diesen Beitrag melden

    Wein,...?

    Naja, wenn man weiss wo kaufen, dann sind z.Bsp. Weine in der Schweiz oft auch günstiger als in Deutschland - vor allem Spitzenweine. Elektronik ist in der Schweiz auch günstiger als in DE oder Österreich. Die Qualität der Lebensmittel in CH oft besser (persönliche Meinung)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • keligula am 03.01.2017 00:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    der Ausländer

    Alle meckert ihr wie teuer alles ist, jeder will ins Ausland einkaufen gehen. Ok, eine Hand wäscht die andere. Wollt ihr die Preise wie in Deutschland? Dann findet euch aber auch mit Deutschen Löhnen ab und ackert für 1500 Franken.....wenn ihr das Geld nicht zahlt, könnt ihr es auch nicht verdienen. Nur so, am Rande.

  • Brumm Brumm am 02.01.2017 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toll

    Ein gutes hat die CH, sie ist klein und von jedem Ort kann man zum günstigen einkaufen in die EU fahren.

  • Irene am 02.01.2017 19:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Vergleich mit anderen Länder

    Es ist alles teuer aber unsere Löhne sind nicht vergleichbar mit den anderen Länder . Die Qualität und Dienstleistung ist auch besser . Alles hat sein Preis . Die Sauberkeit dazu .

    • Reto am 02.01.2017 21:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Irene

      Träumen Sie ruhig weiter von der ach so besseren Schweiz. Sauberkeit und Dienstleistungen ist schon lange nicht mehr das was es war. Da sind andere Länder schon lange an uns vorbei gezogen. Und das mit den hohen Löhnen können Sie auch vergessen. Unsere hohen Löhne decken kaum unsere exorbitant hohen Lebensunterhaltskosten. Da haben unsere nördlichen Nachbar mittlerweile mehr zum Ausgeben in der Kasse als wir.

    einklappen einklappen
  • Victor Eberhart am 02.01.2017 19:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Chance..

    Bin 17 Jahre im Ausland wohnend..kein Geld der Welt würde mich wieder in die Schweiz locken. Und die Jammeris vermisse ich auch nicht.

  • Karl am 02.01.2017 18:49 Report Diesen Beitrag melden

    Stolz drauf

    Soll nur noch teurer werden, dann kommt bald keiner mehr....