Umfrage

04. September 2019 08:58; Akt: 04.09.2019 09:04 Print

Das sind die grössten Sorgen der Schweizer

Den Schweizern macht im Moment die Krankenkassenprämie die grösste Sorgen. Aber auch der Klimawandel steht weit oben auf der Liste.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die grösste Sorge der Schweizer sind die Krankenkassenprämien. Drei Viertel der Befragten gaben dies an, wie eine repräsentative Onlineumfrrage des Vergleichsdienstes Moneyland ergab.
Dicht dahinter, an zweiter Stelle steht die allgemeine Situation der Umwelt. Darum sorgen sich 70 Prozent der Schweizer. Erst dann folgen die allgemeine Altersvorsorge (66%), der Klimawandel (66%), die AHV (65%), die Pensionskasse (61%) und die eigenen Finanzen (60%).

Umfrage
Macht Ihnen auch die Prämie die grösste Sorge?

Die Jungen sorgten sich mehr um die allgemeine Umweltsituation und den Klimawandel als die älteren Generationen, so Silvan Wehrli von Moneyland. Über den Klimawandel machen sich 74% der 18- bis 25-Jährigen Sorgen, bei den 26- bis 49-Jährigen sind es 62% und bei der ältesten Generation 65%. Bei den Sorgen um die eigenen Finanzen hingegen gebe es keine Altersunterschiede – die seien immer gleich hoch.

Frauen sind der Umfrage zufolge in der Regel etwas besorgter als Männer.

(ish)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Besorgter Bürger am 04.09.2019 09:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Irgendwann Knallt's

    Ich kann es schon hören.. - Lohn bleibt gleich - Lebensunterhalt wird teurer - Mieten bleiben gleich oder steigen trotz prozentual steigenden Leerstehenden Wohnungen - AHV/IV sichert immer weniger ab - Banken verlangen Zins fürs Konto - Zuwanderung steigt - Jobrate sinkt (Meist ins Ausland, Digitalisierung, 50+jahre alt zu teuer) - und - und - und Immerhin bleibt die Qualität... Unzufrieden.. Wir meckern auf hohem Niveau allerdings weiss ich nicht wie lange die Bevölkerung, dass akzeptiert.. wenn es so weitergeht.

    einklappen einklappen
  • Peter am 04.09.2019 09:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Altersdiskriminierung

    Altersdiskriminierung im schweizerischen Arbeitsmarkt das ist das grosse Problem! BVG sätzte sind für älter Arbeitssuchende Diskriminierend!

    einklappen einklappen
  • Marcel am 04.09.2019 09:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ungerechte Welt

    In der Schweiz ist sowieso alles zu überteuert

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Toni am 08.09.2019 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    Oha

    Ich hab keine Sorgen. Ich hab genug zum Leben.

  • Zero fr. am 06.09.2019 14:54 Report Diesen Beitrag melden

    Yep---

    das Klimawandel ist momentan nicht meine Sorge, denn ich kann die KK Prämien nicht mehr bezahlen. Und essen will man halt jeden Tag und nicht nur 3 mal wöchentlich: Montag, Mittwoch, Freitag

  • Ruedi am 06.09.2019 05:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lobbyisten

    Die Krankenkassen haben zu viele Mandatsträger in Bundesbern, diese Kosten müssen auch von den Versicherten getragen werden.

    • Lalilu am 06.09.2019 14:44 Report Diesen Beitrag melden

      Moskau hört mit

      Bundesräter sind (waren) selber KK Lobyisten, schaut mal z.B. was der Couchpen gemacht oder gewesen war.... Noch Beispiele? )))))

    einklappen einklappen
  • Hot dog am 06.09.2019 00:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Entscheid zwischen Cholera oder pest

    was soll ich hier noch bei den Wahlen, wählen...? nichts , den es kommt genau gleich, nichts.

  • nikotin am 06.09.2019 00:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    vieles läuft schief, schämt euch Betriebe

    vergessen hat man die arbeitslosen über 50, die machen mir auch Sorgen.. eine Frechheit, diese Menschen nicht mehr zu helfen, ya ya RAV , und danach ?