«Foodini»

08. November 2014 18:54; Akt: 08.11.2014 18:54 Print

Diese Pizza kommt aus dem 3-D-Drucker

Ein Knopfdruck und das Essen ist zubereitet. Mit einem 3-D-Drucker soll das Kochen vereinfacht und das gesunde Essen gefördert werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Pizza, Hamburger und Weihnachtsguetzli sollen in Zukunft aus dem Drucker kommen. In Dublin hat die Firma Natural Machines den «Foodini» vorgestellt, berichtet der Sender «CNN». Der 3-D-Drucker unterscheide sich nur wenig von den bislang bekannten Modellen, heisst es bei der spanischen Firma. Allerdings presst die Maschine keinen Plastik aus den Kapseln, sondern ausgewählte Lebensmittel.

«Im Grunde ist dies eine Esswaren-Fabrik in der Grösse eines Ofens», sagt Lynette Kucsma, Gründerin des Unternehmens, gegenüber CNN. «Foodini» soll nach Hersteller-Angaben für den privaten Haushalt erschwinglich sein. So rechnet man mit einem Verkaufspreis von rund 1000 Schweizer Franken. Der Drucker soll in der Lage sein, auch komplexe Formen wie beispielsweise Tortendekorationen zu erstellen.

Neue Technologie

Ein Knopfdruck und schon erscheinen die Ravioli: Auf den ersten Blick scheint der Essensdrucker etwas für Kochmuffel zu sein. Dem widerspricht allerdings der Hersteller. Es fördere das gesunde Essen, da vor dem Druck die Zutaten frisch zubereitet werden müssen. Zudem müsse die Pizza noch gebacken und die Teigwaren noch gekocht werden – zumindest vorläufig. Der Nachfolger soll das effektive Kochen ebenfalls übernehmen.

Angst, dass das Essen aus dem Drucker bei den Konsumenten nicht gut ankommt, hat Kucsma nicht. «Wir haben Tests gemacht und alle mochten die Speisen», so die Firmengründerin. «In den 1970er-Jahren fürchteten die Leute, die Mikrowelle würde das Essen vergiften. Heute steht sie in praktisch jedem Haushalt.» Der 3-D-Drucker produziere echte Speisen mit frischen Zutaten. Anders sei nur die neue Technologie. «An das müssen sich die Konsumenten erst gewöhnen», sagt Kucsma.

(dia)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • xyzjuhee am 08.11.2014 19:17 Report Diesen Beitrag melden

    Sorry

    Aber unter einer Pizza versteh' ich was anderes.

  • Michaela am 08.11.2014 19:48 Report Diesen Beitrag melden

    Gesund?

    Unter gesundem Essen verstehe ich etwas Anderes!

  • petra am 08.11.2014 19:50 Report Diesen Beitrag melden

    Unreife Technologie

    Das sieht weder lecker noch gesund aus!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Brendan Oliver Schumacher am 10.11.2014 07:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorpreschen statt liefern

    da wollte eine Firma unbedingt den Innovations-Lead übernehmen - verfrüht. Das Produkt hält nicht, was der Name verspricht. Die Kocherei fällt ja nicht weg...

  • Any am 10.11.2014 06:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gesund?

    Bei mir steht schon keine mikrowelle, da ich der meinung bin so isst man verstrahltes totes essen ohne ledigliche vitamine etc. Essen aus dem drucker soll zu gesundem essen verhelfen? Ein witz! Das gesunde essen kommt direkt vom garten in den teller.

  • Dian am 10.11.2014 00:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist ja cool!

    Mit frischen Zutaten, wieso nicht? Und witzig ist es bestimmt auch. Aber schon wieder ein unötiges Luxus-Artikel? Was kommt als nächstes? Ferngesteuerte WC's?

  • Beobachter am 10.11.2014 00:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ticken....

    Wir Menschen ticken schon komisch! Wir denken wir seien oberschlau mit fiesen Erfindungen, in Wirklichkeit sind wir eigentlich total am verblöden!

  • Thorsten am 09.11.2014 21:46 Report Diesen Beitrag melden

    Haarsträubender Vergleich

    Als ob dieser Freakmaschine der gleiche Erfolg wie der Mikrowelle bevorsteht. Wie läuft denn das Rohwarenhandling ? Rohes Fleisch durch den Drucker laufen lassen, und sicher reinigt sich das Gerät auch noch selbst oder wie ? Ich belege meine Pizza auch weiterhin selber.