Top 10

28. März 2019 17:17; Akt: 28.03.2019 17:17 Print

Diese Schweizer Firmen haben den besten Ruf

von R. Knecht - Wie gut stehen Schweizer Firmen in den Augen der Konsumenten da? Ein Ranking zeigt: Die Migros verteidigt ihren Spitzenplatz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Welche Schweizer Firmen haben derzeit den besten Ruf bei den Konsumenten? Um das herauszufinden, befragt die Marktforschungsfirma GFK jedes Jahr 3500 Personen zwischen 16 und 69 Jahren in der Deutsch- und Westschweiz. Die Top 10 sehen Sie in der Bildstrecke oben. Die am meisten geschätzte Schweizer Firma ist die Migros – und zwar schon zum sechsten Mal in Folge.

Umfrage
Wie wichtig ist es Ihnen, ob eine Firma aus der Schweiz stammt?

Der Detailhändler habe Bestwerte bei der emotionalen und sozialmoralischen Reputation erzielt, schreibt GFK in einer Mitteilung. Der Reputationsexperte Bernhard Bauhofer von Sparring Partners sagt zu 20 Minuten: «Wenn man nach Schweizer Firmen fragt, denken viele Konsumenten sofort an Migros.» Schweizer hätten praktisch täglich mit der Firma zu tun.

Coop auf Platz sieben

Im Vergleich zur Migros hinkt Coop seit Jahren hinterher. 2019 schafft es Coop auf Platz sieben, im Vorjahr war er noch auf Platz fünf gewesen. «Womöglich wird die Migros als volksverbundener wahrgenommen», vermutet Bauhofer. Dass Coop es in die Top 10 schaffe, zeige aber, dass auch der Basler Detailhändler grundsätzlich eine gute Reputation geniesse.

GFK hat auch grosse Schweizer Banken und Pharmakonzerne für das Ranking berücksichtigt. Firmen wie UBS und Roche sind zwar viel grösser als etwa Migros und Coop, von diesen Branchen schaffte es aber keine Firma in die Top 10.

Finanzkrise immer noch in den Köpfen der Konsumenten

Bei den Banken sei der Grund wohl, dass die Reputation der Institute wegen der Finanzkrise von 2008 immer noch angeschlagen sei, sagt Bauhofer. «Dass bei der UBS und Credit Suisse exorbitante Managerlöhne bezahlt werden, wirft auch ein schlechtes Licht auf die Branche.»

Durch den schwindenden Kundenkontakt mit den Firmen sei zudem das Markenerlebnis für die Konsumenten viel kleiner als etwa bei einem Detailhändler, wo der Genuss im Zentrum stehe.

Was die Pharmafirmen angeht, leidet die Branche laut Bauhofer vor allem unter dem Ruf, viel zu teure Medikamente zu produzieren. Dass Pharma ein grosses Standbein der Schweizer Wirtschaft ise und auch hinter erschwinglichen Generika viel Pharma-Investitionen stecken, werde als gegeben angesehen. Dazu kommt: «Leute, die nicht krank sind, wissen den Wert eines Medikamentenherstellers nicht zu schätzen», so Bauhofer.

Rega verteidigt Spitzenplatz

Für Non-Profit-Organisationen erstellt GFK seit 2018 eine eigene Rangliste. Die Rega kann ihren Spitzenplatz auf dieser Liste auch 2019 halten. Darauf folgen das Schweizerische Rote Kreuz und die Schweizer Paraplegiker-Stiftung.

Die komplette Liste der Top-10-Non-Profit-Firmen sehen Sie ebenfalls in der Bildstrecke oben.

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kain E. Ahnung am 28.03.2019 17:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Landi mit null Swissness

    Was die Landi in diesem Ranking macht ist mir ein Rätsel: kaum ein anderer Laden führt so viele Importprodukte und hat so wenig mit Swissness am Hut wie "landwirtschaftliche Genossenschaft".

    einklappen einklappen
  • Seppetoni am 28.03.2019 17:10 Report Diesen Beitrag melden

    Und ich dachte, es wäre Serafe

    Weil die nämlich bei jedem Haushalt ganz lieb nach Rundfunk-Gebühren fragen und allen so ein tolles Fernseh-Vergnügen mit SRF ermöglichen.

    einklappen einklappen
  • Bünzli am 28.03.2019 17:13 Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Hmmm, da kaufe ich mir doch gleich eine Packung Paprikachips und ein Rivella Rot. Prost und en Guete. Hopp Schwiiz!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Klara am 01.04.2019 21:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und wo ist die SBB?

    Mit unserem super Bonus Meyer?

  • Vinzi am 29.03.2019 11:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Raiff

    Die "sehr" sympathische Bauernbank Raiffeisen vermisse ich. Kompetente Führung oben und zu den Mitarbeitern.

  • Helvetica am 29.03.2019 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    REGA

    REGA ist eine Topdiensleitung! Da braucht es keine Konkurrenz im Birrfeld!

  • B-rain am 29.03.2019 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Erstaunlich wie Brainwashing wirkt!

    Hauptsache man gaukelt vor, wie karitativ oder sozial etwas ist und die Leute fallen massenweise drauf rein!

  • Jan am 29.03.2019 07:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Geschäft mit der Angst

    Die Rega kommt mit allem weg wofür andere in der Presse oder Gesellschaft angeprangert werden. 100 Mio Einnahmen - aber keine Steuern bezahlen, Nichteinhaltung von Gesetzte, Intransparenz, überhöhte Managerlöhne, Fluglärm während 24 Stunden, Teuerungsausgleich für Mitarbeiter - Fehlanzeige, Angstkultur, Vertuschung von gravierenden Flugvorkommen usw. Aber eben, als Lebensretter kann man sich mehr leisten als andere. Mit dieser Verantwortung hat die Rega noch nie gelernt umzugehen.

    • Daniela am 29.03.2019 07:39 Report Diesen Beitrag melden

      Unsympathische Rega

      Auch mir ist die Rega sehr unsympathisch ..

    einklappen einklappen