TV-Sender verlieren

14. März 2019 05:43; Akt: 14.03.2019 09:01 Print

«Ich schaue nur noch SRF, wenn Sport läuft»

von Dominic Benz - Streaming-Dienste stauben den TV-Sendern immer mehr Zuschauer ab. Was schauen Schweizer überhaupt noch im Fernsehen? Leser erzählen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ob Youtube, Netflix oder Video-on-Demand – Streaming-Plattformen boomen. Vor alle junge Menschen fahren auf die neueren Angebote ab. Das ist das Resultat einer repräsentativen Befragung von Comparis. «Streaming-Angebote verdrängen die klassischen TV-Inhalte immer mehr», sagt Jean-Claude Frick, Digital-Experte beim Vergleichsportal.

Umfrage
Hast du einen Streaming-Dienst abonniert?

So geben drei Viertel der 18- bis 35-Jährigen an, am liebsten Videos auf Youtube zu konsumieren. Öffentlich-rechtliche Sender schauen sich nur noch 61 Prozent regelmässig an. An dritter Stelle folgen mit 53 Prozent Filme und Serien auf Netflix. Inhalte von privaten TV-Sendern sind noch bei genau der Hälfte der Jugendlichen beliebt. Für Frick ist klar: «Gegen die Macht der unendlichen Auswahl von Portalen wie Youtube haben die TV-Sender keine Chance.»

Doch was schauen sich Jugendliche überhaupt noch im klassischen TV an? Leser berichten:

«SRF2 und Sportaktuell»

Dave, 31: Ich schaue nur noch SRF2, wenn «Sportaktuell» läuft oder ein Superleague-Spiel meines Teams gezeigt wird. Von mir aus kann der klassische TV-Sender aber aussterben, denn Streaming-Dienste sind viel besser. Dort kann ich entscheiden, wann, was und wo ich schauen will – und zwar alles ohne Werbung.

«Fussballspiele und BBC»

Luke, 23: Wenn ich vor dem Fernseher sitze, dann konsumiere ich SRF, Fussballspiele der Champions League und auf BBC «Match of the Day». Grundsätzlich schaue ich aber immer weniger TV.

«The Big Bang Theory»

Maki, 16: Ich ziehe mir am TV vor allem die Serien «How I Met Your Mother» und «The Big Bang Theory» rein. Ab und zu schaue ich mir auch mal was spontan an.

«Comedy Central und Pro 7»

Nico, 31: Ich schaue höchstens noch ein- bis zweimal pro Woche Sender wie SRF, Comedy Central und manchmal Pro 7. Dies vor allem, wenn ich auf die Schnelle nicht weiss, was ich auf Netflix schauen soll.

«Live-Sendungen»

Jens, 28: Ich schalte den Fernseher nur noch für Live-Sendungen ein. Alles andere macht doch keinen Sinn mehr.

«Filme auf ORF»

Lena, 23: Ja, ich schaue noch gern TV. Hauptsächlich RTL, Pro 7 und MTV. Manchmal auch Filme, diese aber meistens auf ORF. Es gibt Zeiten, da schaue ich mehr TV, und Zeiten, da schaue ich nur Serien auf Netflix.

«Sport und Dokus»

Kevin, 32: Ich schaue nur noch gelegentlich Sportübertragungen oder Dokus. Am TV nehme ich zudem ein oder zwei Serien auf, die bei meinem Streaming-Anbieter nicht verfügbar sind. Ich schaue sie mir dann an, wenn ich Zeit habe. So kann ich die lästige Werbung überspringen.

«Germany's Next Topmodel»

Julia, 24: Ich schaue mir noch «Germany's Next Topmodel», «Kitchen Impossible» und «Das perfekte Dinner» an, sonst konsumiere ich nur noch Filme und Serien auf Netflix.

«Spielfilme und Seifenopern»

Manu, 32:Ich zappe nur noch bei privaten deutschen Sendern oder ORF rein. Auf den Sendern schaue ich Spielfilme oder Seifenopern. SRF meide ich. Der Sender ist mir zu langweilig.

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • DENKER am 14.03.2019 06:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Werbung

    Wor werden ja gezwungen eine Sendung oder Film über Streaming zu schauen. Im TV ist es ja nicht auszuhalten mit den ewigen Werbungen die kein Ende nehmen wollen. Auch im SRF werbt es ununterbrochen, trotz ddn enormen BILAG gebühren. Da wurden die Bürger bei der No Bilag wieder einmal mehr von Bundesbern angelogen.

    einklappen einklappen
  • Erika am 14.03.2019 06:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Bei dem Programm und der staendigen Werbung nicht verwunderlich.

    einklappen einklappen
  • Kay Werppung am 14.03.2019 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Besserung

    Ist beim TV wie mit den Internetdiensten...mehr Werbung als Inhalt. 6Min Film ..Unterbruch 5Min Werbung...bei Youtube fängts auch schon an mit den Unterbrüchen. Dann lieber Netflix..

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Curth Milleneuve am 15.03.2019 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sport

    schauen ist das schlimmste für mich so etwas langweiliges und dann zahlt man noch dafür es sollte doch möglich sein .... ach was ist egal, weg mit dieser Kiste sowieso alles Schrott.

  • susann am 15.03.2019 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich habe kein TV mehr....

    seit 8 Jahren! Mich nervte das TV Programm allgemein. Aber SRF schauten nur die alten...Bin nun selber fast 50ig. Ich schaue gerne Doku auf YouTube und noch vieles mehr. Nun überlege ich, ob ich noch Netflix abonnieren soll. ;)

    • dfa gtt am 15.03.2019 15:02 Report Diesen Beitrag melden

      Netfli

      Ich schaue auch nur Dokus auf YouTube und ein Netflix abo kann ich dir nur empfehlen. Gruss

    einklappen einklappen
  • Andrea Mosimann am 15.03.2019 13:21 Report Diesen Beitrag melden

    Abschalten

    Wer SRF schaut, ist selber schuld. Bei jeder Gelegenheit wird Werbung hineingepumpt, der Staatssender kassiert dafür Millionen und man zahlt erst noch Gebühren, damit die Löhne der SRF Angestellten noch mehr steigen.

  • Konsument am 15.03.2019 13:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SRF wird früher oder später tot sein

    seit die Champions League quasi gestrichen wurde, gibt es eigentlich nur noch zwei Sendungen, die ich auf SRF ab und zu noch schaue, nämlich Rundschau und Kassensturz, auf SRF2 fällt mir gar nichts mehr ein ausser eben Champions League

  • Walter A. Tell am 15.03.2019 11:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Werbung

    Neulich bei einem Kurzfilm, der wegen einer Werbung unterbrochen worden ist. Auch bei Kurzfilme muss man der Drücker in der Hand halten... gerne bezahle ich mehr, wenn ihr gute Filme bringt.