Gift, Bombenalarm, Identitätsdiebstahl

01. Dezember 2018 11:00; Akt: 01.12.2018 11:00 Print

Diese Werbeaktionen gingen in die Hose

Bombenalarm, Ballon-Wolke, Pool-Party mit Giftgas: Das sind die zehn grössten Werbe-Fails.

Diese Werbung kam die Firmen teils teuer zu stehen. (Video: Glomex)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein IT-Unternehmen löst Bombenalarm aus, eine Sicherheitsfirma stiftet zum Identitätsdiebstahl an und Jägermeister vergiftet Fans an seiner Pool-Party. «Gescheitert» ist ein milder Ausdruck für diese zehn Werbeaktionen, die zünftig nach hinten losgingen. Sehen Sie die Top 10 im Video oben.

Umfrage
Was halten Sie generell von Werbung?

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro 7/Sat 1.

(rkn)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pauline 1936 am 01.12.2018 11:39 Report Diesen Beitrag melden

    Telefon-Werbung

    Ich schätze es: wenn mir ein Freund sagt, welche Erfahrungen er mit einem gewissen Produkt gemacht hat. Das ist der sicherste Weg. Werbung am Telefon oder in der Zeitung will ich nicht haben.

    einklappen einklappen
  • Mimi am 01.12.2018 11:52 Report Diesen Beitrag melden

    Ballons schaden

    Die Firma mit den Ballons hätte noch ein paar Millionen wegen Umweltverschmutzung zahlen müssen! So hirnlos!

  • Dumby am 01.12.2018 11:50 Report Diesen Beitrag melden

    Mund zu Mund

    Mund zu Mund Werbung ist die Beste! Da kennt man quasi persönlich den Werbenden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Zack Speed am 05.12.2018 07:30 Report Diesen Beitrag melden

    Wirkt bei mir nicht

    Ich bin absolut Werberesistent. Wenn ich etwas brauche, dann recherchiere ich gezielt selbst danach, wobei Meinungen von Leuten, die ich kenne, Priorität haben.

  • Katzerich am 02.12.2018 21:28 Report Diesen Beitrag melden

    Spitzenplatz von Coop

    Leider fehlt die Siroop Kampagne unter den zehn grössten Flops.

  • Franz am 02.12.2018 01:39 Report Diesen Beitrag melden

    Ad Blocker und Werbung

    Warum wohl benutzen so viele Leute einen Ad Blocker? Villeicht, weil : Die werbung zu aufdringlich geworden ist, man nicht nur Werbung schalted, sondern gleich den Empfänger noch mit Tracking und vielen anderer Malware ausschnüffelt. Ich benutze nicht einen Werbeblocker wegen der Werbung, sondern wegen all dem Müll was im Hintergrund sonst noch geschieht auf meinem PC, wenn ich keinen Ad Blocker verwende, und oder Malware Blocker. Villeicht, wenn weniger spioniert würde, von Seite der Webemacher, würden auch weniger Ad Blocker verwended.

    • Kobieta am 02.12.2018 18:03 Report Diesen Beitrag melden

      @Franz

      Sie sagen es. Gucke ich im Internet nach braunen Stiefel, so werde ich tagelange auf allen Seite mit braunen Stiefeln erschlagen. Egal wo ich draufklicke, irgendwo kommt eine Werbung für braune Stiefel. Habe jetzt auch einen Adblocker und nehme eben in Kauf, dass ich gewisse Homepages von Medien nicht mehr aufrufen kann.

    einklappen einklappen
  • Andy am 01.12.2018 20:07 Report Diesen Beitrag melden

    Siroop

    Sclimmste Werbung, oder besser gesagt Antiwerbung, hat die Firma Siroop produziert. Schrecklich ! Habe die Firma von anfang an boykottiert.

  • ElDorado23 am 01.12.2018 14:23 Report Diesen Beitrag melden

    Wer nicht wirbt, stirbt

    "Wer nicht wirbt, stirbt". Geflügeltes Wort aus dem Geschäftsleben.

    • Peter G am 01.12.2018 15:14 Report Diesen Beitrag melden

      So so?

      Stimmt nicht. Schon mal eine werbung für regenschirme im fernsehen gesehen?

    • O.Wotter am 03.12.2018 11:09 Report Diesen Beitrag melden

      Das Werbespiel nähert sich seinem Ende

      @ElDorado, Henry Ford (ja der mit den Autos:-) sagte einst dass 50% der Werbung Geldverschwendung sind, es ist nur unklar welcher teil davon...

    einklappen einklappen