Modernes Segelschiff

29. Januar 2019 19:03; Akt: 29.01.2019 19:03 Print

Dieses Frachtschiff ist komplett emissionsfrei

Gütertransport ohne Abgase – das soll der Dreimaster Ceiba ermöglichen. Der Firma hinter dem Projekt fehlt allerdings das Geld.

Das Schiff soll umweltfreundliche Transporte ermöglichen. (Video: Glomex)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das kanadische Unternehmen Sailcargo will ein Segelschiff für Frachtcontainer produzieren. Der hölzerne Dreimaster names Ceiba soll über Solarzellen und Windräder betrieben werden. Bei Flaute sollen Elektroakkus für den nötigen Antrieb sorgen.

Umfrage
Dieses Schiff ...

Potenzielle Kundschaft erhofft sich der Hersteller von Unternehmen, denen Nachhaltigkeit und Klimaschutz am Herzen liegen. Dafür soll der Grundpreis pro Tonne 20-mal höher sein als bei herkömmlichen Frachtschiffen.

3,6 Millionen US-Dollar soll der Bau in Costa Rica und Kanada kosten. An ausreichender finanzieller Unterstützung von Investoren hapert es allerdings derzeit, weswegen sich die für 2020 geplante Jungfernfahrt verschieben könnte.

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit Pro7/Sat1.

(rkn)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Herr Max Bünzli Live bei Esso am 29.01.2019 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    Emissionsfrei waren die Schiffe anno 1800 auch schon

    einklappen einklappen
  • Fr.Achter am 29.01.2019 19:15 Report Diesen Beitrag melden

    Cargo

    Passt ja perfekt, in einer Ladung schaffen die sicher 10 paar schuhe und einen Fernseher!

    einklappen einklappen
  • Hybres am 29.01.2019 19:42 Report Diesen Beitrag melden

    black pearl

    segeln hatten wir schon. statt vorwärts zu gehen, geht es mit grossen schritten richtung steinzeit.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • DH am 30.01.2019 23:18 Report Diesen Beitrag melden

    Richtiger Ansatz

    An alle welche dies bezüglich der Frachkapazität kritisieren. Die 15 grössten Schiffe haben eine Schadstoffemission wie 750 Mio. Autos. Informiert euch.

  • unbekannt am 30.01.2019 18:24 Report Diesen Beitrag melden

    Titel

    Hat vor einigen Jahren bereits ein Deutscher gemacht. Jedoch ganz ohne Hilfsantrieb.

  • Willy Weber am 30.01.2019 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    Idee ist gut ...

    ... das das muss 100x grösser, schneller und günstiger. Oder man verbietet weltweit dieselbetriebene Frachtschiffe, dann würde automatisch auch ein Teil des Globalisierungswahns zurückgefahren.

    • Peach Pearl am 30.01.2019 20:21 Report Diesen Beitrag melden

      teilhabe / 100x grösser

      Man kann ab glaub 100,-chf Teilhaber werden. Cargo Capacity 250 tons / 350+ cubic meters

    einklappen einklappen
  • Jüge am 30.01.2019 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    Kennt noch jemand die Zeitschrift Hobby?

    schon damals wurde solches als Hype prognostiziert - gebaut wurde es bis heute nicht. Warum wohl?

    • Willy Weber am 30.01.2019 16:39 Report Diesen Beitrag melden

      Ja, erinnere mich noch

      War damals auch im PM Magazin (gibt's glaub nicht mehr)

    einklappen einklappen
  • Lea am 30.01.2019 12:58 Report Diesen Beitrag melden

    Ja genau

    Die Akkus sind ja so umweltfreundlich,vorallem die Herstellung. Ich bleib bei meinem Benziner.

    • Fabio am 30.01.2019 14:15 Report Diesen Beitrag melden

      Echt jetzt

      Du hast einen benzinbetriebenen Computer oder Handy?

    • Ffä Dogdär am 30.01.2019 16:44 Report Diesen Beitrag melden

      Die Akkus sind zumindest umwelt-

      freundlicher als ein Benziner. Selbst wenn sie mit deutschem Schmutzstrom betrieben werden. Aber hier sollen sie mit Windenergie und Solarzellen geladen werden.

    • Ironiker am 30.01.2019 18:26 Report Diesen Beitrag melden

      @Lea

      Benzin ist so umweltfreundlich, ich benutze es sogar zum Pflanzengiessen. Einmal pro Pflanze (oder Person) reicht.

    einklappen einklappen