Neuer Service

02. September 2014 23:17; Akt: 02.09.2014 23:18 Print

Drohne späht für Sie das Hotelzimmer aus

Der deutsche Reiseveranstalter TUI hat damit begonnen, seine Hotelanlagen mit Drohnen aus der Vogelperspektive zu filmen. Das soll Kunden den Buchungsentscheid erleichtern.

storybild

Welches Hotel ist das beste? Filmende Drohnen sollen Touristen diese Entscheidung erleichtern. (Bild: Keystone/Christian Beutler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fast jeder Tourist hat es schon einmal erlebt: Kaum hat man das Zimmer am Ferienort bezogen, folgt die grosse Enttäuschung. Die Hotelanlage sieht überhaupt nicht so aus wie auf den hübschen Bildern im Prospekt. Der deutsche Reiseveranstalter TUI möchte solch bösen Überraschungen nun Abhilfe schaffen: Mit ferngesteuerten Drohnen will das Unternehmen die Aussen- und Innenbereiche seiner Hotelanlagen in sämtlichen Details abfilmen und diese Aufnahmen dann ins Netz stellen. So könnten Kunden Pool und Strände, aber auch Hotelzimmer und Wellnessbereich eingehend betrachten, bevor sie sich entschliessen zu buchen.

Im Moment läuft bei TUI gerade die Pilotphase des Projekts. Einige Videos gibt es bereits auf Youtube zu sehen, etwa eines von der Hotelanlage Best Family Papillon Ayscha im südtürkischen Belek:

Keine Drohnen bei Schweizer Anbietern

Bei den grossen Reiseveranstaltern in der Schweiz löst das neue Angebot aus Deutschland noch keine Begeisterungsstürme aus. Der Reiseveranstalter Hotelplan, zu dem auch Reisemarken wie Migros Ferien, Travelhouse oder Globus Reisen gehören, hat derzeit keine Pläne für Drohnen-Werbevideos. Mediensprecherin Prisca Huguenin-dit-Lenoir erklärt: «Wir haben zwar vereinzelt auch Videos zu Destinationen und Hotels aufgeschaltet, diese sind jedoch nicht speziell mit Drohnen gefilmt.» Mittelfristig sei dies auch nicht geplant.

Auch bei Kuoni können die Touristen nicht mit Drohnen-Videos rechnen. Der Grund: «Kuoni besitzt keine eigenen Hotels», sagt Mediensprecher Julian Chan. Der Reiseveranstalter ist also gar nicht in der Lage, eine solche Entscheidung zu treffen. «Wenn aber unsere Partnerhotels solche Videos von ihren Anlagen drehen, könnten wir diese Informationen mit unseren Buchungsseiten verlinken.»

(kwo)

sentifi.com

20min_ch_app Sentifi Börseneinblicke aus den sozialen Medien

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reto am 03.09.2014 01:24 Report Diesen Beitrag melden

    Bilder?

    Tui, Kuoni, Hotelpan und alle wie sie noch heissen, sollten doch besser bei den Hotelbesichtigungen alle Zimmer anschauen, statt nur das welches von der Direktion gezeigt wird und in den Ferienkatalogen oder im Internet auch Fotos vom Badezimmer zeigen! Hat wohl mehr aussagekraft, als das was man auch auf Google Earth sehen kann.

  • Martin Schwyzer am 02.09.2014 23:58 Report Diesen Beitrag melden

    Wirklich sinnvoll?

    Ist ja schön und gut aber solange nicht regelmäßig neu gedreht wird bringt es nichts. Ist wie die Bilder die bei der Eröffnung gemacht wurden und 10 Jahre später immer noch verwendet werden. Auch im obrigen Video ist kein einziger Kunde zu sehen. Ist es dann völlig überlaufen? Ist die Sauberkeit auch in der Saison gewährleistet? Ich sehe eigentlich keinen der besagten vorteile. Ok man kann sich ein etwas besseres bild machen wie es ausschauen könnte aber der wirkliche ist zustand ist wieder mal nicht ersichtlich. Und wer meint Videos lassen sich nicht manipulieren lebt eh hinter dem Mond.

  • Sereina Gähwiler am 03.09.2014 02:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Zu gerne hätte ich mal das Handtuch vom Hotelbalkon Richtung Drohne geworfen. Das wär ein Spass.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Privatsphäre am 03.09.2014 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    Datenschutz

    Nicht in die Fenster filmen!

  • Jay Z am 03.09.2014 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    naja

    Ich brauche nicht den vorherigen Besucher zu sehen wenn ich ein Zimmer buche...

  • Sereina Gähwiler am 03.09.2014 02:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Zu gerne hätte ich mal das Handtuch vom Hotelbalkon Richtung Drohne geworfen. Das wär ein Spass.

    • Ruedi am 03.09.2014 10:51 Report Diesen Beitrag melden

      Gute Idee

      Ja, am Besten, wenn diese noch über dem eigenem Kopf fliegt.

    einklappen einklappen
  • Reto am 03.09.2014 01:24 Report Diesen Beitrag melden

    Bilder?

    Tui, Kuoni, Hotelpan und alle wie sie noch heissen, sollten doch besser bei den Hotelbesichtigungen alle Zimmer anschauen, statt nur das welches von der Direktion gezeigt wird und in den Ferienkatalogen oder im Internet auch Fotos vom Badezimmer zeigen! Hat wohl mehr aussagekraft, als das was man auch auf Google Earth sehen kann.

  • köbi am 03.09.2014 00:01 Report Diesen Beitrag melden

    Privatsphäre Alarm

    Da ist man irgendwo was am machen das peinlich sein könnte und das ding filmt das, dass alle dies sehen können auf Youtube.

    • Svalbard am 03.09.2014 16:24 Report Diesen Beitrag melden

      @köbi

      Ja, falls tatsächlich Menschen auf dem Video zu sehen sind wird es garantiert nicht zensiert! *Achtung Sarkmasmus*

    einklappen einklappen