Autohandel

04. Februar 2011 14:08; Akt: 04.02.2011 14:09 Print

Ein Super-Porsche zum Einsteiger-Preis

Porsche stützt mit einer für den Hersteller völlig unüblichen Rabattaktion den schwachen Verkauf der beiden klassischen Sportwagen 911 und Boxster.

storybild

Der 911 «Black Edition», wie das Sondermodell heisst, kostet mit rund 85 000 Euro so viel wie das günstigste Einsteigermodell, enthält aber viele Extras.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 911 und Boxster verkaufen sich seit längerer Zeit schlecht. Nun geht Porsche in die Offensive. Von beiden Autos bietet der Hersteller seit wenigen Tagen Sonderserien an, die dem Käufer Preisvorteile von etwa zehn Prozent gegenüber dem Listenpreis bringen.

Es handelt sich um besonders hochwertig ausgestattete Varianten, die jedoch zu deutlich günstigeren Preisen angeboten werden. Der 911 «Black Edition», wie das Sondermodell heisst, kostet mit rund 85 000 Euro so viel wie das günstigste Einsteigermodell, enthält aber viele Extras.

Modellwechsel brachte Absatzschwäche

Derartige Rabattaktionen über Sondermodelle sind in der Autoindustrie Alltag, für Porsche aber unüblich. Der Sportwagenbauer versucht sonst, seine Preise durch knappe Produktion hochzuhalten.

Die Modelle 911 und Boxster sind die sportlichen Kernautos von Porsche, im Gegensatz zum massigen Geländewagen Cayenne und der Limousine Panamera. 911 und Boxster verkaufen sich seit längerer Zeit schlecht. Im letzten vollen Geschäftsjahr (endete am 31. Juli) lag der 911-Absatz bei nur noch 20 000 Stück. Üblich sind nach Firmenangaben 30 000 im langfristigen Mittel. Im Kalenderjahr 2010 wurden in Deutschland sogar nur noch 5800 911 verkauft. 2008 waren es noch 8000. Ein Porsche-Sprecher begründete die Absatzschwäche mit dem nahen Modellwechsel. Im September soll auf der IAA in Frankfurt ein Nachfolger präsentiert werden.

(ap)