Spezielle Apfelsorte

21. September 2015 20:55; Akt: 22.09.2015 08:56 Print

Ein roter Thurgauer soll die Schweiz erobern

von K. Wolfensberger - Der rotfleischige Apfel Redlove soll bald in die Schweizer Supermärkte kommen. Im Ausland ist die Frucht bereits heute ein Hit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Markus Kobelts Leidenschaft ist das Züchten neuer Apfelsorten. Mit der Sorte Redlove ist dem Thurgauer, der hauptberuflich den Online-Gartenhandel Lubera betreibt, ein Erfolg gelungen. Zumindest im Ausland. In England ist sein von ihm patentierter, rotfleischiger Apfel so beliebt, dass Kobelt vor kurzem einen eigenen Online-Shop für Grossbritannien eingerichtet hat. Beliebt ist dabei aber nicht nur die Frucht, sondern vor allem der Apfelbaum selbst. Aufgrund seiner pink Blüten und roten Blätter sieht er schön aus und kommt deshalb bei den englischen Gärtnern gut an.

Umfrage
Gefällt Ihnen die Idee des roten Redlove-Apfels?
92 %
5 %
3 %
Insgesamt 3540 Teilnehmer

Nach seinem Erfolg mit dem Redlove im Gartenbau möchte Kobelt nun auch die Apfel-Frucht selbst noch stärker vermarkten. Dank der Zusammenarbeit mit einem Partner, der Vermarktung und Anbau koordiniert, werden diesen Herbst erstmals in ausgewählten Filialen der Detailhändler Migros in den Regionen Zürich und Ostschweiz Redloves erhältlich sein. Konkurrent Coop führt den Apfel schon seit 2013 im Sortiment. Die Verkaufssaison werde ungefähr bis Weihnachten dauern, so Kobelt zu 20 Minuten.

Saurer Geschmack als Problem

Doch wird der rote Apfel den Schweizer Konsumenten schmecken? Darüber gibt es Zweifel. Die «NZZ am Sonntag» schreibt, dass der Einkäufer der Migros-Genossenschaft Zürich den Redlove als «sehr adstringierend» empfunden habe. Will heissen: Der Apfel ist sehr sauer.

Apfelzüchter Markus Kobelt selbst sieht darin allerdings kein Problem. Er erklärt: «Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Redloves aufgrund ihres besonderen Geschmacks und des roten Fruchtfleisches fast wie eine neue Obstart vermarktet werden müssen, nicht einfach wie eine neue Apfelsorte.» Zeige man den Kunden auf, wie die Redloves beim Kochen und Backen zu verwenden seien, dann stosse er auf Anklang. Das hätten verschiedene Tests in den USA gezeigt.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mao am 21.09.2015 21:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Würde probieren

    Marke hin oder her, ich liebe feste, saure Äpfel, von daher würde ich gerne mal einen probieren.

  • Martin Kohler am 21.09.2015 21:07 Report Diesen Beitrag melden

    Suurgrauech

    In meiner Jugend in den Sechzigern gabs noch die Apfelsorte "Suurgrauech", hab die immer gerne gegessen. Leider gibts die heute nicht mehr.

    einklappen einklappen
  • cornelia am 21.09.2015 21:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht das Wahre

    Habe schon mal einen probiert und mir hats nicht geschmeckt. Dann lieber einen Braeburn.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Migros Mitarbeiter am 22.09.2015 20:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gabs schon

    Den Apfel gab es letztes Jahr schon in der Migros...ist also nichts sooo Neues...

  • M.M. am 22.09.2015 16:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schon letzten Herbst bei Migros erhältlich!

    Diese Apfelsorte war schon letztes Jahr bei Migros erhältlich! jedenfalls bei Migros Aare...Habe selber auch gekauft. Geschmack und Konsistenz sind speziell, jedoch nicht schlecht! Sehr schön vorallem auch als Dekoration zu Desserts!

  • Der Skeptiker am 22.09.2015 14:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht ohne Zweifel?

    Eine ausländische Apfelsorte aus England? Wie etabliert sie sich,nebst den Einheimischen Boskop? Sind mit Grani Smith und Co nicht schon genug ,nicht schweizerische Äpfel, auf dem Markt?

    • a von b am 22.09.2015 15:41 Report Diesen Beitrag melden

      Lesen ist Kunst..

      Im Thurgau gepflanzt und in England vermarktet..was bitte ist da ein englischer Apfel und kein Schweizer?!

    einklappen einklappen
  • Sarah 29 am 22.09.2015 14:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ;-)

    Ich dachte nur bei Schneewittchen gibt es so schöne rote Äpfel :-)

  • Nina am 22.09.2015 14:24 Report Diesen Beitrag melden

    Englisch

    Warum bloss muss der Name Englisch sein,wenn er doch aus der Schweiz stammt...