Stabile Preise

30. November 2015 13:13; Akt: 30.11.2015 15:12 Print

Eine Tasse Kaffee kostet im Schnitt 4.20 Franken

Der Durchschnittspreis für einen Café crème hat sich in der Deutschschweiz um 4 Rappen erhöht. Cafetiersuisse zeigt auf, wo eine Tasse des Getränks am günstigsten ist.

storybild

16 Prozent der Cafés haben die Preise erhöht: Eine Tasse Café crème. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Cafés in der Deutschschweiz haben im laufenden Jahr im Schnitt den Preis für einen Café crème um 4 Rappen auf 4.20 Franken erhöht. Der weitaus grösste Teil der Cafés hat jedoch die Preise unverändert gelassen.

Gemäss Umfrage des Branchenverbandes Cafetiersuisse bei 350 Cafés, Cafeterias und Bistros in der Deutschschweiz haben 80 Prozent im laufenden Jahr keine Preisänderung vorgenommen. 4 Prozent der Betriebe haben den Preis sogar gesenkt.

Preiserhöhungen bei Wirtewechsel

Nur 16 Prozent der Cafés haben den Preis erhöht, wie Cafetiersuisse an einer Medienkonferenz in Zürich ausführte. Dabei lagen die Aufschläge bei drei Vierteln der Betriebe zwischen 10 und 20 Rappen. Ein Viertel nahm Preisaufschläge zwischen 30 und 70 Rappen vor, wobei es sich gemäss Cafetiersuisse mehrheitlich um Betriebe handelt, die übernommen worden sind oder bei denen ein Wirtewechsel stattgefunden hat.

Der Branchenverband bezeichnete darum den diesjährigen Aufschlag als geringfügig. In den zwei Vorjahren betrugen die Preiserhöhungen 3 respektive 2 Rappen. Den höchsten Durchschnittspreis weist wie schon in den vergangenen Jahren die Stadt Zürich aus. In Zürcher Cafés kostete die Tasse Kaffee mit einem Rähmchen im Schnitt 4.38 Franken. Nach wie vor am günstigsten ist das Heissgetränk im Kanton Bern. Dort ist es immer noch für weniger als 4 Franken zu haben (3.92 Franken).

Für das kommende Jahr geht Cafetiersuisse-Präsident Hans-Peter Oettli weiterhin von nur geringfügigen Preisanpassungen aus. Oettli verwies zur Begründung auf die Kosten für das Personal, für das 2016 keine Lohnerhöhungen ausgehandelt wurden.

(woz/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Remo am 30.11.2015 13:29 Report Diesen Beitrag melden

    Was läuft hier?

    Wieso wird Kaffee teurer wenn es keine Teuerung gibt? Wieso wird Kaffee, ein Importprodukt, teurer, wenn der Franken immer stärker wird? Wieso kann die Wirtschaftslage sein wie sie will, es wird trotzdem und völlig unabhängig davon an der Preisschraube gedreht? In der Schweiz ist das Abzocken mittlerweile auf einer Ebene angelangt, die völlig losgelöst von der realsen Volkswirtschaft existiert.

    einklappen einklappen
  • V.A. am 30.11.2015 13:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gratiskaffee

    Wenn wir in "unserem" Gasthaus Essen gehen, kriegen wir den Kaffee sogar noch GRATIS. Sehr Aufmerksam. Dankeschön

    einklappen einklappen
  • L.W. am 30.11.2015 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    einen kaffe für 4,20 Fr?!

    Wow das sind ja mal hammer preise, 4.20Fr für einen kaffe ist ja mal echter wucher! Und ich dachte hier im Tessin wird's langsam teuer, weil ich 2,50 für einen espresso bezahle...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rönu am 01.12.2015 11:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die spinnen die Beizer

    Ich gehe ab un zu ins Restaurand essen und trinke nichts.Ihr könnt euch nicht vorstellen wie unfreundlich man so behandelt wird.

  • Praetorius am 01.12.2015 08:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn die Qualität stimmt...

    Da Kaffee was feines ist und wir deshalb nicht darauf verzichten wollen, geniessen wir ihn auf Grund seines hohen Preises halt doppelt. Leider muss man aber auch sagen, dass nicht jeder Kaffee im Restaurant, den Namen Kaffee verdient. Oftmals zu dünn und geschmacklos. Kosten tut er aber gleich viel.

  • Biobrot am 30.11.2015 22:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gefällt mir

    420

  • Dinu Marsson am 30.11.2015 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    Qualität

    Der Preis ist nicht das Entscheidende, sondern die Qualität. Und die variert sehr zwischen den Gaststätten.

  • Beobachterin am 30.11.2015 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    Weil die Kunden es bezahlen !

    In Europa kostet der Kaffee durchschnitlich 1 Euro. Warum ist er in der Schweiz vier mal so teuer?