Preisrückgang

02. Dezember 2019 10:05; Akt: 02.12.2019 16:55 Print

Eine Tasse Kaffee kostet jetzt erstmals weniger

Die Schweizer gehören zu den grössten Kaffeetrinkern der Welt. Jetzt ist die schwarze Brühe zum ersten Mal günstiger geworden. Aufs Jahr gerechnet sparen Kaffeeliebhaber damit Geld.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Tasse Kaffee kostet in der Deutschschweiz durchschnittlich 4.22 Franken. Das sind 3 Rappen weniger als letztes Jahr. Damit ist der Preis für eine Tasse Kaffee zum ersten Mal zurückgegangen, wie der Branchenverband Cafetiersuisse mitteilt. Es ist der erste Preisrückgang seit der Verband die durchschnittlichen Kaffeepreise erhebt.

Umfrage
Wie viele Tassen Kaffee trinkst du am Tag?

Das dürfte die Schweizer freuen. Denn durchschnittlich werden hierzulande 975 Tassen Kaffee pro Jahr getrunken. Damit gehört die Schweiz zur Weltspitze in Sachen Kaffeekonsum. Durch den Preisrückgang von 3 Rappen pro Tasse sparen die Kaffeeliebhaber dieses Jahr also fast 30 Franken – vorausgesetzt man trinkt seinen Kaffee nur auswärts.

Kaffee kostet auf dem Land weniger

Eine Tasse Kaffee kostet je nach Kanton aber unterschiedlich viel. So liegt der Preis im Kanton Bern im Schnitt bei 4.04 Franken, während er sich in Basel-Landschaft auf 4.12 Franken und im Kanton Zürich auf 4.35 Franken beläuft.

Die Preise für eine Tasse Kaffee schwanken auch zwischen Land und Stadt. So ist Kaffee in einem Restaurant in der Stadt oft teurer, doch: «Der Preisunterschied zwischen städtischen und ländlichen Regionen nimmt weiter ab», erklärt Hans-Peter Oettli, der Präsident von Cafetiersuisse.

Grund für den Preisrückgang ist der aktuell niedrige Kaffeepreis auf dem Weltmarkt. Cafetiersuisse geht davon aus, dass der Preis für eine Tasse Kaffee in der Deutschschweiz immer einheitlicher werden wird. Schlussendlich sei die Preisgestaltung aber Sache der einzelnen Betriebe.

Cafetiersuisse-Präsident Hans-Peter Oettli nimmt Stellung zum Preisrückgang:


(bsc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jingis Kahn am 02.12.2019 10:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Teuer

    Egal, es ist immernoch zu teuer.

    einklappen einklappen
  • Walter Schmucki am 02.12.2019 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mit einem guten Kaffee.....

    ..... am Morgen fängt der Tag gut an. Der Kaffee zu Hause ist schmeckt am Besten und ist erst noch am günstisten.

    einklappen einklappen
  • Jan am 02.12.2019 10:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Humor

    Aber da freu ich mich mega.Dann muss ich am HB Zürich nicht mehr 5.50 für ein Latte Macchiato zahlen sonder NUR 5.47 ...... hmmm ich habe leider keine 1 Räppler zuhause . Habt ihr welche (ein bisschen Humor muss sein)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Filterkaffeejunkie am 03.12.2019 19:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Filterkaffeejunkie

    warum macht man nicht Filterkaffee wie die Amis ? spart unnötige reparaturen u d services

    • Gerry am 03.12.2019 20:59 Report Diesen Beitrag melden

      Geht gar nicht.

      Weil Filterkaffee einfach nur ekelhaft schmeckt.

    einklappen einklappen
  • Leserreporter am 03.12.2019 19:22 Report Diesen Beitrag melden

    3 Rappen weniger - eine Sensation

    Und wie geht das ohne 1Räppler?

  • Bluvampir am 03.12.2019 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Basler1974 am 03.12.2019 15:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu teuer

    Kaffee ist in der Schweiz immer noch zu teuer. Soll jetzt keiner kommen mit hohen Kosten. (Miete, Löhne etc.) Es steht für mich persönlich in keinem Zusammenhang. Lasst das Kaffee mit allem drum und dran CHF 0.50 kosten. Mit Faktor 6 wäre es fair. Aber nicht mit dem Preisen, welche zur Zeit bezahlt werden müssen. Zum Glück kann jeder selber entscheiden. Ich trinke den Kaffee am liebsten zu Hause.

  • Eveline am 03.12.2019 14:32 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Leistung von Cafetiersuisse

    Toll und jahrelang haben wir zuviel für die braune Sauce bezahlt und nun sollen wir wohl noch dankbar sein für die lausigen 3 Rappen weniger ?

    • Blubb am 03.12.2019 20:08 Report Diesen Beitrag melden

      Oh mein

      Gott wie jämmerlich und knauserig, bleibt doch einfach zu Hause.

    einklappen einklappen