Credit Suisse

09. Februar 2020 19:38; Akt: 09.02.2020 20:41 Print

Erhält Thiam 30 Millionen zum Abschied?

Die CS soll den Abgang ihres CEOs mit einer 30-Millionen-Entschädigung versüssen. Der Betrag setzt sich unter anderem aus den aufgeschobenen Bonusanteilen der letzten Jahre zusammen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Credit Suisse (CS) muss ihr Konto für den Abgang ihres CEOs weit öffnen. Tidjane Thiam soll rund 30 Millionen Franken erhalten, weil er die Grossbank als sogenannter «Good Leaver» verlässt. Die Voraussetzung dafür sei, dass Thiam nicht über den ehemaligen Arbeitgeber lästern dürfe.

Umfrage
Finden Sie den Rücktritt von Tidjane Thiam richtig?

Die 30 Millionen Franken setzen sich aus den aufgeschobenen Bonusanteilen der vergangenen Jahre sowie seinen geschätzten Bezügen für die Jahre 2019 und 2020 zusammen, rechnet der «Tages Anzeiger» vor.

Die Finanzzahlen der CS dürften für 2019 besser ausfallen als im Vorjahr, was sich in einem höheren Bonus auswirkt. Dafür ist noch offen, wie stark die Spionageafffäre um Iqbal Kahn auf Thiams Lohn durchschlägt. Schliesslich hängt ein Drittel seiner variablen Vergütung von weichen Faktoren wie Verhalten und Ethik ab.

(fpo)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • G.nervt am 09.02.2020 19:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Goldener Fallschirm

    Einfach nur eine Schande. mehr gibts dazu nicht mehr zu sagen.

    einklappen einklappen
  • Antonio am 09.02.2020 19:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein CS

    Ein Grund mehr kein Konto bei der CS zu haben!

    einklappen einklappen
  • Mr. Spock am 09.02.2020 19:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    #infach nur noch

    sprachlos

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Willi am 16.02.2020 10:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    und die Aktionäre

    winken alles durch da gibt es nur eines keine Geschäfte mit dieser Bank alles auflösen und das Geld bei kleinen Regionalbanken arbeiten lassen. Die CS soll sich schämen.

  • Urs Wagenbach am 13.02.2020 20:23 Report Diesen Beitrag melden

    Unverhältnis

    Ethik wo? Arbeitsplätze und Image vernichten und abzocken! Die Abzockerinitiative wurde doch angenommen,oder? Wie lange dauert diese Unverhältnismässigkeit noch, während 100 tausende in Armut leben müssen.

  • oder nicht? am 13.02.2020 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlichkeit

    Und morgen herrscht wieder überall Friede, Freude, Eierkuchen. Der 14.02. war früher der Tag der Liebe. Seit 20 Jahren verkommt er zum Tag der Liebenden. Weshalb ernennt man den 14.02. nicht einfach zum Pärchentag, Abzockertag?

  • Blenni am 13.02.2020 11:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Affront

    Früher wurde das Volk vom Adel ausgenommen, heute sind es die Manager! Solche Honorare sind ein Schlag ins Gesicht von jedem normalen Arbeitnehmer Mit Verdienst hat das nichts zu tun!

  • Toni Aergerer am 13.02.2020 11:01 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo!

    Dank den Minuszinsen,zum Erfolg .Fussvolk rackert weiter