US-Börsen

09. Juni 2011 23:36; Akt: 09.06.2011 23:39 Print

Erholung an der Börse in New York

Ein unerwartet geringes US- Handelsbilanzdefizit hat den wichtigsten US-Indizes am Donnerstag Auftrieb für eine Erholung gegeben.

Fehler gesehen?

Der zuletzt sechs Tage in Folge gefallene Dow Jones Industrial erkämpfte 0,63 Prozent zurück auf 12'124,36 Punkte. Vor deutlichen Abgaben in der letzten Handelsstunde hatte der Leitindex jedoch um mehr als ein Prozent zugelegt. Der breiter gefasste S&P-500-Index kletterte um 0,74 Prozent auf 1289,00 Punkte.

Angesichts der weiter anfälligen Börsenstimmung befürchten Marktteilnehmer allerdings, dass der Index noch das nach der Erdbebenkatastrophe in Japan markierte Tief testet. An der Technologiebörse Nasdaq stieg der Nasdaq Composite um 0,35 Prozent auf 2684,87 Punkte, und der Auswahlindex Nasdaq 100 legte um 0,17 Prozent auf 2256,65 Punkte zu.

Börsenteilnehmer sahen den Markt nach dem jüngsten Kursrutsch reif für eine Erholung. Dabei half, dass das Defizit von revidiert 46,8 Milliarden US-Dollar im Vormonat auf 43,7 Milliarden Dollar gesunken ist.

(sda)