SBB

13. März 2011 16:13; Akt: 13.03.2011 16:23 Print

Erstklass-Lounges auch in Genf und Basel

In Zürich kommen die Erstklass-Abo-Besitzer bereits in den Genuss einer exklusiven SBB-Lounge. Nun sind auch in Genf und Basel solche geplant.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die SBB plant weitere edle Wartesäle einzurichten, die nur von Fahrgästen mit einem 1.-Klasse-Generalabonnement benutzt werden dürfen. Nach Zürich werden die Bahnhöfe in Basel und Genf solche Lounges erhalten.

Im umgebauten Bahnhof Genf-Cornavin soll die Lounge im Jahr 2014 - etwas später als ursprünglich geplant - zu stehen kommen, wie aus der neusten Ausgabe der SBB-Zeitung zu entnehmen ist. Die Lounge im Basler Bahnhof wird ihre Türen im Jahr 2015 öffnen, ebenfalls im Zuge eines Umbaus.

Bereits seit Juni 2009 gibt es am Zürcher Hauptbahnhof eine Lounge. Gemäss SBB-Zeitung wird diese mittlerweile von täglich rund 700 Reisenden aufgesucht. Im edlen Wartesaal gibt es unter anderem kostenlos Getränke und Zeitungen.

Nebst Reisenden mit einem Generalabonnement der 1. Klasse haben auch Personen mit einem internationalen Billet der 1. Klasse oder einer Railteam-Vielfahrer-Karte Zutritt.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hugo Z. aus S. am 14.03.2011 12:46 Report Diesen Beitrag melden

    Erstklass-Preis - Erstklass-Service

    Sensationelle Idee!!! Endlich denkt mal jemand betriebswirtschaftlich bei der SBB. Genau wie bei der SWISS sind die 1. Klass-Passagiere die Rentablen und muessen auch dementsprechend verwoehnt werden.Es sollte an jedem Bhf eine Lounge haben. Essen, Trinken etc. inklusive!

    einklappen einklappen
  • Michi am 14.03.2011 12:14 Report Diesen Beitrag melden

    Neid - kein guter Begleiter

    Ich habe Verständnis für diesen Schrittder SBB obwohl ich kein 1.Klass GA besitze. Ich kann verstehen, dass die SBB ihre besten Kunden einen Extra-Service leisten möchten! PS: Zürich-Bern 08:00 --> auch in der ersten Klasse übervoll. Dieses Problem gibts nicht nur in der 2.Klasse!

  • gogol am 13.03.2011 17:09 Report Diesen Beitrag melden

    holzklasse

    da würd ich mir den preis für das 1.-klass ga gleich wieder mittels konsumiertem macchiato und michel-säften reinholen ;)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peschä am 14.03.2011 17:01 Report Diesen Beitrag melden

    1. Klasse abschaffen

    Die Wagen der 1. Klasse bieten viel zuwenig Kapazität, die mögliche Länge der Züge ist längst ausgeschöpft, das Schienennetz ist am Anschlag. Die billigste und Effizienteste Art, die Kapazität zu erhöhen, ist, die 1. Klasse abzuschaffen und durch mehr 2. Klasse zu ersetzen.

    • toine us züri am 15.03.2011 08:53 Report Diesen Beitrag melden

      1. Klasse

      Super, dann werden 1. Klasse Kunden das Auto benutzen!

    einklappen einklappen
  • Hugo Z. aus S. am 14.03.2011 12:46 Report Diesen Beitrag melden

    Erstklass-Preis - Erstklass-Service

    Sensationelle Idee!!! Endlich denkt mal jemand betriebswirtschaftlich bei der SBB. Genau wie bei der SWISS sind die 1. Klass-Passagiere die Rentablen und muessen auch dementsprechend verwoehnt werden.Es sollte an jedem Bhf eine Lounge haben. Essen, Trinken etc. inklusive!

    • Mike Myers am 15.03.2011 14:38 Report Diesen Beitrag melden

      Quatsch

      Völliger Quatsch. Die 1. Klass-Kunden zahlen aktuell nicht mal das doppelte, was ein 2. Klass-Passagier bezahlt (Flugzeug beträgt es das 7-10fache). Wenn Sie regelmässig 2. Klasse fahren, werden Sie aus eigener Erfahrung wissen, wieviele Passagiere ein GA besitzen. Wenn man dann die leeren 1. Klasse-Waggons sieht, braucht man keine grossen BWL-Kenntnisse um abzuschätzen, wer mehr Umsatz generiert... Klar sind in der 2. Klasse die Reinigungskosten etc. höher, aber das haben die SBB ja unter anderem so gelöst, dass regelmässig pro Zugkomposition nur noch 1 Klo geöffnet ist.

    einklappen einklappen
  • John McLane am 14.03.2011 12:18 Report Diesen Beitrag melden

    Reich wird immer reicher

    Reiche Leute werden immer reicher, weil sie nichts zahlen. Denn das 1. Klasse GA ist ja meist auch von der Firma bezahlt...

    • toine us züri am 15.03.2011 08:55 Report Diesen Beitrag melden

      Firma bezahlt nicht allen!

      Nicht einverstanden! Die Meisten sind Pendler und die bezahlen ihr 1. Klasse GA selber. Bundesangestellte, CS, UBS z.B.

    einklappen einklappen
  • Michi am 14.03.2011 12:14 Report Diesen Beitrag melden

    Neid - kein guter Begleiter

    Ich habe Verständnis für diesen Schrittder SBB obwohl ich kein 1.Klass GA besitze. Ich kann verstehen, dass die SBB ihre besten Kunden einen Extra-Service leisten möchten! PS: Zürich-Bern 08:00 --> auch in der ersten Klasse übervoll. Dieses Problem gibts nicht nur in der 2.Klasse!

  • Marco am 14.03.2011 11:46 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück hat die SBB kein Monopol auf Essen und T

    Viele Pendler wollen doch nur preiswert zur Arbeit gelangen; mehr nicht. Doch die SBB baut den Service für die 1-Klasse ständig aus, erhöht aber die Preise für die 2-Klasse jedes Jahr, obwohl viele Pendler nach Feierabend in total überfüllten 2-Klasse-Waggons und ziemlich oft mit Verspätung, total erschöpft an Ihrem Wohnort ankommen. Aber Ziel ist es ja nicht Kunden von A nach B zu fördern, sonder einfach viel viel Geld einzunehmen.