André Blattmann

17. November 2017 10:39; Akt: 17.11.2017 13:30 Print

Ex-Armeechef geht zur Swiss

Der langjährige Armeechef André Blattmann stösst zur Swiss. Die Airline hat den 61-Jährigen für 2018 in den Verwaltungsrat gewählt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

André Blattmann (61), der ehemalige Chef der Schweizer Armee, ist in den Verwaltungsrat der Swiss berufen worden. Die Generalversammlung der zur Lufthansa gehörenden Airline wählte ihn am 16. November in das Amt, das er am 1. Januar 2018 antreten soll. Er folgt auf Montie Brewer, der das Gremium Ende Jahr verlassen wird, wie die Swiss mitteilt.

Umfrage
Ein ehemaliger Armeechef...

Blattmann war von 2009 bis 2016 Schweizer Armeechef. Vor seiner Militärkarriere, die er 1984 begann, machte er eine Ausbildung zum kaufmännischen Angestellten und Betriebsökonom. Er erwarb zudem einen MBA-Titel an der Universität Zürich. Blattmann sei ein «sehr erfahrener Fachmann», so der Präsident des Swiss-Verwaltungsrats, Reto Francioni.

VR verkleinert sich

Mitte 2018 werde zudem auch Jacques Aigrain den Verwaltungsrat der Swiss verlassen. Somit verkleinert sich der Swiss-Verwaltungsrat um eine Person. Der Verwaltungsrat der Swiss wird danach neben Blattman noch folgende Mitglieder haben: Präsident Reto Francioni, die Lufthansa-Vertreter Harry Hohmeister und Ulrik Svensson sowie Doris Russi Schurter.

(rkn/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Andrea am 17.11.2017 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    Mit 61 in Frühpension

    Der abtretende Schweizer Armeechef André Blattmann erhält neben 376'000 CHF Lohn einen goldenen Fallschirm in der Höhe von 380'000 Franken Abgangsentschädigung.

    einklappen einklappen
  • Fritz Kunz am 17.11.2017 12:01 Report Diesen Beitrag melden

    Seilschaften

    Offiziell erfolgte der Rücktritt von Armeechef André Blattmann in "gegenseitigem Einverständnis".. Jetzt erhält er einen äusserst lukrativen VR-Job bei der deutschen Swiss. Erinnert mich irgendwie an den Abgang des Geheimdienstchefs M.S. nach der Affäre rund um Spion D.M, jetzt übernimmt er eine Spitzenposition als Generalsekretär beim neuen Bundesrat. Wäre dies in der Privatwirtschaft möglich?

    einklappen einklappen
  • Grütter Rolf am 17.11.2017 12:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Armeechef

    Der kann den kropf auch nie voll bekommen, dabei hat der eine gute Pension, oder arbeitet er das er die kk prämien zahlen kann?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • jo term am 21.11.2017 11:38 Report Diesen Beitrag melden

    Verwaltungsrat

    da hatten wir doch schon mal Verwaltungsräte die eine Airline in Grund und Boden gefahren haben (Swissair). Nichts dazu gelernt von Leuten die nur das Geldausgeben beherrschen.

  • Ueli am 20.11.2017 11:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fliegerabwehr

    Der kam doch ursprünglich von der Fliegerabwehr. Holt er jetzt die Swiss vom Himmel?

  • Viktor Franz am 20.11.2017 11:07 Report Diesen Beitrag melden

    Noch mehr und mehr

    Da kassiert man eine super Frühpension ab und kann es nicht lassen. Geleg Geld kennt keine Grenzen

  • DADADANI am 19.11.2017 14:07 Report Diesen Beitrag melden

    Herrjemine

    Muss jetzt die Swiss auf Holzantrieb wechseln und wieviel Ster holz macht das?

  • Kudi am 19.11.2017 11:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reale Wirtschaft

    Bei der Swiss macht ein Flugzeug Sinn. Das war bei der Armee nicht so. Da war es ein teures Spielzeug für Flugshows.