Rohöl

26. Dezember 2008 14:23; Akt: 26.12.2008 14:26 Print

Freier Fall beim Ölpreis erst einmal gestoppt

Nach einem neuerlichen Rückgang um mehr als 3,50 Dollar auf 35,35 Dollar stabilisierte sich der Preis auf mehr als 36 Dollar je Barrel (das Fass zu 159 Liter).

Zum Thema
Fehler gesehen?

In London wurde leichtes Rohöl mit Liefertermin Februar zum Preis von 36,56 Dollar gehandelt, die Sorte Brent kostete 37,70 Dollar. Der Markt bleibe weiter von der sinkenden Nachfrage beherrscht, sagte der Verkaufschef von Saxo Capital Markets in Singapur, Christoffer Moltke-Leth. «Es scheint bei den schlechten Wirtschaftsdaten noch kein Ende zu geben.»

In der vergangenen Woche hat das Ölkartell OPEC beschlossen, die Produktion um 2,2 Milliarden Barrel am Tag zu drosseln. Die grösste Förderkürzung in der Geschichte der Organisation hatte zunächst aber nicht die erhoffte Wirkung. OPEC-Präsident Chakib Khelil hat daher angekündigt, dass die Organisation am 19. Januar in Kuwait über weitere Kürzungen beraten will. Das nächste reguläre Treffen des Kartells ist am 15. März in Wien angesetzt. Moltke-Leth sagte aber: «Ich glaube nicht, dass die OPEC viel tun kann.»

(ap)