Völlerei an Weihnachten

23. Dezember 2019 04:38; Akt: 23.12.2019 15:02 Print

Schweizer greifen nach Fest-Fresserei zu Medis

von Dominic Benz - An Weihnachten nehmen Magenbeschwerden und schwere Darminfektionen zu. Schuld sind die Festessen. Davon profitieren die Pharmakonzerne.

So gehen Sie mit rohem Fleisch richtig um. (Video: BSC)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Weihnachten ist die Zeit der Bescherung – und der üppigen Essen. Doch der Fress-Marathon während den Festtagen bekommt vielen nicht gut: Gegen Ende Jahr steigt jeweils die Zahl der Schweizer mit Magenproblemen und Durchfall stark an.

Umfrage
Haben Sie an Weihnachten auch schon mal zu viel gegessen?

Gleichzeitig nimmt die Nachfrage nach entsprechenden Medikamenten zu. Während den Festtagen habe man deutlich mehr Kunden mit Blähungen, Völlegefühl oder Magenbrennen als sonst im Jahr, sagt Franziska Storchenegger von der Bahnhof-Apotheke im HB Zürich, zu 20 Minuten. «Der Absatz von gewissen Medikamenten steigt in dieser Zeit um bis zu 25 Prozent.»

Schweizer überessen sich

Laut der Apothekerin liege den meisten das Essen schwer auf. Gerade an Weihnachten esse man viel Süsses sowie Fettiges und trinke Alkohol und koffeinhaltige Getränke. «Das verlangsamt den Stoffwechsel und die Verdauung», sagt Storchenegger.

Auch andere Apotheken in Zürich und Bern bestätigen auf Anfrage die vermehrten Magenprobleme. «Während den Festtagen gibt es bei uns mehr Kunden, die sich überessen haben», sagt Stefan Erni von der Zürcher Bellevue-Apotheke.

Absatz von Magenmitteln steigt

Die steigende Nachfrage freut die Hersteller der Medikamente. «Der Monat Dezember ist der zweitstärkste Verkaufsmonat für Bioflorin-Produkte», sagt Sprecher Jacques-Henri Weidmann von Sanofi. Der Pharmakonzern nutzt daher die Gunst der Stunde: Für das Durchfallmedikament laufe im Dezember eine TV-Kampagne, bestätigt Weidmann.

Auch Bayer verzeichnet im Dezember höhere Absätze bei Magenmitteln. Der Pharmakonzern vertreibt etwa das Medikament Rennie. Ähnlich klingt es beim Unternehmen Zeller, das pflanzliche Mittel herstellt. Am deutlichsten sehe man den Trend beim Zeller-Balsam flüssig, sagt Vertriebschefin Christina Rohner. «Der Absatz ist im Dezember jeweils am höchsten.»

Gefährliche Bakterien

Aber auch schwerwiegende Darminfektionen häufen sich an Weihnachten. Ausgelöst werden sie oft durch die Campylobacter-Bakterien, die Durchfall, Bauchschmerzen oder Erbrechen auslösen. «Über die Festtage steigen die Infektionsfälle markant an», sagt Eva van Beek, Sprecherin des Bundesamts Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV).

Grund ist meist durch die Bakterien verunreinigtes Pouletfleisch. Denn an Weihnachten boomen Fondue chinoise und der Tischgrill. Dabei landet das rohe Geflügelfleisch oft in den Esstellern und kommt mit den Beilagen wie Gemüse oder Salat in Kontakt. Eine Studie des Bundesamts für Gesundheit (BAG) belegt: Vor allem Fondue chinoise und der falsche Umgang mit rohem Fleisch ist schuld am Anstieg der Infektionen während den Festtagen.

Welche Hygiene-Vorschriften Sie beim Fondue chinoise oder Partygrill mit Poulet befolgen müssen, sehen Sie im Video oben.

Vor allem 20- bis 29-Jährige betroffen

Jährlich registriert das Bundesamt für Gesundheit (BAG) zwischen 7000 bis 8000 solcher Krankheitsfälle übers ganze Jahr hinweg. Damit ist die Campylobacteriose die am häufigsten gemeldete Lebensmittelinfektion in der Schweiz. Wie die BAG-Zahlen zeigen, waren in den letzten zehn Jahren 20- bis 29-Jährige am meisten betroffen.

15 Prozent der erkrankten Schweizer landen gar im Spital. Das belastet auch die Wirtschaft. Die aufgrund der Infektion anfallenden Kosten belaufen sich jährlich auf rund 10 Millionen Franken, so van Beek.



Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mona am 23.12.2019 05:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Koffein

    Seit wann verlangsamt Koffein den Stoffwechsel? Also ich erlebe das Gegenteil.

    einklappen einklappen
  • Alberto am 23.12.2019 05:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich nicht!

    Mache seit Jahren den ganzen Weihnachtsmist nicht mehr mit, die Leute sind doch nicht mehr normal, ich gehe jetzt arbeiten habe Frühschicht!

    einklappen einklappen
  • Werbung nach Mass am 23.12.2019 04:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trigger

    Kein Wunder werden zu dieser Zeit in der Werbung am häufigsten Medikamente gegen Blähungen, und gegen Krämpfe empfohlen. Das man gerade schnell zu Apotheke geht und diese kauft. So wird der Mensch beeinflusst....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • PROLLTRASH am 25.12.2019 00:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    völlerei

    ich habe das verhalten meiner sippschaft noch nie begriffen. komm nimm noch etwas, Greif zu es hat genug, nehmt noch sonst muss ich es wegwerfen. solche sätze kommen andauern obwohl mein grosi es wahnsinnig im griff hat mit den lebensmitteln. sie kennt alle arten des lagerns und haltbar machen. und im rest vom jahr geht es ja auch ohne probleme. nur an weihnachten da muss man plötzlich unnötig viel in sich reinstopfen. ich bin mit einem normalen gericht ohne viel drum herum genauso zufrieden.

  • Rosmarie am 24.12.2019 20:04 Report Diesen Beitrag melden

    wenig ist mehr

    unser Nachtessen bestand aus Salami Coppa und Bündnerhobel Geissenkäse und Geissenkäse Brie und 2 Scheiben Brot und 1 Glas Wasser jetzt 3 Guetzli und Feierabend das war gut und reichlich

    • Spaniel am 24.12.2019 20:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Rosmarie

      Da wäre ich noch gerne dabei gewesen ! Feine Sachen !

    einklappen einklappen
  • Jürgen L. am 24.12.2019 16:41 Report Diesen Beitrag melden

    Danke an die Pharma Industrie.

    Das Jahr über sieht er mich nicht mein Hausarzt, wenn ich dann aber kurz vor Weihnachten komme weiss er schon warum. Sein Geschenk an mich Pantoprazol Nycomed 40mg. Damit komme ich super durch die ganze esserei. Ich habe eine Multikulti Verwandschaft, sag mal einen Portugiesen du bist satt. Oder meine Italienische Verwandschaft, unglaublich was es da alles gibt. Ich bin schwach und kann mich nicht wehren...

  • alice am 24.12.2019 13:29 Report Diesen Beitrag melden

    schöne Zeit

    Alberto nicht so grantig sein !viele Tausende müssen Arbeiten ich habe auch immer gearbeitet trotz 3 Kinder meine Senioren hätte ich nie alleine gelassen !durfte die Kitz mitnehmen und das Freute auch die Lieben Leute die ich Jahre betreute oder wir nahmen sie mit zu uns !ja es gab immer Wienerli und Herdöpelsaklat selbst gestricktes oder Pantoffeln Herrlich wars

  • alice am 24.12.2019 12:39 Report Diesen Beitrag melden

    überall

    ha da muss ich laut Lachen in andern Länder wird einfach Schnaps getrunken nach den Festschmaus war viel im Auslamd also und in den Medi ist auch Alkohol