Nano total

14. März 2011 19:08; Akt: 15.03.2011 08:26 Print

Geldsegen für Ricardo dank den Nanos

von Felix Burch - Der Nano-Wahn ist ungebrochen. Wer die Plastikfigürchen nicht bei der Migros ergattern konnte, weicht aufs Internet aus. Ricardo setzt weit über hunderttausend Franken damit um.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nano, Nano, Nano - auch wenn heute Schluss ist mit der Aktion, dürfte der Hype andauern. Die Kapseln werden mittlerweile nicht nur getauscht, zu Hunderttausenden wechseln sie den Besitzer gegen Geld.

Umfrage
Ist die Nanomania-Kampagne gut für das Image der Migros?
45 %
55 %
Insgesamt 1833 Teilnehmer

Auf dem Schweizer Auktionsportal ricardo.ch wurden bisher 24 273 Angebote gelistet. Zusammen haben diese laut ricardo.ch 104 506 Gebote und ein Verkaufvolumen von 134 000 Franken generiert.

Im Durchschnitt 80 Rappen pro Nano

Gemäss dem Auktionsportal haben somit bei einem Durchschnittspreis von 80 Rappen über 167 000 Nanos den Besitzer gewechselt. Spitzenwerte erreichte der Megachamp, der vor seinem offiziellen Ausgabedatum bei der Migros bereits im Netz erhältlich war. Bis zu 60 Franken wurden geboten.

Bei «eBay.ch» sieht es ganz anders aus. Lediglich 40 Nano-Artikel werden auf der Auktionsplattform angeboten. «Bei eBay gibt es keinen Hype», sagt Sprecherin Karin Resch.

Die Nanomania endet am 14. März. Danach organisiert die Migros eine zweiwöchige Spezialtauschbörse und Mitte April finden wegen der riesigen Nachfrage die zusätzlichen Joker-Wochen statt.

Und was spielen Sie? Schicken Sie uns Ihr liebstes oder am besten gleich selbst produziertes Nano-Video an community@20minuten.ch.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Res Rechsteiner am 15.03.2011 08:16 Report Diesen Beitrag melden

    abgezockt

    hier wurde von Ricardo wieder mal richtig abgezockt, denn der est alles andere als günstig.

    einklappen einklappen
  • läck bobby am 15.03.2011 07:33 Report Diesen Beitrag melden

    sinnloses Geld ausgeben...

    Wie langweilig muss diesen Menschen sein, dass sie wegen etwas Plastik so ein Theater machen. Wenn all diese Leute ihr Geld statt für Nanos nach Japan spenden würden, wäre es wenigstens sinnvoll ausgegeben. Und könnte Menschen helfen welche es dringender brauchen.

    einklappen einklappen
  • Miro am 15.03.2011 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    super Aktion

    Ich finde dies eine sehr gelungene Aktion von der Migros. Wer selber Kinder zuhause hat weiss wie die Kinder diese dinger Lieben und ihre Eltern animiren um in der Migros einkaufen zu gehen. Wir freuen uns schon auf die nächste Idee der Migros

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Miro am 15.03.2011 08:54 Report Diesen Beitrag melden

    super Aktion

    Ich finde dies eine sehr gelungene Aktion von der Migros. Wer selber Kinder zuhause hat weiss wie die Kinder diese dinger Lieben und ihre Eltern animiren um in der Migros einkaufen zu gehen. Wir freuen uns schon auf die nächste Idee der Migros

    • Jasmine am 15.03.2011 10:46 Report Diesen Beitrag melden

      Sehr gut lasst die Kinder entscheiden wo eingekauf

      SUPER.....!!! Ich finde es tragisch dass man das marketing auf die Kinder auslegt und nicht auf die Produkte und die Dienstleistung, wo kommen wir da noch hin ?????

    einklappen einklappen
  • Respekt vor Nanomania am 15.03.2011 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    Camir

    Der Marketingcoup des Jahrhunderts! Respekt vor dieser Leistung (Marketingidee). Das Geld muss ausgegeben werden, egal wie oder wo, hauptsache es bleibt im Kreislauf und nicht unter der Matratze!

  • Res Rechsteiner am 15.03.2011 08:16 Report Diesen Beitrag melden

    abgezockt

    hier wurde von Ricardo wieder mal richtig abgezockt, denn der est alles andere als günstig.

    • Carlo Gambino am 15.03.2011 13:08 Report Diesen Beitrag melden

      überflüssig

      Ricardo kann doch nichts dafür das die Leute die Nanos zum Verkauf anbieten und diese dann auch noch gekauft werden..

    • FinanzFuchs am 15.03.2011 22:15 Report Diesen Beitrag melden

      Tolle Idee & gratis Nanos

      Ich finde die Idee mit den Nanos genial, eine Steigerung noch gegenüber den Domino-Steinen letztes Mal.

    einklappen einklappen
  • läck bobby am 15.03.2011 07:33 Report Diesen Beitrag melden

    sinnloses Geld ausgeben...

    Wie langweilig muss diesen Menschen sein, dass sie wegen etwas Plastik so ein Theater machen. Wenn all diese Leute ihr Geld statt für Nanos nach Japan spenden würden, wäre es wenigstens sinnvoll ausgegeben. Und könnte Menschen helfen welche es dringender brauchen.

    • Zusammenhänger am 15.03.2011 10:55 Report Diesen Beitrag melden

      Zusammenhang?

      Ja genau läck bobby, die Welt ist nicht so einfach. Kurz mal Geld nach Japan spenden und alles ist o.k.?? Damit die Kinder dort dann elektronische Tierchen kaufen können (Tamagotchi) ? Super Idee Bobby Bravo! Und wie viele Bestandteile oder Maschinen zur Herstellung der Nanos kommen aus Japan? Wach auf und konzentriere dich aufs wesentliche!

    einklappen einklappen
  • Janina Klarer am 15.03.2011 06:37 Report Diesen Beitrag melden

    Hört auf zu jammern ;)

    Leute regt euch nicht so auf! Die Migros hat nur das gemacht, was anderen Unternehmen auch gut tun würde und zwar Werbung.. Es wurde niemand dazu gezwungen im Migros einkaufen zu gehen und wenn jemand doch nur wegen mangelnder Durchsetzungkraft bei den Kindern dort einkaufen gegangen ist, dann sollte man den Fehler bestimmt nicht bei anderen suchen... Ich habe auch das Gefühl, dass die Nanos gar nicht so schlecht sind, denn sie trainieren die Geschicklichkeit, was nicht nur für Kleinkinder von Vorteil ist..