Streik in Frankreich

03. Juni 2019 16:03; Akt: 03.06.2019 16:41 Print

Grösste Nutella-Fabrik der Welt steht still

Die Werksleitung nennt die Blockade gegen die grösste Nutella-Fabrik der Welt «illegal». Die Mitarbeiter fordern mehr Lohn sowie eine Prämie.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die grösste Nutella-Fabrik der Welt steht wegen eines Streiks weitgehend still. Rund 160 Mitarbeiter des Werks im nordfranzösischen Villers-Ecalles seien im Ausstand, teilten Gewerkschaftsvertreter am Montag mit. Sie fordern rund 4,5 Prozent mehr Geld und eine Prämie von 900 Euro pro Mitarbeiter.

Umfrage
Was ist Nutella für Sie?

Die Nutella-Produktion sei weitgehend zum Erliegen gekommen, sagte Fabrice Canchel von der Gewerkschaft Force Ouvrière (FO). Die Mitarbeiter blockierten seit fast einer Woche die Zugänge zu dem Werk in der Normandie, und deshalb würden auch die Zutaten knapp.

600'000 Nutella-Gläser am Tag

«Kein Lieferwagen kommt mehr in die Firma oder verlässt sie», betonte Canchel. Betroffen sei nicht nur die Produktion der Nuss-Nougat-Creme, sondern auch die von Schokoriegeln der Marke Kinder Bueno. Die Geschäftsleitung nannte die Blockade in einer internen Email «illegal».

Das Werk in Villers-Ecalles produziert normalerweise rund 600'000 Nutella-Gläser am Tag, das ist ein Viertel der weltweiten Produktion. Zuletzt hatte die Fabrik im Februar Schlagzeilen gemacht. Damals war von «Qualitätsproblemen» die Rede. Worum es sich handelte, wurde nicht mitgeteilt. Das Werk gehört zu dem italienischen Süsswarenkonzern Ferrero und beschäftigt rund 400 Menschen.

(dmo/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tony am 03.06.2019 16:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nutello

    Wir brauchen auch kein Palmölbrotaufstrich!

    einklappen einklappen
  • Ronni Prinz am 03.06.2019 16:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Palmöl

    Nun den Orang Utan in Indonesien ist es recht, so werden zurzeit einige Palmen weniger gefällt.

    einklappen einklappen
  • Ernesto am 03.06.2019 16:53 Report Diesen Beitrag melden

    Brauch ich das

    Verschieben nach Italien.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • rene W am 11.06.2019 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    Verzicht

    Wenn Ihr nicht so wie Honey Boo Boo oder ihre Mutter aussehen wollt, verzichtet Ihr besser auf diesen Brotaufstrich

  • CHmaster am 05.06.2019 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Für immer wäre besser

    Von mir aus könnte sie für immer stillstehen. Die Welt braucht kein Nutella

    • Heinz Maier am 06.06.2019 19:51 Report Diesen Beitrag melden

      @CHmaster

      sagen sie das mal den angestellten

    einklappen einklappen
  • pitagora am 05.06.2019 07:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das Hintertür

    mit dem billigen importierten Palmöl haben die Mitarbeiter auch das Recht dazu mehr zu verdienen.

  • Konsumi am 05.06.2019 05:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keis Problem

    Hoffentlich verkraften das die Konsumenten. Kalorien sparen tut allen gut.

  • Autoexperte am 04.06.2019 23:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erpressung

    Streiks sind nichts anderes als Erpressung. schadetet dem Arbeitgeber und vorallem den Kunden die ja dann wieder den Lohn zahlen. würde alle wegen Erpressung Anzeigen

    • Al Flanell am 05.06.2019 09:05 Report Diesen Beitrag melden

      Erpressung vs Streik

      Streiks sind in Deutschland rechtlich geregelt und legt die Spielregeln für beide Parteien (Arbeitgeber und Arbeitnehmer) klar fest. Leider fehlen in solchen dritte Welt Ländern wie Frankreich und der Schweiz solche Strukturen.

    • Mama Lauda am 05.06.2019 10:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Al Flanell

      Nein in Drittweltländern wird gestreikt, in der Zivilisation macht man das eben nicht. Wer streikt, ist zu faul um zu arbeiten und hat von mir kein Mitleid verdient.

    • Autoexperte am 05.06.2019 14:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Al Flanell

      sorry streiken ist asozial. man sieht es wenn Bahn oder Lufthansa streiken. wer leidet, die Kunden. aber diese zahlen die Löhne

    einklappen einklappen