Kunststoffe

28. März 2011 08:13; Akt: 28.03.2011 11:09 Print

Gurit mit Steigerung des Gewinnes

Der Spezialkunststoffhersteller Gurit hat im vergangenen Jahr 24,9 Mio. Fr. verdient. Der Nettogewinn stieg damit im Vergleich zu 2009 um 19,2 Prozent.

storybild

Trotz stagnierenden Umsatzes hat Gurit sein operatives Ergebnis (Ebit) deutlich um 37 Prozent auf 24,8 Mio. Fr. erhöhen können. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Umsatz lag bei 311,6 Mio. Franken, wie Gurit bereits Ende Januar bekannt gegeben hatte. Das ist ein leichter Rückgang von 0,9 Prozent. Ohne die 2009 getätigten Akquisitionen wäre der Umsatz laut Communiqué gar um 13,2 Prozent tiefer ausgefallen.

Als Grund für diese Entwicklung nennt der Konzern Probleme im Windenergie-Markt. Nachteilig habe ein Lieferrückgang bei vorimprägnierten Glas- und Kohlefasermaterialien in Europa und den USA gewirkt. Dies sei auf die schwierige Wirtschaftslage in den beiden Regionen zurückzuführen, hiess es.

Das Windenergie-Geschäft blieb mit einem Umsatz von 158,5 Mio. Fr. das grösste für Gurit. In den Geschäftsfeldern Werkzeuge, Transport und Marine wurden je zwischen 43,4 Mio. Fr. und 55,0 Mio. Fr. umgesetzt.

Trotz stagnierenden Umsatzes hat Gurit sein operatives Ergebnis (Ebit) deutlich um 37 Prozent auf 24,8 Mio. Fr. erhöhen können. Werden allerdings die Kosten eines im vergangenen Jahr beigelegten Patentstreits miteinbezogen, fiel der Betriebsgewinn um 14 Prozent auf 32,7 Mio. Fr. zurück.

(sda)