Leserfragen an Lidl-Schweiz-CEO

12. September 2019 05:40; Akt: 12.09.2019 07:43 Print

«Bald wird es bei Lidl Self-Scanning-Kassen geben»

Er ist angetreten, um Migros und Coop herauszufordern: Georg Kröll, CEO von Lidl Schweiz. Der Chef von 130 Filialen und 3500 Mitarbeitern beantwortete Leserfragen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Umfrage
Kaufen Sie regelmässig bei Aldi oder Lidl ein?

Der Eintritt der Harddiscounter in die Schweiz hat den hiesigen Detailhandel massiv verändert: Es war der Beginn eines bis heute andauernden Preiskampfs, der Frische-Offensiven und der Swissness-Kampagnen. Lidl Schweiz startete 2009 mit einem guten Dutzend Filialen und baute im Laufe der Zeit ein Netz von aktuell 131 Läden auf.

Chef des Migros- und Coop-Herausforderers ist der Deutsche Georg Kröll. Er steht seit 2014 an der Spitze von Lidl Schweiz und stellte sich am Mittwoch im Live-Chat und -Stream den Fragen der 20-Minuten-Leser.

Unter Kröll, der seine Karriere bei Aldi Süd begonnen hat, hat Lidl in der Schweiz mächtig ausgebaut und sich von den klassischen Lidl-Filialen in Gewerbegebieten an Lagen in der Innenstadt vorgewagt. So hat Lidl Ende 2017 eine Filiale in der historischen Zürcher Fraumünsterpost eröffnet. Zudem wird Lidl in die traditionsreichen Loeb-Warenhäuser in Bern und Biel einziehen.

(sas)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rolf am 09.09.2019 18:14 Report Diesen Beitrag melden

    Danke!

    Das Beste was dem schweiter Markt passieren konnte! Tolle Produkte, tolle Preise und so bleibt am Ende des Monats mehr für die Familie. Weiter so!

    einklappen einklappen
  • LIDL ist für alle eine gute Option am 09.09.2019 18:20 Report Diesen Beitrag melden

    Ich kann nur loben und mich bedanken

    Ich bin mit unserem Lidl in Baar/ZG sehr zufrieden. Es liegt wohl mit am Filialleiter Herrn Oliver und seinem Team. Was mir an Lidl ausnehmend gut gefällt ist, dass er die Gemüsebauern in der Schweiz berücksichtigt und gerecht entlöhnt. Ausserdem sind CH-Produkte von A-Z fein und nach unserem Geschmack.

  • dmue am 09.09.2019 18:21 Report Diesen Beitrag melden

    Lidl macht vieles richtig

    Ich bin kein Lidl Kunde, kann mich somit nicht zur Qualität äussern. Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt jedoch eines deutlich auf. Die machen viele Dinge richtig, sonst hätten die nicht einen solchen Lauf. M und C stagnieren und L fliegt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bruno Ochsner am 14.09.2019 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Welt

    Und wenn das so weitergeht müssen dann die Kunden auch gleich einräumen und für die Fitness dabei auch noch etwa bezahlen. Da man dann ja noch mehr Mitarbeiter einsparen kann.

  • Meli am 12.09.2019 20:39 Report Diesen Beitrag melden

    Self S kasse nein Danke

    Mit Self S Kassen habt ihr mich gesehen. Und das Personal? Ich weigere mich so einzukaufen. Ansonsten kaufen ich gleich alles im Internet - im Ausland.

    • Scherberger am 13.09.2019 10:08 Report Diesen Beitrag melden

      @Meli

      Kein Mensch verlangt, dass Du die Self-Scan-Kassen benutzt. Die bedienten Kassen gibt es ja weiterhin.

    einklappen einklappen
  • Rozi am 12.09.2019 17:54 Report Diesen Beitrag melden

    Job sichern

    In den ferien erreichte ich mehrere Länder deren 5 in jedem land ging ich bei Lidl einkaufen. Lidl ist nicht nur Lidl sonder auch eine Insel wo ich mich wohlfühlte. Nirgends traf ich auf selfi kassen und ich fühlte mich wohl. Ich glaube damit in allen Ländern eine Stelle im Verkauf geschützt zu haben. Würde mir so wünschen das in der Schweiz auch wieder diese denken bei den sogenannten grossen aufkommt. Sich in die Schlange stellen und zahlen und eine Kassiererin ihren Job sichern.

  • Rozi am 12.09.2019 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    Fertig kalter Stellenabbau

    Kommt die erste Selfkasse bei Lidl Ch werde ich dort keine Fünfer mehr ausgeben. Bin heute treuer Lidlgänger aber wenn die dann Arbeitskräfte abbauen werde ich sofort reagiere und mein Geld woanders ausgeben. COOP baut stellen ab mit diesem System darum meide ich coop und all jene die meinen heute muss der Kunde alles selber machen. Fertig mit dem stillen Stellenabbau teicht schon das Banken nur noch Digital und mit Automaten arbeiten

  • konsument!könig! am 12.09.2019 15:33 Report Diesen Beitrag melden

    ich würde niemals selbstscannen

    da ich meistens im stress bin, wen ich einkaufe und ich mag auch nicht generel als täter geahndet werden in einem laden, dank selfscanning hats dann natürlich zuwenig normale kassen, wie ich im migros und coop erlebe und ja wirds mühsam, lasse ich alles stehen und verlasse den laden, ich muss mir nicht jeden mist bieten lassen den sich eine firma ausdenkt! vorallen meide ich dann den laden mindestens einen monat! selfscanner sind lahm und man muss sich sachen vom personal gefallen lassen, was auch wieder alles noch langsamer macht, ich wills einfach einfach und schnell!