Functional Food

13. September 2018 19:44; Akt: 14.09.2018 23:00 Print

Händler verkaufen Pilze aus dem Solarium

Coop hat neu Champignons im Angebot, die mittels UV-Licht mit Vitamin D angereichert sind. Was taugen diese Pilze?

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sechs Pilze, abgepackt in einer braunen Kartonschachtel: So präsentieren sich die Champignons der Marke Champidor, die bei Vitamin-D-Mangel helfen sollen und neu bei Coop erhältlich sind.

Umfrage
Kaufen Sie Functional Food?

Die Pilze werden vereinfacht gesagt ins Solarium geschickt: also mit UV-Licht bestrahlt, was ihre Vitamin-D-Produktion anregt. Drei der Pilze pro Tag zu essen soll genügen, den täglichen Vitamin-D-Bedarf eines Erwachsenen zu decken. Preislich muss man für die Pilze etwa ein Drittel mehr als für herkömmliche Champignons bezahlen.

Pilze aus dem Solarium – das mag absurd klingen. Laut Bundesamt für Lebensmittelsicherheit ist Vitamin-D-Mangel in der Schweiz aber tatsächlich verbreitet. Er kann zu Stimmungstiefs, Infektanfälligkeit und Knochenschwund führen. Doch braucht es Functional-Food-Produkte wie den Champidor-Pilz wirklich?

Alternative zu Pillen

Stefan Bürki von der Berner Fachhochschule, der den Champidor-Pilz mitenwickelt hat, ist davon überzeugt. «Der Körper kann das Vitamin D des Pilzes einfach verwerten. Er ist eine gute Alternative für Menschen mit Vitamin-D-Mangel, die keine Pillen schlucken wollen.»

Charlotte Weidmann Schneider, Ernährungsberaterin bei der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung, stimmt dieser Aussage zu: «Im Winter reicht die körpereigene Bildung von Vitamin D für die Gesamtbevölkerung nicht aus, um den Bedarf zu decken. Die Vitamin-D-Versorgung sollte daher über die Ernährung, Nährstoffpräparate oder angereicherte Nahrungsmittel sichergestellt werden.»

Wintersonne nützt nichts

Dass im Winter fast alle einen Vitamin-D-Mangel entwickeln, liegt an der veränderten Sonneneinstrahlung. «Der Grossteil des Vitamin D wird bei Sonnenbestrahlung in der Haut gebildet. Nur rund zehn Prozent kann über die Nahrung aufgenommen werden», sagt die Ernährungsexpertin. In den Wintermonaten ist in Schweizer Breitengraden die Sonnenstrahlung zu gering, als dass sich in der menschlichen Haut ausreichend Vitamin D bilden könnte. Dasselbe gilt auch für sonnige Tage im Flachland und in den Bergen.

Ein Interview mit GFK-Experte Michel Rahm zum Thema Functional Food erscheint bald ebenfalls hier auf 20min.ch.

(vay)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mark Flacher am 13.09.2018 19:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erstaunlich

    Ich wusste gar nicht das es im Solarium sogar diese Art von Pilzen gibt!

    einklappen einklappen
  • Simon Brenner am 13.09.2018 19:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oje

    Fleisch aus dem Labor und jetzt auch Pilze! Wir verlieren den Bezug zur Natur!

    einklappen einklappen
  • sepp eckel am 13.09.2018 19:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nurGewinn zählt :

    Geldgier , öffnet die Leichenhäuser und sie verkaufen Euch noch Filets

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Toll Kirsche am 14.09.2018 22:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Krasser Stoff, gell?

    Da haben wohl ein paar Marketing-Gurus wieder einmal ein paar Pilzli zu viel genommen.

  • Dr. Kopfschüttel am 14.09.2018 22:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fragwürdig und teuer

    Die armen Pilze müssen also einen energetisch sinnlosen Sonnenbrand erleiden, damit die vielen Fritten und Burger der Nachtschwärmer damit etwas aufgewertet werden? Irgendwo muss da ein Denkfehler sein... Ob die UV-Würmli in den Pilzen wohl auch zu den Insekten gehören, die wir jetzt laut Coop vermehrt essen sollen? Ob auch dieser Marketing-Gag wieder ein Rohrkrepierer wird?

  • Slobodan Bjelic am 14.09.2018 21:29 Report Diesen Beitrag melden

    Uiiii

    Wie konnten wir nur bis heute ohne Nahrungsergänzung überleben? Esst gesund und saisonal. Den rest braucht es nicht und ist Geldmacherei...

  • Tobi am 14.09.2018 11:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    verbieten

    Warum lässt der Bund so etwas zu?

    • Tea Pot am 14.09.2018 15:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tobi

      Pilze mit künstlichem Licht zu bestrahlen ist eine normale Vorgehensweise in der Pilzzucht. Hier wird einfach intensiveres Licht verwendet. Wieso soll das verboten sein?

    • Robi am 14.09.2018 22:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tobi

      Der Bund lässt gar vieles zu und stellt selbst noch viel Dümmeres an. Wie kann man da nur den Bund anflehen? Schau Dir nur einmal die Fliwatüt-, Einwanderungs-, Vermehrungs- und Kinderpolitik an. Darob sind mir die letzten 50 Jahre doch glatt die Haare ausgefallen.

    einklappen einklappen
  • G. Pereu am 14.09.2018 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    Absolute Verdummung

    Vitamin D? Geht an die Sonne!!!